Montag, 10. Januar 2022

Kleinhirn an alle

Bild von 
RandomHouse Audio

Steckbrief 
Name: Kleinhirn an alle 
Autor:in: Otto Waalkes 
Verlag: RandomHouse Audio 
Geeignet für: Otto-Fans, Leute, die Hörbücher mit einer guten Stimmung suchen 
Gelesen oder gehört: gehört als gekürztes Hörbuch 
Sprecher:in: Otto Waalkes 
Bewertung: keine Bewertung, weil es sich um eine Biografie handelt. 

Bei meiner Lieblingsbuchhandlung bestellen 

Klappentext 

"Darauf haben Generationen von Fans gerade noch gewartet: Otto erzählt aus den ersten 70 Jahren seines Lebens – einem märchenhaften Aufstieg vom Deichkind zum Alleinunterhalter der Nation. Seine Sketche und Figuren haben unser kollektives Gedächtnis und unseren Witzwortschatz bereichert: Harry Hirsch (übergibt sich ins Funkhaus), Robin Hood (der Stecher der Entnervten), Susi Sorglos (föhnt ihr goldenes Haar), Louis Flambée (kocht Pommes de Bordell) Peter, Paul and Mary (are planning a bank robbery), Hänsel und Gretel (verirren sich im Wald) und der „Schniedelwutz“ (hat´s bis in den Duden gebracht).

Was Otto-Fans seit Generationen wissen wollten und bisher nicht zu fragen wagten: Wer waren Ottos Vorbilder? Wo kommt er her? Was treibt ihn an? Wie entsteht seine eigene Art von Komik? Und wozu eigentlich? Gibt es ein Geheimnis?

In seiner großen Ottobiografie erzählt Otto freiwillig von Höhe- und Tiefpunkten, von den glücklichsten und den glanzvollsten Momenten, ohne die peinlichsten und traurigsten auszulassen. " 

Meine Meinung 
Mein Bruder und ich sind mit Ottos Sketchen groß geworden. Uns wurde eines seiner Bühnenprogramme auf CD geschenkt, das wir rauf und runter gehört haben. Deswegen war es klar, dass die Ottobiografie früher oder später bei mir einziehen würde. 

Der Inhalt ist bunt gemischt. Otto erzählt von seiner Kindheit und Jugend. Aber ab dem Erwachsenenalter springt er viel zwischen den Jahrzehnten hin und her, was mich gelegentlich sehr verwirrte. Mir fehlte dadurch teilweise etwas Struktur. Allerdings fand ich die verschiedenen Stationen seines Lebens von denen er uns in seiner Biografie erzählt, sehr spannend. Er berichtet nämlich nicht nur von den schönen Momenten, sondern erzählt auch von Zeiten, in denen es für ihn schwierig wurde. 

Toll fand ich das der Inhalt eine Mischung aus Otto reflektiert über sich und sein Leben und Fachwissen zum Thema Komik ist. Otto erzählt uns in dem Hörbuch nämlich nicht nur von seinen Stärken und Schwächen, sondern teilt auch sein Wissen über Komik mit uns. Er erzählt, was für ihn bei einem Sketch wichtig ist oder warum er nach Jahrzehnten immer noch auf alte Sketche zurückgreifen kann. Er erzählt, wie er mit Fans umgeht und warum es ihn nicht stört, sich nach einer Show Zeit für seine Fans zu nehmen. 
Viel mehr möchte ich zum Inhalt aber gar nicht sagen, weil ihr die Biografie natürlich selbst entdecken sollt. 

Was mir an der Hörbuchgestaltung besonders gut gefallen hat war, dass Otto seine Biografie selbst gelesen hat. Ich hatte die Befürchtung, dass er sein Hörbuch wie ein klassisches Buch liest. Allerdings fand ich, dass seine Interpretation eine Mischung aus lesen und gesprochener Sprache war. (Zur Erklärung: Es gibt einen Unterschied zwischen wir lesen einen Text und wir unterhalten uns mit unserem Gegenüber). 
Seine Interpretation hat mir sehr gut gefallen, weil sie lebendig wirkt und mir somit unterhaltsame Hörstunden beschert hat. 
Was ich aber etwas schade fand war, dass das Hörbuch gekürzt war. Das Hörbuch trägt den Titel Kleinhirn an alle. Leider fehlte mir im Inhalt der Bezug zum Titel. Ich bin mir deswegen nicht sicher, ob ich den Bezug einfach nicht verstanden habe, oder ob er vielleicht einer Kürzung zum Opfer fiel, weil im Nebensatz hinten links eine Info stand, die im Bezug zum Titel gesehen werden konnte. 

Ottos Schreibstil gefällt mir sehr gut. Er hat mir einen leichten Einstieg in das Hörbuch ermöglicht und ist natürlich, wie wir es von Otto kennen, mit viel Witz gespickt. Was mir außerdem aufgefallen ist: Das Hörbuch hat eine sehr angenehme Atmosphäre. Obwohl es in Ottos Leben, wie in unseren Leben eben auch, Höhen und Tiefen gibt, war die Stimmung in dem Hörbuch sehr positiv. Otto hat es geschafft, die Leichtigkeit nicht zu verlieren. 
Seine Art zu erzählen ist sehr lebendig. Es gab keine Stelle an der mir langweilig wurde. 

Was den Gesamteindruck betrifft, schwanke ich noch etwas: Einerseits hat mir die positive Stimmung im Hörbuch sehr gut gefallen. Schon allein deswegen empfehle ich das Hörbuch sehr gerne weiter, weil es euch hoffentlich ein paar leichte Stunden bescheren wird. 
Andererseits hatte ich hier und da etwas mehr erwartet, was vermutlich mit der fehlenden Struktur zusammenhängt. Dennoch vermute ich, dass es auch langweilig gewesen wäre, eine durchgeplante Biografie zu hören. 
Was ich von einer Biografie erwarte ist vor allem, dass ich nach dem Hören mehr über den Menschen weiß, als zuvor. Und diese Erwartung wurde in Kleinhirn an alle definitiv erfüllt. 

Und zum Schluss gibt es noch mein Lieblingszitat: 

"Keine Idee ist zu abwegig, um ihr nicht eine faire Chance zu geben. Manchmal stellt sich heraus, dass gerade die absurdeste die beste ist." 
(CD 4 Track 9) 
Lustiges von Otto auf YouTube: 
Hänsel und Gretel Variationen (aktuelle Lieder). 
Hänsel und Gretel (80er Flair). 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Mit dem Abschicken Deines Kommentars akzeptierst Du, dass der von Dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst Du in der Datenschutzerklärung
Den Textbaustein habe ich von Pergamentfalter übernommen.