Alles über Rentierfieber


Eine Schneelandschaft. 
Ein Rentier, das freundlich 
aussehend auf uns zu läuft. 
Im Geweih hängt eine 
Weihnachtsmannmütze
Foto: A. Mack 
Rentierfieber
Die wichtigsten Infos 
In meinem weihnachtlichen Kinderbuch geht es um den Weihnachtsmann, dem eine Rentierverwandlung droht. Der Klappentext lautet folgendermaßen: 

»Du willst mir also sagen, dass all meine Rentiere in Wahrheit verzauberte Weihnachtsmänner sind?«

Als das Christkind Besuch vom Weihnachtsmann bekommt, erschrickt es. Der sonst so fröhliche Mann sieht müde aus und zeigt erste Anzeichen einer drohenden Rentierverwandlung. 
Um dieses Schicksal zu verhindern und Weihnachten zu retten, schickt ihn das Christkind zu den Menschen, um einen Nachfolger zu finden. Doch was er wirklich bei den Menschen entdeckt, ist noch viel wichtiger.“

Die Eckdaten: 
216 Seiten 
Ab 8 Jahren 
Erschienen als: 
... Hardcover 
... Paperback 
... eBook . 

Mein Kinderbuch hat 24 Kapitel und kann somit wunderbar als Adventskalender in der Vorweihnachtszeit gelesen werden. Für Vielleser*innen gibt es außerdem einen Prolog (Vorwort) und zwei Epiloge (Nachworte). Das heißt, es ist ein Adventskalender mit drei Jokern. 

Wenn ihr eines der Printbücher in den oben verlinkten Shops kauft, ist meine Provision ein klein bisschen höher. Allerdings braucht der regionale Buchhandel eure Unterstützung mindestens genauso dringend. Ich freue mich also sehr, wenn ihr eurer regionalen Buchhandlung einen Besuch abstattet und Rentierfieber vor Ort (oder im Onlineshop eurer Lieblingsbuchhandlung) bestellt. 

XXL Leseprobe bzw. Hörprobe 
Anfang Dezember habe ich eine XXL Leseprobe bzw. Hörprobe der ersten fünf Kapitel auf meinem Blog veröffentlicht. Dieser Blick ins Buch wird es natürlich weiterhin hier zu lesen geben. 
An dieser Stelle gibt es für euch eine kleine Übersicht: 
30. November: Der Prolog --> Hörprobe
01. Dezember: Kapitel 1 --> Hörprobe
02. Dezember: Kapitel 2 --> Hörprobe
03. Dezember: Kapitel 3 --> Hörprobe
04. Dezember: Kapitel 4 --> Hörprobe

Rezensionsexemplare 
Du möchtest Rentierfieber gerne besprechen? Dann gibt es zwei Möglichkeiten: 
Wenn dein Kanal diese Voraussetzungen erfüllt, kannst du deine Rezensionsanfrage direkt an BoD stellen. 
Wenn dein Kanal die Voraussetzungen nicht erfüllt, kannst du dein Rezensionsexemplar bei mir anfragen. Schreibe mir in diesem Fall eine Mail an EmmaZecka(at)gmx.de. Ich freue mich, wenn du mir einen Beleglink zu deinem Beitrag schickst. 

Aktuell bin ich auf der Suche nach Rezensent:innen. In diesem Beitrag erzähle ich Dir, was ich mir von unserer Zusammenarbeit wünsche und wie Du an ein Rezensionsexemplar von Rentierfieber kommst. 

Vergangene Aktionen zum Buch 
Im November und im Dezember 2020 fanden einige Aktionen im Netz zu meinem Debüt statt. 

Cover von Rentierfieber 
mit dem Hinweis wann 
die Leserunde stattfindet
.
 
Wir veranstalteten im Zeitraum von 30.11. bis zum 26.12 eine Leserunde zu meinem Debüt. Täglich gab es eine Frage zum aktuellen Kapitel. Die Beiträge bleiben nach wie vor online. Das heißt, wenn ihr das Buch erst später entdeckt habt und es gerne in Form einer Leserunde lesen wollt, seid ihr herzlich eingeladen euch die Fragen anzuschauen. Bedenkt aber, dass die Reihenfolge der Fragen in der Gruppe inzwischen nicht mehr chronologisch ist. 
Die Leserunde haben wir über eine Facebook Gruppe organisiert über die auch in Zukunft Leserunden zu meinen Büchern stattfinden werden. 

#Rentierfieber auf Twitter 
In der vorweihnachtszeit wurde der #Rentierfieber auf Twitter von einigen Bloggerinnen belebt. Es gab Zitate aus meinem Debüt, eine Fragerunde und passende Fragen zu den jeweiligen Kapiteln. Ihr könnt euch das Ganze auch ohne Twitterkonto anschauen. 

Blogtour vom 25.11. - 29.11
Mit dabei waren:
Petrissa von:  100Morgenwald, Lena von expectobooktronum,, Babsi von The Blue Siren und Lisa von rubyredbooks. Euch erwarten spannende Interviews, eine Adventskalender Vorstellung und ein Gesprächsangebot, wie ihr Weihnachten feiert. Schaut also gerne bei den Beiträgen vorbei. (Im letzten Beitrag habe ich die Lese- bzw. Hörproben der ersten Kapitel angekündigt). 

Pressestimmen 
Rentierfieber ist bereits bei ein paar Rezensent*innen eingezogen. In diesem Abschnitt werde ich euch ein paar Rezensionen verlinken. Wenn ihr ein paar Liveeindrücke haben wollt, könnt ihr gerne bei Twitter oder Instagram unter dem #Rentierfieber stöbern. (Bei Twitter geht das sogar ohne, dass ihr ein Konto braucht). 

Die Geschichte ist richtig klasse, ein schönes Geschenk für die Weihnachtszeit wenn man mal etwas anderes als einen Schokoladenkalender schenken möchte.
jessikaarndt, Bookstagrammerin 

Man kann so viel aus der Geschichte ziehen, da sie ihre Akzente und Werte richtig setzt.

 

Es ist wirklich zuckersüß. 
Lena von expectobooktronum  

Für mich eine weihnachtliche Geschichte die ich euch zu 100% empfehlen kann!
Anett von Anetts Bücherwelt 

Tolles Weihnachtsbuch, gut zum Vorlesen im Advent für kleinere Kinder geeignet.
Daniela von Buchvogel

Weitere Rezensionen: 
Tina und Celina von Buchpfote
Jennifer von Lesen in Leipzig

Interviews und andere Beiträge
Hier sammle ich alle Beiträge über mich als Autorin oder meinen Debütroman Rentierfieber


2 Kommentare:

  1. Hallo Emma,
    so nun lese ich auch dein Buch. Habe mich bewußt nach Weihnachten dafür entschiedne, damit der erste "Hype" weg ist und meine Meinung darüber nicht verloren geht. Heute habe ich es wieder erst vorgestellt :-)
    https://meinbuecherzimmer.blogspot.com/2020/12/vor-weihnachten-ist-nach-weihnachten.html
    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,
      vielen DAnk für Deinen Besuch und Deine Erwähnung von "Rentierfieber". Ich schaue mir den Beitrag gleich mal an. Was den "Hype" betrifft, kann ich gut nachvollziehen, dass Du erst ein bisschen warten wolltest, bis Du zum Buch greifst. So ging es mir beispielsweise bei den Tributen von Panem.
      Ich wünsche Dir viel Spaß beim lesen. Vielleicht hast Du ja Lust, nach Beenden etwas in der Leserunden-Gruppe zu stöbern.

      viele Grüße

      Emma

      Löschen

Hinweis: Mit dem Abschicken Deines Kommentars akzeptierst Du, dass der von Dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst Du in der Datenschutzerklärung
Den Textbaustein habe ich von Pergamentfalter übernommen.