Montag, 17. Oktober 2022

[Buchclub] Wildcard Titel

Frau, die uns über  ein Buch hinweg anschaut.  Um sie herum ein Kreis in dem  Buchclub steht.
Foto: A. Mack 

Hallo Buchlinge, 

das Jahr vergeht wie im Flug. Nun sind wir auch schon im letzten Quartal angekommen. Unsere neue Leserunde im Buchclub hat somit begonnen. Ihr seid neu auf dem Blog und fragt euch, was es mit dem Buchclub auf sich hat. In diesem Beitrag gibt es alle Infos. Diesmal haben wir uns für ein Thema entschieden, das wir uns schon eine Weile vorgenommen haben und auf das meine Vorfreude sehr groß war. Wildcard Titel. In jeder Leserunde gibt es Titel, die nur ganz knapp nicht zu unseren Buchclub-Lektüren wurden. Die Dritt- und Viertplatzierten habe ich mir in den letzten Jahren fleißig aufgeschrieben. Anfang Oktober haben wir sie der Gruppe dann zur Wahl gestellt. Diese beiden Bücher haben das Rennen gemacht. 

Achtsam Morden (Band 1) von Karsten Dusse 

Bild von 
RandomHouse Audio

#TeamAchtsam 
Klappentext von RandomHouse Audio

"Björn Diemel wird von seiner Frau gezwungen, ein Achtsamkeits-Seminar zu besuchen, um seine Ehe ins Reine zu bringen, sich als guter Vater zu beweisen und die unausgeglichene Work-Life-Balance wieder herzustellen. Denn als erfolgreicher Anwalt hat Björn sehr wenig Zeit für seine Familie. Der Kurs trägt Früchte und Björn kann das Gelernte sogar in seinen Job integrieren, allerdings anders als gedacht. Denn als sein Mandant, ein brutaler und mehr als schuldiger Mafiaboss, beginnt, ihm ernstliche Probleme zu bereiten, bringt er ihn einfach um — und zwar nach allen Regeln der Achtsamkeit." 

*Wer die Nachtigall stört von Harper Lee 

Bild von Argon Verlag

#TeamNachtigall 
Klappentext von Argon Verlag

"Die Geschwister Scout und Jem wachsen im Alabama der 1930er Jahre auf. Jäh bricht die Wirklichkeit in ihre behütete Welt ein, als ihr Vater, der Anwalt Atticus Finch, einen wegen Vergewaltigung angeklagten Schwarzen verteidigt. Finch lehrt seine Kinder Verständnis und Toleranz, allen Anfeindungen und Angriffen ihrer »ehrbaren« Mitbürger zum Trotz.
Unvergessliche Figuren, menschliche Güte und leiser Humor zeichnen den Roman aus, der in mehr als 40 Sprachen übersetzt wurde und die Herzen von Generation um Generation neu erobert."

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie mir der erste Band der Achtsam morden Reihe im Rahmen der Frankfurter Buchmesse vorgestellt wurde. Der Titel ist vor einer Weile bei mir eingezogen und wartet darauf, gehört zu werden. Umso schöner ist es, dass es jetzt endlich soweit ist. 
Wer die Nachtigall stört klingt ebenfalls nach einer spannenden Geschichte. Außerdem freue ich mich auf ein Wiederhören mit Eva Mattes. 

Wie es jetzt weitergeht 
Der Austausch findet hauptsächlich in der oben verlinkten Facebook Gruppe statt. Ende Dezember werden in der Facebook Gruppe zu den jeweiligen Büchern Posts online gehen, unter denen wir dann über die Bücher diskutieren wollen. 
Für alle, die gern Teil des Buchclubs sein wollen, aber kein Facebook (mehr) haben, gibt es die Möglichkeit sich hier auf dem Blog unter den jeweiligen Rezensionen auszutauschen. Ich werde beide Bücher hören und die Rezensionen voraussichtlich Ende November oder im Dezember hochladen. 

Und Du? 
Bist Du bei unserer aktuellen Leserunde mit dabei? 
In welchem Team wirst Du mitlesen? 

------------------------------------------------------------------------------------

Die mit * markierten Titel wurden mir kostenlos als Rezensionsexemplar von den jeweiligen Verlagen zur Verfügung gestellt. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Mit dem Abschicken Deines Kommentars akzeptierst Du, dass der von Dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst Du in der Datenschutzerklärung
Den Textbaustein habe ich von Pergamentfalter übernommen.