Montag, 2. Mai 2022

Reality Show

Bild von Der Audio Verlag

Steckbrief 
Name: Reality Show 
Geschrieben von: Anne Freytag 
Verlag: der Audio Verlag 
Geeignet für: Fans von Anne Freytag, Leute, die gerne Thriller hören in denen vor allem die Handlung im Mittelpunkt steht 
Gelesen oder gehört: gehört als ungekürztes Hörbuch 
Gelesen von: Matthias Koeberlin 
Bewertung: 5 von 5 Punkten 

Bei meiner Lieblingsbuchhandlung bestellen. 


Klappentext 

"Der Rechtsruck ist unaufhaltsam, das Geld ungerecht verteilt und die Demokratie erschüttert. Wer hat nun wirklich die Macht im Land? In kurzen, knappen Sätzen und immer auf den Punkt genau fragt Anne Freytag in ihrem neuen Polit-Thriller »Reality Show« nach der Zerbrechlichkeit unserer Demokratie. Es ist mehr als nur eine Gameshow, es geht um Leben und Tod, was sich da auf den Bildschirmen der Zuschauer abspielt. Doch jenseits der Überwachungskameras und der Geiselnahmen wird in diesem Roman ein Blick hinter die Kulissen geworfen: Wer ist das politische Kollektiv? Was sind ihre Motive?" 

Meine Meinung 
Schon allein der Klappentext von Reality Show verspricht einen spannenden Inhalt. Meine Neugier war sofort geweckt und ich freute mich auf ein interessantes Abenteuer. Was mir schnell auffiel war, dass der Fokus der Handlung diesmal nicht auf den Figuren, sondern vor allem auf der Handlung liegt. Wir lernen zwar jede Menge Figuren kennen. Einige haben einen einmaligen Auftritt, andere hingegen begegnen wir mehrmals. Aber ihre Hintergründe, Gedanken, Hoffnungen und Wünsche scheinen nicht wirklich relevant. Es geht mehr um das große Ganze. 

Mit dem Setting von Reality Show, einer Geiselnahme, die im Fernsehen übertragen wird, spricht Anne Freytag ein kritisches Thema an. Was mir besonders gut gefallen hat, war, dass sie die Motive der Reality Show aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet hat: Wir schauen in die Wohnzimmer der zuschauenden Personen, lernen Familien kennen, die fleißig abstimmen, wenn es darum geht, eine Strafe für die teilnehmenden Personen der Reality Show zu bestimmen, erfahren, dass sich zuschauende Personen fragen, ob das alles wirklich richtig ist. 
Obwohl die Handlung nicht ernster sein könnte, gibt es immer wieder auch kleine, lustige Momente, die mich zum schmunzeln gebracht haben. 

Was mich an der Handlung fasziniert hat, war die Verbindung der verschiedenen Handlungsstränge. Wir finden uns in vielen Kulissen wieder, sind in der Gegenwart unterwegs, reisen zurück in die Vergangenheit, um die Motive der drahtziehenden Personen besser verstehen zu können. Während ich am Anfang noch verwirrt war, weil wir uns an so vielen Orten befanden, begann ich nach und nach die Verknüpfungen zu verstehen und war fasziniert, wie nach und nach alles ineinander greift. Wie Fragen geklärt werden und zum Schluss feststeht, dass alles seinen Sinn hat. 

Was mir an der Hörbuchgestaltung sehr gut gefallen hat war, dass Reality Show ungekürzt produziert wurde. Ich glaube nicht, dass das Hörerlebnis funktioniert hätte, wenn Teile der Handlung weggelassen worden wären. Außerdem bin ich froh, dass der Titel auch als CD erhältlich ist und somit auch einen Platz in meinem Hörbuchregal findet. 
Das Hörbuch hat eine Laufzeit von ca. 11 Stunden. Wenn euch die Zeit abschrecken sollte: Glaubt mir, ihr taucht schnell in die Handlung ein und dann müsst ihr weiterhören. Ich konnte mich kaum von der Handlung trennen, weil ich unbedingt wissen wollte, was als Nächstes passiert und war fast etwas traurig, als wir auf das Finale zusteuerten. 
Matthias Koeberlin liest Reality Show und hat mich mit seiner Interpretation überrascht. In seiner Interpretation muss er verschiedene Stimmungen herausarbeiten und uns jede Menge Figuren näherbringen. Ich war fasziniert davon, wie er es schafft zwischen so vielen verschiedenen Figuren und Settings zu wechseln. Angefangen bei einer unterkühlten Atmosphäre, zu einem lebendigen Weihnachtsfest einer Familie bis hin zu der Verletzlichkeit einzelner Figuren, die sich durch das Leben schlagen. Nichts wirkte aufgesetzt. 
Koeberlin hat mit seiner Lesegeschwindigkeit für eine Dynamik gesorgt, welche Spannung erzeugte. 

Anne Freytags Schreibstil ist eine kleine Wundertüte. Zu Beginn erkannte ich noch die klassischen Freytag-Formulierungen, die für ihren Wiedererkennungswert sorgen. Doch dann gab es die Momente mit denen sie mich überraschte. Sie schreibt Reality Show sehr bildhaft. Ich hatte das Gefühl, einen Film vor meinem geistigen Auge zu sehen und hoffe, dass dieser Roman wirklich irgendwann verfilmt werden wird. 
Was mich beeindruckte war, die verschiedenen Figuren, die in diesem Hörbuch auftauchen und lediglich Momentaufnahmen zeigen. Anne Freytag bleibt nur wenig Zeit uns Figuren näherzubringen. Das ist ihr in Reality Show sehr gut gelungen. 
Was mich zudem beeindruckte waren die Andeutungen, das Kopfkino, das Anne Freytag in Gang setzt. Wenn wir uns den Klappentext anschauen, könnten wir eine recht blutige Handlung befürchten. Doch wer glaubt, dass eine Strafe immer gleich mit körperlicher Gewalt gleichzusetzen ist, bekommt in Reality Show eine interessante, spannende Alternative aufgezeigt. 

Gesamteindruck 
Anne Freytag hat mich mit Reality Show positiv überrascht. Dieses Hörbuch ist nun eines meiner Lieblingstitel der Autorin. Euch erwartet viel Gesellschaftskritik, beleuchtet aus mehreren Perspektiven in einer Art modernen Robin Hood Geschichte. Wenn ihr also einen spannenden Thriller sucht, hört oder lest dieses Buch! 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Mit dem Abschicken Deines Kommentars akzeptierst Du, dass der von Dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst Du in der Datenschutzerklärung
Den Textbaustein habe ich von Pergamentfalter übernommen.