Montag, 20. April 2020

Kiss me once

Bild von JUMBO Verlag
Eine Rezension von Skyara

Name: Kiss me once (auch als Buch erhältlich)
Autor: Stella Tack
Verlag: Goyalibre (Jumbo Neue Medien und Verlag GmbH) / Ravensburger
Geeignet für: Jugendliche ab 16
Gelesen oder gehört: gehört als ungekürztes Hörbuch
Sprecher: Madiha Kelling Bergner und Andreas Heßling
Bewertung: 4,5 von 5 Punkten
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 21.02.2020
Aktuelle Ausgabe: Erstausgabe
ISBN: 978-3-8337-4147-0

Klappentext 
von JUMBO Verlag

"Ivy beginnt ihr Studium an der University of Florida und will nur eins: einen Neuanfang. Denn ihr Vater ist ein Wirtschaftsmillionär, der ihrem Leben enge Grenzen und strenge Regeln gesetzt hat. Ivy läuft gleich an ihrem ersten Tag an der Uni ihrem Traumtypen über den Weg - dem charmanten und geheimnisvoll tätowierten Ryan. Schon bei ihrem ersten Treffen fliegen die Funken. Doch Ryan hat einen geheimen Auftrag von Ivys Vater: Als Bodyguard soll er Ivy auf dem Campus beschützen ..."

Meine Meinung
Ich habe dieses Hörbuch auf der Frankfurter Buchmesse 2019, dank Emmas Termin mit Lisann Matusek (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, JUMBO - Neue Medien und Verlag GmbH), als Rezensionsexemplar zugesendet bekommen und danke Lisann sehr hierfür. Denn…

Ich habe nun schon einige Hörbücher gehört, aber dieses ist definitiv eines der wirklich guten! Die Story wurde von Stella Tack sehr interessant und auch authentisch geschrieben. Ab und zu hat sich die Protagonistin zwar durchaus auch mal etwas naiv verhalten, dies waren aber meist recht entschuldbare Szenen, die den Gesamteindruck praktisch nicht beeinflussten.

Die beiden Protagonisten haben eine schöne und bezaubernde Art miteinander zu agieren, was mich wirklich in den Bann gezogen hat. Es ist einfach eine schöne Story von jungen Erwachsenen, welche sich langsam in ihrer Welt zurechtfinden und herausfinden möchten wer sie in ihrem Leben sein wollen.
Was mich persönlich etwas genervt hatte waren die ständigen Kraftausdrücke der Protagonistin Ivy. Ihr ständiges „Holly Molly“ hat mich wirklich so manches Mal Nerven gekostet, auch wenn es mich sehr gefreut hat, das diese Ausdrücke nicht übersetzt wurden! Des Weiteren gibt es hier natürlich auch eine Liebesgeschichte, welche zum Glück nicht an den Haaren herbeigezogen wurde und realistisch aufgebaut war, daher finde ich diese Story absolut gelungen.

Zu den beiden Hörbuchsprechern kann ich euch Folgendes sagen:
Madiha Kelling Bergner: Studierte Psychologie an der Universität Potsdam und machte nebenbei eine private Sprecher- und Schauspielausbildung und hat schon mehrere Hörbücher und Live-Hörspiele eingesprochen. Sie spricht die Kapitel aus der Sicht von Ivy und hat mir wirklich hervorragend gefallen! Sowohl ihre Klangfarbe und Harmonie, als auch ihre Wiedergabe der Gefühle der Protagonisten durch ihre Stimme hat mich sehr überzeugt und ich hing ihr praktisch „an den Lippen“! Somit eine sehr gute Wahl.

Andreas Heßling: Gab nun bei Goya Libre wohl sein Hörbuch-Debüt. Er ist ausgebildeter Schauspieler mit mehreren Engagements unter anderem am Theater Schloss Maßbach. Er spricht die Kapitel aus der Sicht von Ryan, hat mir aber leider nicht so gut gefallen. Seine Klangfarbe war zwar wirklich sehr angenehm und ich konnte ihm auch durchaus folgen, allerdings hat er meist zu Beginn der einzelnen Kapitel sehr monoton gesprochen und wenig Gefühl / Abwechslung in die Szenen eingebracht. Das fand ich schade und bis weilen auch fast langweilig, hat dies aber durch seine angenehme Klangfarbe meist ausgleichen können.
Da es scheinbar sein Hörbuch-Debüt war, werde ich mich nicht vom Hören weiterer Hörbücher abhalten lassen, wenn er der Sprecher sein sollte. Er hat durchaus Potential, welches man zu hören bekam je länger das Kapitel war, da seine Interpretationen dann zunehmend besser wurden.

Mein Gesamteindruck ist somit eindeutig positiv und ich kann dieses Hörbuch wirklich jedem empfehlen. Auch Hörbuch-Einsteiger*innen kann man dies guten Gewissens vorschlagen, da es ja nicht nur um die Sprecher, sondern eben auch um die Story geht. Daher vergebe ich gerne die 4,5 Punkte, unter Abzug des halben Punktes wegen Herrn Heßling.

------------------------------------------------------------

* Dieses Hörbuch wurde mir als Rezensionsexemplar kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt. 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Mit dem Abschicken Deines Kommentars akzeptierst Du, dass der von Dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst Du in der Datenschutzerklärung
Den Textbaustein habe ich von Pergamentfalter übernommen.