Montag, 29. März 2021

Die Chroniken von Alice - Finsternis im Wunderland



Steckbrief
Name: Die Chroniken von Alice - Finsternis im Wunderland 
Autor*in: Christine Henry 
Verlag: RandomHouse Audio 
Geeignet für: Menschen, die Horror mögen und / oder gern düstere Fantasy hören 
Gelesen oder gehört: gehört als ungekürztes Hörbuch 
Sprecher*in: Birte Schnöink 
Bewertung: 4 von 5 Punkten 

Bei meiner Lieblingsbuchhandlung bestellen. 

Montag, 22. März 2021

Die Mitternachtsbibliothek

Bild von Argon Verlag

Steckbrief 
Name: Die Mitternachtsbibliothek 
Autor*in: Matt Haig 
Verlag: Argon Verlag 
Geeignet für: Fans von Matt Haig, Leute, die auf der Suche nach Romanen mit einer tollen Botschaft sind 
Gelesen oder gehört: gehört als gekürztes Hörbuch 
Sprecher*in: Anette Frier 
Bewertung: 4 von 5 Punkten 

Bei meiner Lieblingsbuchhandlung bestellen. 

Freitag, 19. März 2021

Weltreise-Bingo: Meine Hörbücher

Hallo Buchlinge, 

in diesem Beitrag habe ich euch das Weltreise-Bingo vorgestellt, eine Challenge an der ich in diesem Jahr teilnehme. Inzwischen habe ich mir ein paar Hörbücher rausgesucht, die ich im Rahmen des Weltreise Bingos gerne hören möchte. Dank der Challenge sind nicht nur einige Titel bei mir eingezogen. Ich möchte vor allem ein paar Hörbücher von meinem Stapel ungehörter Hörbücher befreien. Los geht's. 

Montag, 15. März 2021

Jeden Freitag die Welt bewegen

Bild von Jumbo Verlag

Steckbrief
Name: Jeden Freitag die Welt bewegen 
Autor*in: Viviana Mazza 
Verlag: JUMBO Verlag im Label GoyaLibre 
Geeignet für: Leute, die sich für Greta Tunberg, Fridays for future oder die Frage interessieren, wie man selbst nachhaltig leben kann; Freund*innen von Sachhörbüchern
Gelesen oder gehört: gehört als ungekürztes Hörbuch 
Sprecher*in: Leonie Landa 
Bewertung: 4 von 5 Punkten 

Bei meiner Lieblingsbuchhandlung bestellen. 

Klappentext 
(von JUMBO Verlag

"Wie Greta die Welt bewegt An einem Freitag im August 2018 setzte sich ein 15-jähriges schwedisches Mädchen mit einem schlichten, selbst gemalten Plakat vor den schwedischen Reichstag. "Skolstrejk för klimatet" steht auf dem Plakat. Zu diesem Zeitpunkt ahnt noch niemand, was diese Aktion einmal auslösen wird. Viviana Mazza erzählt, wie Greta Thunberg zu dem Mädchen wurde, das die Welt verändert, wie die "Fridays for Future"-Bewegung ins Rollen kam, und stellt uns weitere starke Mädchen vor, die sich von Greta inspirieren ließen und für das Klima kämpfen. Mit einem Dossier rund um die Klimakrise der Wissenschaftlerin Elena Gatti. Die gleichnamige Buchausgabe ist im dtv Verlag erschienen." 

Meine Meinung 
2019 kam der Hype um Fridays for future und vielleicht auch ein bisschen um Greta Tunberg auf. Bei einem Pressetermin mit der Pressereferentin des JUMBO Verlages wurde mir dieses Hörbuch vorgestellt, in dem es nicht nur um Greta, sondern auch um die Frage geht, wie man sein Leben möglichst nachhaltig gestalten kann. Warum das Hörbuch so lange auf meinem Stapel ungehörter Hörbücher schlummerte? Ich glaube ich hatte erstmal genug von dem Hype. Im folgenden erzähle ich euch aber, warum ich euch das Hörbuch empfehlen kann. 

Der Inhalt teilt sich in zwei Teile auf: Erstmal geht es um Greta Tunberg und die Frage, wie es dazu kam, dass sie jeden Freitag demonstrierte, in der Hoffnung, damit etwas bewegen zu können. Wir erfahren, wie Greta aufgewachsen ist und finden auch heraus, welche Ziele sie im Leben hat. 
Der zweite Teil des Hörbuches ist eine Art "Frage und Antwort"-Bereich zum Thema nachhaltiges Leben. So wird beispielsweise noch einmal der Treibhauseffekt erklärt, oder es werden Fragen beantwortet wie z.B. ob Vulkanausbrüche ebenfalls für die Erderwärmung sorgen. 

Der Teil, in dem es um Greta ging, fand ich persönlich etwas spannender, weil mich interessierte, wie sie lebt und was dafür gesorgt hat, dass sie zu dem Menschen wurde, der sie heute ist. Mit dem zweiten Teil wird der Inhalt des Hörbuches aber auch gut abgerundet. Wir erfahren nämlich nicht nur, dass wir auf unsere Umwelt achten sollen, sondern lernen auch ein paar Tricks kennen. 

Besonders gut gefallen hat mir die Hörbuchgestaltung. Die Laufzeit des Hörbuches beträgt etwa eine Stunde. Das heißt, man kann es gut an einem Tag beenden, oder sich auch einen Nachmittag Zeit nehmen, wenn man den Inhalt nicht nur konsumieren, sonder nauch etwas mit dem Inhalt arbeiten will. 
Das Hörbuch wird von Leonie Landa gelesen, die ich vor ein paar Monaten durch einen Thriller als Sprecherin kennengelernt habe. Ich war völlig fasziniert davon, dass sie es geschafft hat, dieses Sachbuch spannend zu lesen, aber nicht wie einen Roman klingen zu lassen. Somit zeigt sie, wie wandlungsfähig ihre Stimme ist und das sie es schafft, verschiedene Genres interpretieren zu können. 
Außerdem hat sie eine tolle Lesegeschwindigkeit, die es mir ermöglicht haben, den Inhalt gut erfassen zu können und nicht abzuschweifen. 

Viviana Mazzas Schreibstil hat mir gut gefallen. Er ist sehr kindgerecht und zeichnet sich vor allem durch kurze Sätze und eine verständliche Sprache aus. Sie schafft es auch schwierige Themen auf eine verständliche Ebene herunterzubrechen, ohne, dass dabei neue Fragen entstehen. Außerdem gefiel mir der Aufbau des Hörbuches. Der Inhalt der jeweiligen Kapitel blieb der Überschrift treu. Zum Vergleich: Im Rahmen meines Studiums habe ich es immer wieder erlebt, dass mir der rote Faden innerhalb eines Kapitels fehlte und ich mich fragte, was der Inhalt eigentlich mit dem Namen des Kapitels zu tun hatte. 

Einzig und allein eine Formulierung fand ich etwas unglücklich. Ein Kapitel trägt den Namen Gretas Freundinnen. Hier werden weitere Aktivistinnen vorgestellt, die durch Greta inspiriert wurden. An sich habe ich nichts dagegen einzuwenden. Ich finde es aber etwas hochgestochen, sie als Freundinnen von Greta zu bezeichnen. Mit viel Glück haben sie Greta persönlich kennengelernt. Aber ich denke nicht, dass sie in dieser Form ein Teil von Gretas Alltag sind. Somit wirft es womöglich ein falsches Licht auf das Thema Freundschaft. 

Gesamteindruck 
Das Hörbuch gibt einen guten Überblick über Fridays for future, den Gedanken, der hinter der Organisation steckt und den Wunsch, die Welt zu verändern. Was ich schön finde ist, dass nicht moralisiert wurde. Es wurden lediglich Inhalte vermittelt, aber auch immer wieder betont, dass es jedem selbst überlassen bleibt, inwiefern er/sie das eigene Leben ändern möchte. 
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ich dieses Hörbuch für Kinder geeignet finde, denen man das Thema Nachhaltigkeit etwas näherbringen möchte. 

--------------------------------------------------------------------------

Dieses Hörbuch wiude mir von JUMBO Verlag als kostenloses Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Montag, 8. März 2021

Piccola Sicilia

Bild von Argon Verlag

Steckbrief 
Name: Piccola Sicilia 
Autor*in: Daniel Speck 
Verlag: Argon Verlag 
Geeignet für: Menschen, die historische Romane und Familiengeschichten mögen 
Gelesen oder gehört: gehört als ungekürztes Hörbuch 
Sprecher*innen: Luise Helm, Michael Rotschopf 
Bewertung: 4,5 von 5 Punkten 

Bei meiner Lieblingsbuchhandlung bestellen. 

Freitag, 5. März 2021

Hat sich die Veröffentlichung von Rentierfieber gelohnt?

 

Schreibmaschine.
Ein eingespanntes Blatt auf
dem "Ge(h)schrieben" steht.
Bild von A. Mack

Hallo Buchlinge, 

wie versprochen geht die Ge(h)schrieben-Rubrik nun in die nächste Runde. Heute werde ich euch erzählen, ob sich die Veröffentlichung von Rentierfieber gelohnt hat. An dieser Stelle muss ich zwischen wirtschaftlicher Perspektive und Autorenleben unterscheiden. 
Denn da gibt es ziemlich große Unterschiede. Aber beginnen wir erstmal mit den Zahlen und Fakten. 

Montag, 1. März 2021

Zurückge(h)blickt Februar 2021

Ein Narr unter einem 
Narrenbaum. 
Foto: A. Mack

Oh, Mann Buchlinge. Gerade eben habe ich festgestellt, dass ich im vergangenen Jahr das falsche Bild für den Monatsrückblick im Februar verwendet habe. Das soll mir in diesem Jahr nicht passieren. 
Am ersten Tag im neuen Monat darf der Rückblick auf den vorherigen Monat natürlich nicht fehlen. Und ich muss sagen, dass ich das Vorwort in den kommenden Monatsrückblicken wohl abschaffen werde, da mir einfach nichts Interessantes dafür einfällt. Ich wünsche euch jedenfalls viel Spaß beim Monatsrückblick. Ich gehe mal stark davon aus, dass ihr erahnen könnt, was euch erwartet.