Mittwoch, 21. Oktober 2020

Mein Kinderbuch ist da!

Hallo Buchlinge, 

ich habe euch monatelang von meinem Kinderbuch erzählt. Jetzt wird es aber Zeit, das Ganze auch offiziell zu machen. In diesem Post stelle ich euch meinen Debütroman vor und erzähle euch, wie ihr, was Rentierfieber betrifft, auf dem Laufenden bleiben könnt. 

Der Inhalt 
 In Rentierfieber geht es um den Weihnachtsmann, dem eine Rentierverwandlung droht. Der Klappentext lautet folgendermaßen: 

Eine Schneelandschaft. 
Ein Rentier, das freundlich 
aussehend auf uns zu läuft. 
Im Geweih hängt eine 
Weihnachtsmannmütze
Foto: A. Mack 

»Du willst mir also sagen, dass all meine Rentiere in Wahrheit verzauberte Weihnachtsmänner sind?«

Als das Christkind Besuch vom Weihnachtsmann bekommt, erschrickt es. Der sonst so fröhliche Mann sieht müde aus und zeigt erste Anzeichen einer drohenden Rentierverwandlung. 
Um dieses Schicksal zu verhindern und Weihnachten zu retten, schickt ihn das Christkind zu den Menschen, um einen Nachfolger zu finden. Doch was er wirklich bei den Menschen entdeckt, ist noch viel wichtiger.“

Die Eckdaten: 
216 Seiten 
Ab 8 Jahren 

Erschienen als: 
... Hardcover 
... Paperback 
... eBook 

Rentierfieber hat neben einem Prolog und zwei Epilogen genau 24 Kapitel. Das heißt, ihr könnt den Roman nicht nur als Adventskalender benutzen, sondern habt auch noch drei Joker übrig, wenn ihr an einem Tag mehr Kapitel lesen wollt. 
Wenn ihr die Printbücher über die oben verlinkten Seiten kauft, ist mein Anteil, den ich an den verkauften Büchern verdiene, etwas größer. Allerdings braucht der lokale Buchhandel auch dringend Unterstützung. Deswegen freue ich mich ebenfalls, wenn ihr eurer Lieblingsbuchhandlung wieder einen Besuch abstattet und Rentierfieber vor Ort kauft, bzw. vor Ort bestellt. 

Wie geht es jetzt weiter? 
Erst einmal interessiert mich natürlich, wie euch Rentierfieber gefällt. Schreibt mir also gerne von euren Leseeindrücken. 

Im November und Dezember finden ein paar tolle Aktionen statt. Die Aktionen stelle ich euch in einem eigenen Post vor. Es wird jedenfalls interaktiv und ich bin schon sehr gespannt, wie euch die Aktionen gefallen werden. 

Außerdem habe ich oben im Menü eine eigene Seite für mein Kinderbuch eingerichtet. Dort werde ich alle wichtigen Infos sammeln, die es zudem Buch gibt. Wenn ihr eine Rezension oder ein Posting über Rentierfieber veröffentlicht habt, schickt mir gerne einen Link per Mail. Dann baue ich euren Beitrag selbstverständlich ein. 

Noch Fragen? 
Habt ihr Fragen, die euch unter den Nägeln brennen? 
Schreibt sie gerne in die Kommentare. 
(Bitte bedenkt, dass es 1-2 Tage dauern kann, bis ich euren Kommentar freischalten kann. Also nicht wundern, wenn ihr den Kommentar abschickt und er nicht sofort zu sehen ist). 

6 Kommentare:

  1. Schönen guten Morgen!

    Oh, das freut mich sehr - und das sieht nach einer wirklich bezaubernden, abenteuerlichen Weihnachtsgeschichte aus. Vor allem auch schön, dass man es als Adventskalender lesen kann!

    Ich bin gespannt auf deine Aktionen dazu :)

    Deinen Beitrag hab ich auch gerne heute in meiner Stöberrunde verlinkt!

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halllo Aleshanee,

      vielen Dank für deinen Besuch!
      Ja, dass es ein Adventskalender wird, war mir besonders wichtig. Gerade in der Weihnachtszeit gibt es einige Adventskalender mit in sich abgeschlossenen Kurzgeschichten. Aber soweit ich weiß, gibt es kaum Romane, die in 24 Kapiteln aufgeteilt wurden. Zum Schluss fiel es mir dann doch etwas schwer, die Handlung im 24 Kapitel enden zu lassen. Deswegen hab ich noch zwei kleine Kapitel dran gehängt.

      Ich bin schon tierisch gespannt, wie euch die Aktionen gefallen werden.

      Einen guten Start ins Wochenende wünscht,

      Emma

      Löschen
  2. Klasse ist das, habe ich gerade beim Verena gelesen.
    Bin begeistert und werde das Buch mal im Buchladen ansehen.Prima, mein Enkel wir im Januar erst 5 Jahre alt, aber denke, dass er dieses Buch auch verstehen wird. Er hat schon was drauf.
    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Eva,
      ich feiere Deinen Namen ("Schwabenfrau") gerade sehr!
      Vielen Dank für Deinen Besuch und Deinen Kommentar. Ich drücke Dir fest die Daumen, dass Du "Rentierfieber" im Buchladen anschauen kannst. Die meisten Buchhandlungen bestellen ja hauptsächlich Titel von Verlagen. Ich habe vorgestern zwar 25 Buchhandlungen angeschrieben, bin mir aber noch nicht sicher, ob sie "Rentierfieber" wirklich vor Ort ausstellen.

      Ich bin sehr gespannt, wie euch "Rentierfieber" gefällt!

      viele Grßße

      Emma

      Löschen
  3. Hallo Emma

    Herzlichen Glückwunsch zur Veröffentlichung deines Kinderbuchs! Ich finde es wahnsinnig beeindruckend, was du da auf die Beine gestellt hast!

    Ich hatte dir ja bereits geschrieben, dass ich leider keine Kinderbücher lese und deshalb nicht als Testleserin in Frage komme, aber ich hoffe, du findest ganz viele andere interessierte Leser:innen für dein Buch! :)

    Liebe Grüsse
    Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend Mel,

      vielen Dank für Deinen Besuch und Deine Wünsche.
      Ja, inzwischen habe ich ein paar Blogger*innen gefunden, die mich bei meinen Aktionen unterstützen. Die Blogtour läuft zwar noch etwas holprig an, aber notfalls hätte ich einen Plan B und die anderen Aktionen sind fast fertig vorbereitet bzw. setzen wir uns da demnächst für die konkretere Planung zusammen.

      Inzwischen sind auch erste Rückmeldungen von Leser*innen bei mir eingetrudelt, denen "Rentierfieber" sehr gut gefallen hat, was mich ziemlich freut.
      Ich bin mal gespannt, was noch so auf mich zukommt, wenn das Marketing richtig anläuft.

      viele Grüße und ein schönes restliches Wochenende wünscht,

      Emma

      PS: Mein nächstes Projekt wird übrigens ein Thriller :)

      Löschen

Hinweis: Mit dem Abschicken Deines Kommentars akzeptierst Du, dass der von Dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst Du in der Datenschutzerklärung
Den Textbaustein habe ich von Pergamentfalter übernommen.