Montag, 24. Mai 2021

DUNKEL (Hulda Trilogie Band 1)

Bild von der Hörverlag

Steckbrief 
Name: DUNKEL  
Autor:in: Ragnar Jonasson 
Verlag: der Hörverlag 
Geeignet für: Thriller Fans, Fans von skandinavischen Thrillern 
Gelesen oder gehört: gehört als gekürztes Hörbuch 
Sprecher:in: Katja Bürkle 
Bewertung: 4,5 von 5 Punkten 

Bei meiner Lieblingsbuchhandlung bestellen. 

Klappentext 

"Hulda Hermannsdottir, Kommissarin bei der Polizei Reykjavik, soll frühzeitig in Ruhestand gehen, um Platz für einen jüngeren Kollegen zu machen. Sie darf sich einen letzten Fall, einen Cold Case, aussuchen – und sie weiß sofort, für welchen sie sich entscheidet: eine junge Frau, tot an der isländischen Küste aufgefunden, angeblich Selbstmord. Was Hulda entdeckt, ist düsterer als sie sich vorgestellt hatte. Als sogar ihre Kollegen beginnen, ihre Ermittlungen zu durchkreuzen, bleiben Hulda nur noch wenige Tage, um endlich die Wahrheit ans Licht zu bringen. Eine Wahrheit, für die sie ihr eigenes Leben riskiert …" 

Meine Meinung 
Vor einer Weile wurde mir bei einem Pressetermin von diesem Hörbuch erzählt. DUNKEL ist der Auftakt der Hulda-Reihe. Das Ungewöhnliche an dieser Reihe ist: Die Handlung wird nicht chronologisch, sondern von hinten nach vorne erzählt. Das heißt, dass die Folgebände in Huldas Vergangenheit spielen. Warum mir der Auftakt der Reihe sehr gut gefallen hat, erfahrt ihr jetzt. 

Beim Inhalt wird schnell klar, dass die Handlung aus drei Handlungssträngen besteht. Alle Handlungsstränge werden früher oder späte aufeinandertreffen. Die Frage ist nur wann. Was ich an der Handlung sehr mochte war die düstere, leise Atmosphäre. 

Da die Reihe nach Hulda benannt ist, könnt ihr euch vermutlich denken, dass die Kommissarin Hulda auch die Hauptrolle in dieser Reihe spielt. Wir lernen sie kennen, als sie kurz davor ist, in den Ruhestand zu gehen. Schnell finden wir heraus, dass sie bereits viel in ihrem Leben erlebt hat. Wir lernen, dass sie bereits eine Geschichte hat. 
Kurz vor ihrem Ruhestand darf sich Hulda noch einen Fall aussuchen, den sie aufklären möchte. Dieser Fall weckt nicht nur ihre Neugier, sondern holt auch alte Themen wieder hervor. 

Ich möchte an dieser Stelle gar nicht ausführlich auf Huldas letzten Fall eingehen. Der Fall war jedenfalls sehr spannend und sorgte dafür, dass ich das Hörbuch innerhalb kurzer Zeit beendete, weil ich einfach zu neugierig war und wissen wollte, wie der erste Band endet. Das Hörbuch endet mit einem, bildlich gesprochen, lauten Knall, der mich irritierte und mir noch einmal bewusst machte, dass die Reihe anders erzählt wird. Am Ende fragte ich mich wirklich, ob das jetzt alles gewesen sein könnte. Umso gespannter war ich also auf den zweiten Teil der Reihe. 

Die Hörbuchgestaltung hat mir sehr gut gefallen. Eigentlich sind die einzelnen Teile der Hulda-Trilogie bereits erschienen. Inzwischen ist die Reihe aber in einem kleinen Schuber zusammengefasst worden. Die einzelnen Bände sind jeweils in einer Digifile Hülle untergebracht. Jeder Band wird auf einer CD erzählt, was bedeutet, dass alle Bände gekürzt produziert wurden. 
Was mir an dem Schuber sehr gut gefällt ist, dass sich die einzelnen Bände leicht herausnehmen lassen. Ihr kennt sicher auch diese anderen Schuber, bei denen man die Hülle früher oder später beschädigt, wenn man nach einem Band greifen will. Das ist hier zum Glück nicht der Fall. 
Was mir sehr gut gefallen hat war, dass die Kapitel mit angesagt wurden. Das sorgt dafür, dass man das Hörbuch auch gemeinsam in einer Lese- bzw. Hörrunde hören kann und es kein Problem ist, das Hörbuch in unterschiedliche Abschnitte einzuteilen. 
Katja Bürkle hat die Trilogie gelesen. DUNKEL liest sie vergleichsweise leise und etwas langsam. Aber genau das sorgt dafür, dass die leise Atmosphäre verstärkt wird und ich mir das Setting richtig gut vorstellen konnte. Allerdings empfehle ich euch, den Titel in einer ruhigen Umgebung und nicht beispielsweise in der Bahn auf dem Weg zur Arbeit zu hören. 

Ragnar Jonasson hat einen angenehmen Schreibstil. Der Einstieg in DUNKEL ist mir sehr leicht gefallen. Interessant fand ich vor allem, wie die Spannung aufgebaut wurde. Lange hatte ich das Gefühl, dass die Handlung gemütlich vor sich hin plätschert. Doch mit einem Mal wird die Schlinge zugezogen. Jonasson gelingt es, das Problem zwischen Wunsch und Wirklichkeit herauszuarbeiten, das gerade gegen Ende nochmal deutlich wird. 

Gesamteindruck
Dieser Reihenauftakt hat mich positiv überrascht. Lange plätscherte die Handlung gemütlich vor sich hin, nur damit es gegen Ende nochmal richtig spannend wird. Ich empfehle den Titel vor allem denjenigen unter euch, die bereits skandinavische Krimis gehört haben und denen das Setting somit nicht fremd ist. 

----------------------------------------------------------------------------------------------

Weitere Bände: 
INSEL (Band 2) 
Nebel (BAnd 3) 

Dieser Titel wurde mir als Rezensionsexemplar kostenlos von der Hörverlag zur Verfügung gestellt. 

2 Kommentare:

  1. Hi Emma!

    Die Reihe hab ich schon länger auf meiner Wunschliste - und auch bei dir hört sie sich sehr spannend an, auch wenn das "dahinplätschern" am Anfang jetzt nicht unbedingt von Vorteil ist, aber wenn es dennoch interessant bleibt, spricht nichts dagegen.
    Ich hoffe, dass ich sie auch bald anfangen kann!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aleshanee,

      cool, dass die Reihe schon auf Deiner Wunschliste ist. Ich muss aber gestehen, dass mir die anderen beiden Bände nicht ganz so gut gefallen haben. Die Erzählstruktur, also das - von der Gegenwart in die Vergangenheit erzählen - hat für mich in den Folgebänden nicht so gut funktioniert. Dennoch gibt es gerade im dritten Teil einen sehr spannenden Fall, der mich überzeugen konnte :).

      Meine Rezensionen zu den anderen beiden Bänden gehen in den nächsten beiden Wochen online.

      viele Grüße

      Emma

      Löschen

Hinweis: Mit dem Abschicken Deines Kommentars akzeptierst Du, dass der von Dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst Du in der Datenschutzerklärung
Den Textbaustein habe ich von Pergamentfalter übernommen.