Freitag, 18. März 2022

Neues aus der Hörbuchwelt Januar - März

Hörbücher, die von einem Kopfhörer umfasst werden.  Ein schräges Schild auf  dem "Neues aus der Hörbuchwelt"  steht.
Foto: A. Mack

Hallo Buchlinge, 

da mir die Neues aus der Hörbuchwelt-Reihe im vergangenen Jahr so viel Spaß gemacht hat, starte ich heute in die zweite Runde. Wie immer gilt: Ich stelle euch einmal im Quartal die Hörbuch- oder Hörspielneuerscheinungen vor, die mich interessieren, oder von denen ich glaube, dass sie für euch interessant sein könnten. 
Wenn ihr Hörbuchverlage kennt, die ich mir mal genauer anschauen sollte, schreibt sie gern in die Kommentare oder empfehlt sie mir per Mail an EmmaZecka(at)gmx.de 
Starten wir jetzt aber in den Januar: 

Januar 

Bild von 
HörbuchHamburg
 

Perfect Day von Romy Hausmann 
Durch Zufall habe ich herausgefunden, dass Anfang Januar ein neuer Thriller von Romy Hausmann erschienen ist. Da mir ihre bisherigen Romane so gut gefallen haben, musste Perfect Day direkt bei mir einziehen. In dem Thriller geht es um Ann, welche die Unschuld ihres Vaters beweisen möchte. Die Polizei vermutet, dass er innerhalb von vierzehn Jahren zehn Mädchen ermordet haben soll. Natürlich stellt sich hier die Frage, ob Ann wirklich Beweise für ihre Theorie findet, oder in Perfect Day herausfinden muss, dass ihr Vater, der eigentlich ein renommierter Professor für Philosophie ist, jahrelang ein Doppelleben führte. Das klingt nach einem spannenden Thriller. HörbuchHamburg hat das Hörbuch gekürzt produziert. Es liest: Sandrine Mittelstädt. 
Hier geht's zur Hörprobe (der Link führt zur Verlagsseite des Buches. Leider kann ich euch nicht direkt auf die Hörprobe verlinken). 

Bild von der Hörverlag

Das Versprechen von Damon Galgut
Damon Galgut erzählt die Geschichte einer Farmersfamilie, die einer schwarzen Frau ein haus versprochen hat. Doch der Klappentext lässt erahnen, dass es wohl ein leeres Versprechen bleibt. Im Mittelpunkt stehen die Geschwister Anton und Amor. 
Die Handlung klingt sehr interessant und auch der Schreibstil hat mich bei der Hörprobe direkt angesprochen. Das Hörbuch wurde ungekürzt im Hörverlag produziert und wird von Moses Leo gelesen, der eine angenehme Stimmfarbe hat, schlicht interpretiert, aber sehr gut betont. Das Hörbuch ist seit dem 17.01.22 erhältlich. 
Hier gibt es die Hörprobe

Bild von 
HörbuchHamburg

Was Politiker nicht sagen von Gregor Gysi 
Schon in vergangenen Artikeln habe ich an dieser Stelle auf den Klappentext zurückgegriffen. So mache ich es auch diesmal, da ich nicht glaube, dass ich den Titel kürzer zusammenfassen kann. Den Klappentext habe ich ebenfalls von HörbuchHamburg: "Politiker müssen etwas zu sagen haben, aber Reden ist auch gefährlich. Jeder Satz kann aus dem Zusammenhang gerissen, auf die Goldwaage gelegt und vom politischen Gegner bewusst fehlinterpretiert werden. Nichts ist so einfach wie man es gerne hätte, aber komplizierte Sachverhalte zu erklären ist in Zeiten von kurzen Aufmerksamkeitsspannen eine besondere Herausforderung. Oft müssen Themen wie die Veräußerungserlösgewinnsteuer erst einmal »übersetzt« werden, um auf ihre Relevanz für Bürgerinnen und Bürger hinzuweisen und damit ihr Interesse zu wecken.
Wer in der Politik erfolgreich sein will, lernt früh das zu sagen, was die Wählerinnen und Wähler vermeintlich hören wollen. Und das können auch Halbwahrheiten sein.
Gregor Gysi erklärt, wie Kommunikation im politischen Betrieb funktioniert, warum die Abgeordneten nicht nach Professionalität aufgestellt werden, welche Redezeitbegrenzungen im Bundestag gelten, warum er sich in Talkshows vor allem an die Zuschauer wendet und weniger an die Mitdiskutanten, wie unterschiedlich Printmedien und Talkshows funktionieren und wie wichtig, aber auch wie schwierig es ist, Sachverhalte vereinfacht und zugleich korrekt darzustellen. Ein anekdotenreicher Blick hinter die Kulissen des Politikbetriebs − authentisch gelesen vom Autor selbst." 
Das Hörbuch ist ungekürzt bei HörbuchHamburg erschienen und wird von Gregor Gysi gelesen. Hier gibt es die Hörprobe. (Der Link führt zur Verlagsseite. Dort ist die Hörprobe eingebettet). 

Februar 

Bild von Argon Verlag 

Mrs Potts’ Mordclub und der tote Nachbar von Robert Thorogood 
Okay, Buchlinge, an dieser Stelle gestehe ich, dass ich ein Fan von längeren Hörbuchtiteln bin, weil sie oft mein Kopfkino anwerfen und ich mir dann ausmalen kann, was sich wohl hinter der Geschichte verbirgt. Natürlich besteht da auch die Gefahr, dass falsche Erwartungen geweckt werden. Aber beginnen wir von vorne: Die siebenundsiebzigjährige Judith Potts beobachtet einen Mord auf dem Nachbarsgrundstück. Allerdings fehlt von der Leiche jede Spur und es scheint sich wohl niemand für den Mord zu interessieren. Da beginnt sie auf eigene Faust mit den Ermittlungen und lernt dabei zwei Damen kennen, die sie dabei begleiten. Das Hörbuch ist gekürzt im Argon Verlag erschienen und wird von Christine Prayon gelesen. 
Hier geht es zur Hörprobe

Bild von Argon Verlag

Der fürsorgliche Mr. Cave von Matt Haig 
Ich bin mir nicht sicher, ob uns hier ein Thriller von Matt Haig erwartet. Mr. Cave muss feststellen, dass alle Personen, die er liebt, auf tragische Weise sterben. Seine Mutter beging Suizid, seine Frau wurde ermordet und auch sein Sohn stirbt. Nur seine Zwillingsschwester und seine Tochter sind ihm geblieben. Da beschließt er seine Tochter zu schützen. Egal, was komme. Der Klappentext deutet an, dass eine Katastrophe wohl nicht lange auf sich warten lässt. 
Das Hörbuch ist gekürzt im Argon Verlag erschienen. Da es nur eine Laufzeit von etwa fünf Stunden hat, hoffe ich, dass uns kein tragisches Ende erwartet. Der Titel wird von Mark Waschke gelesen. 
Hier geht's zur Hörprobe

März

Bild von 
RandomHouse Audio


Das kleine Hörbuch vom Vergeben von Kitty Guilsborugh
Die Autorin zeigt hier, wie wir lernen können mit Verletzungen oder Kränkungen umzugehen, ohne, dass sie bei uns für Wut oder Ärger sorgen. Laut dem Klappentext gibt es in dem Hörbuch auch Achtsamkeitsübungen, die uns bei dem Prozess unterstützen sollen. Der Klappentext spricht mich überhaupt nicht an, weil es aus meiner Sicht eine Gratwanderung ist zwischen dem Ernstnehmen der Gefühle, aber sich gleichzeitig auch nicht davon beeindrucken zu lassen und den Ärger ewig mit sich herumzutragen. Was mich aber neugierig gemacht hat, ist die Hörprobe. 
Das Hörbuch wurde gekürzt von RandomHouse Audio produziert und wird von Daniela Hoffmann gelesen, die viele von euch wahrscheinlich vor allem als die deutsche Stimme von Julia Roberts kennen. 
Hier geht's zur Hörprobe

Bild von JUMBO Verlag

Randvoll mit Glück von Monika Feth 
Suri erwartet der Start in eine Patchwork-Familie. Sie und ihre Geschwister sollen mit dem Freund ihrer Mutter zusammenziehen. Er lebt in einem Schloss und hat ebenfalls eine Tochter. Sie ist die Einzige, - mal von den Eltern abgesehen - , die sich auf die Patchwork Familie freut. 
Monika Feth erzählt den Roman aus Suris und Amys Perspektive. Da im Klappentext steht, dass Amy das Down-Syndrom hat, glaube ich, dass uns hier ein spannendes Hörbuch erwartet. 
Der Titel ist im JUMBO Verlag erschienen. Leider bin ich mir nicht sicher, ob es sich um ein gekürztes oder ein ungekürztes Hörbuch handelt. Es liest Katinka Kultscher. 
Hier geht's zur Hörprobe. (Die Hörprobe ist auf der Seite eingebettet. Eine direkte Verlinkung ist leider nicht möglich). 

Bild von Argon Verlag

Schreib oder stirb von Micky Beisenherz und Sebastian Fitzek 
Buchlinge, entweder ist diese Handlung absolut genial oder mehr als daneben: Carl Vorlau ist Patient in einer psychiatrischen Klinik. Er behauptet, ein Mädchen entführt und an einen geheimen Ort gebracht zu haben. Wo sich das Mädchen befindet, will Vorlau nur einem Literaturagenten verraten: Allerdings nur, wenn er ihm einen Vorschuss für einen Verlagsvertrag in Höhe von einer Million Euro beschafft. 
Na, versteht ihr, was ich meine? Auf der Seite des Argon Verlags heißt es, dass "Fitzek-Thrill auf Beisenherz-Humor" trifft. Ich werde den Thriller oder die Komödie hören und selbstverständlich berichten. 
Wie immer gilt: Der Titel erscheint Ende März ungekürzt bei Audible und gekürzt im Argon Verlag. Auch diesmal ist Simon Jäger als Sprecher wieder mit an Bord. 
Hier geht's zur Hörprobe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Mit dem Abschicken Deines Kommentars akzeptierst Du, dass der von Dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst Du in der Datenschutzerklärung
Den Textbaustein habe ich von Pergamentfalter übernommen.