Montag, 17. August 2020

Reckless - Das goldene Garn (Band 3)

Hierbei handelt es sich um meine Rezension zum dritten Band der Reckless-Reihe. Ich werde auf inhaltliche Spoiler verzichten, aber Wissen aus den vorherigen Bänden voraussetzen. 

Bild von Oetinger Audio

Steckbrief 
Name: Reckless - Das goldene Garn 
Autor*in: Cornelia Funke 
Verlag: Oetinger Audio 
Geeignet für: Fans von Cornelia Funke, Leute, die gerne düstere Fantasyromane hören, 
Gelesen oder gehört: gehört als ungekürztes Hörbuch 
Sprecher*in: Rainer Strecker 
Bewertung: 3,5 von 5 Punkten 

Bei meiner Lieblingsbuchhandlung bestellen. 

Klappentext 

"Will kehrt zurück in die Spiegelwelt. Er sinnt auf Rache an der Dunklen Fee. Doch Jacob weiß, wer wirklich hinter all dem Bösen steckt und will seinen Bruder warnen. Nur wohin will die Fee? Immer wieder verlieren Jacob und Fuchs ihre Spur, während Will wie durch ein magisches Band mit ihr verbunden zu sein scheint. Während die Reisenden durch die Weiten der russischen Wälder streifen, dabei Kosaken, Feuervögeln und Wölflingen begegnen, sucht die Dunkle nach dem goldenen Garn der Liebe, um es zu zerschneiden." 

Meine Meinung 
Nachdem wir im Buchclub den ersten Band der Reckless-Reihe gemeinsam gelesen haben, wollte ich natürlich wissen, wie es mit Jacob, Fuchs und Will weitergeht. Die Handlung im zweiten Band enthielt zwar nicht ganz so viele offene Fragen, machte mich aber dennoch auf das dritte Abenteuer neugierig. 

Kleinlaut muss ich gestehen, dass mir der Inhalt diesmal sehr chaotisch vorkam. Jacob ist mal wieder einen gefährlichen Handel eingegangen und versucht den Folgen des Handels zu entkommen. Allerdings wendet sich die Handlung dann - zumindest für mich - etwas plötzlich. Es stehen neue Themen und damit verbundene Ziele im Vordergrund. 

Einerseits verwirrte mich diese plötzliche Veränderung in der Handlung. Andererseits kamen durch die Veränderung Inhalte aus dem ersten Band wieder auf und ich ahnte, dass diese Themen endlich zu einem Abschluss kommen würden. Das machte mich dann wieder neugierig darauf, wie die Handlung weiter verläuft. 

An dieser Stelle muss ich euch aber vorwarnen: Der dritte Band hat ein sehr offenes Ende, das die Spannung auf den vierten und vielleicht auch letzten Band der Reckless-Reihe deutlich ansteigen lässt. Ich bin froh, dass ich die Reihe erst jetzt gehört habe und somit nicht mehr so lange auf den vierten Band warten muss. Es hätte mich vermutlich unglaublich frustriert, nicht zu wissen, ob oder wann ein vierter Band erscheinen wird. 

Was die Charaktere betrifft, muss ich sagen, dass ich mit Protagonist Jacob nicht viel anfangen kann. Er ist ein Einzelkämpfer. Aufgrund seiner familiären Situation kann ich das zwar gut nachvollziehen. Dennoch muss ich gestehen, dass mich Jacob nicht sonderlich interessiert und ich auch keine Charakterentwicklung innerhalb der drei Bände erkennen kann. 

Die Reihe wird aber zum Glück nicht ausschließlich aus seiner Perspektive erzählt. Wir erleben immer wieder Kapitel aus der Sicht von Fuchs, Jacobs treuer Gefährtin, die ich um einiges spannender finde. Fuchs muss sich nämlich in diesem Band fragen, wer sie wirklich sein will. Eine Frage, die alles andere als einfach zu beantworten ist. 

Cornelia Funke hat hier einen wunderbaren französischen Nebencharakter in die Geschichte eingebracht, den ich wirklich ins Herz geschlossen habe und über den ich gerne mehr gehört hätte. Ich habe die leise Hoffnung, dass er vielleicht im vierten Band nochmal auftauchen wird. 

Der Spannungsbogen konnte mich aufgrund der teils wirren Handlung nicht ganz erreichen. Manchmal gab es Stellen, die mich vollkommen in ihren Bann zogen und bei denen ich mich dann fragte, wie die Handlung wohl weitergeht. Dann gab es aber wieder diese Momente, in denen ich das Gefühl hatte, nicht Teil der Geschichte zu sein. So als würden sich zwei Menschen vor mir über ein Thema unterhalten, sich aber so ausdrücken, dass ich keine Möglichkeit habe, am Gespräch teilnehmen zu können. Dann lehnte ich mich meist zurück und hoffte einfach, dass sich diese vielen Andeutungen spätestens im vierten Band klären. 

Die Hörbuchgestaltung hingegen hat mir wieder richtig gut gefallen. Das Hörbuch wurde ungekürzt von Oetinger Audio produziert. Wie auch bei den vorherigen Bänden wurden die einzelnen Kapitel wieder durch Melodien voneinander getrennt. Diesmal wirkten die Melodien auf mich etwas düsterer, was aber kein Nachteil sein soll. Außerdem waren die einzelnen Kapitel diesmal etwas länger und verteilten sich auch auf zwei Tracks. 
Rainer Strecker bleibt der Reckless-Reihe treu. Ich habe mich besonders über seine Interpretation des französischen Nebencharakters gefreut. Er hat dessen weiche Seite toll herausgearbeitet und dafür gesorgt, dass ich ihn wirklich gerne kennengelernt hätte. Außerdem mag ich es, wie er einen Antagonisten interpretiert, der Mühe hat, ein Antagonist zu sein. 

Cornelia Funke hat einen wunderbaren Schreibstil. Mich beeindrucken ihre sprachlichen Bilder jedes Mal aufs Neue. Außerdem hat sie hier spannende Konflikte herausgearbeitet bzw. so eingeleitet, dass wir gespannt sein dürfen, wie sie im vierten Band aufgelöst werden. Etwas genervt war ich von den vielen Andeutungen, weil ich das Gefühl hatte, diese nicht verstehen zu können. 

Gesamteindruck 
Eigentlich hatte ich gehofft, dass es sich bei der Reckless-Reihe um eine Trilogie handelt und der vierte Band mehr spontan entstanden ist. Im Grunde so, wie der vierte Band der Tintenwelt-Reihe. Ich hatte nämlich schon geliebäugelt, die Reckless-Reihe mit diesem Band abschließen zu können. Nun bin ich aber neugierig und freue mich schon, wenn der vierte Band der Reihe erscheint. 

Allerdings muss ich auch an dieser Stelle sagen, dass vor allem Fantasy Freund*innen Gefallen an dieser Reihe finden werden. Außerdem ist zu empfehlen, bei dieser Reihe mit dem ersten Band anzufangen. 

----------------------------------------------

Weitere Bände 
Reckless - Steinernes Fleisch (Band 1
Reckless - Lebendige Schatten (Band 2

Kommentare:

  1. Hi!

    Das ist sehr schade, dass dich der dritte Band nicht mehr so mitnehmen konnte. Ich mochte Jacob von Anfang an sehr gerne und vor allem seine Beziehung zu Fuchs :)

    Die Reckless Reihe war ganz am Anfang 6teilig angekündigt ... ich hoffe eigentlich, dass das auch so bleibt. Leider mussten wir ja lange auf die Fortsetzung warten. Ich freu mich jedenfalls schon und hab auch angefangen, die ersten Bände nochmal zu lesen, damit ich alles wieder frisch im Gedächtnis habe. Der dritte kommt dann im September dran :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend Aleshanee,

      das ist ja cool,dass Reckless eigentlich als sechsteilige Reihe angekündigt war. Dann vertraue ich Cornelia Funke und bin sehr gespannt, welche Abenteuer uns in Band 4 erwarten und ob sich ie Handlung mit zwei weiteren zusätzlichen Bänden immer noch so gut fügt bzw. fließend ineinander über geht.


      ACHTUNG SPOILER

      Sehr toll fand ich, dass es in diesem Band auch um Jacobs und Wills Vater ging. Ich hab mir fast gedacht, dass er irgendwann auftauchen wird und hatte schon befürchtet, dass ihn die Brüder irgendwo befreien müssen. Ich hoffe sehr, dass es da noch zu einer Aussprache kommen wird.



      SPOILER ENDE

      viele Grüße

      Emma

      Löschen
    2. Ja, das ist total in Vergessenheit geraten, weil halt auch mittlerweile hauptsächlich Trilogien rauskommen. Aber ich weiß das noch sehr genau, weil ich mich mega auf 6 Bände gefreut habe.
      Dann hat ja schon Band 3 so lange auf sich warten lassen - und Band 4 jetzt nochmal.
      Keine Ahnung was weiter geplant ist: ob Band 4 jetzt einen Abschluss bildet oder doch noch was nachkommen wird. Man hört ja keine sichere Aussage dazu...

      Löschen

Hinweis: Mit dem Abschicken Deines Kommentars akzeptierst Du, dass der von Dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst Du in der Datenschutzerklärung
Den Textbaustein habe ich von Pergamentfalter übernommen.