Mittwoch, 29. April 2020

Hörbuchverlage im Home Office Teil 3

Hallo Buchlinge, 

im ersten Teil dieser Reihe erzählten euch Verena Reiser und Ana Kohler, wie der Arbeitsalltag im Hörverlag momentan aussieht. Vergangene Woche berichtete Lisann Matusek, wie es sich in einem beinahe ausgestorbenen Verlag arbeiten lässt. 
Heute erfahren wir mehr über den Argon Verlag. Marie Steinert u.a. zuständig für die Zusammenarbeit mit Blogger*innen hat sich die Zeit genommen und meine Fragen beantwortet. 
Bevor wir zum Interview kommen, gibt es aber erst einmal ein paar Infos über den Argon Verlag. 


Bild von Argon Verlag

Über den Argon Verlag 
Der Argon Verlag, mit Sitz in Berlin, gehört zur Verlagsgruppe Georg von Holtzbrink zu der u.a. auch der Droemer Knaur Verlag oder der Fischer Verlag gehören. Der Programmschwerpunkt des Verlages liegt bei Lesungen von Belletristik. 
Früher wurden im Argon Verlag auch Bilderbücher oder Liebesromane hergestellt. Seit 2005 ist der Argon Verlag aber ein reiner Hörbuchverlag. 

Argon Verlag 
... im Web
... bei YouTube.
... bei Facebook.  
... bei Instagram

Montag, 27. April 2020

[Buchclub] Drei Reihenauftakte, die wir gemeinsam lesen



Frau, die uns über 
ein Buch hinweg anschaut. 
Um sieh erum ein Kreis in dem 
Buchclub steht.  
steht. Foto: A. Mack 

Hallo Buchlinge, 

bitte entschuldigt die späte Bekanntgabe unserer Lektüren. (In der Facebook Gruppe habe ich sie schon vor einer Woche gepostet). 
Falls ihr euch jetzt fragt, von was ich überhaupt rede: In diesem Beitrag erfahrt ihr, was es mit dem Buchclub auf sich hat. An dieser Stelle nur so viel: Wir lesen in regelmäßigen Abstanden gemeinsam ein paar Geschichten und tauschen uns anschließend darüber aus.

Momentan ist der Buchclub etwas im Umbruch. Wir probieren in der Facebook Gruppe neue Ideen aus, um den Austausch anders zu gestalten. Wenn ihr Lust habt und über ein Facebook Konto verfügt, seid ihr herzlich eingeladen, mal vorbeizuschauen.

Bevor wir zu den Titeln kommen gilt wie immer: Ihr könnt euch natürlich selbst aussuchen, ob oder wie viele der Titel ihr mitlesen wollt. Ihr könnt euch außerdem natürlich auch aussuchen, ob ihr lieber zum Buch, Hörbuch oder eBook greift. 

Samstag, 25. April 2020

Hörbücher gegen Langeweile

Hallo Buchlinge, 

bitte entschuldigt, das ich den Blogbeitrag, der eigentlich für gestern vorgesehen war, erst heute veröffentliche. Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, habe ich am Montag mein Manuskript aus dem Lektorat zurückbekommen und sitze seit Dienstag an der Überarbeitung. Gestern Abend fiel mir dann leider etwas zu spät ein, dass ich den Blogartikel ganz vergessen habe. 
Kommen wir aber nun zum eigentlichen Thema: 

Drei Hörbuchverlage der Verlagsgruppe RandomHouse, nämlich der Hörverlag, RandomHouse Audio und Der Audio Verlag haben Anfang April eine tolle Aktion auf Instagram gestartet. Hörbuchblogger*innen sind herzlich eingeladen, von ihren Lieblingshörbüchern zu erzählen und somit zum einen spannende Geschichten für die Zeit zu Hause zu empfehlen und zum anderen durch die Empfehlungen den stationären Buchhandel zu unterstützen. Schließlich sollen die neu entdeckten Titel am besten sofort bei euch einziehen. 

Mittwoch, 22. April 2020

Hörbuchverlage im Home Office - Teil 2

Hallo Buchlinge, 

heute geht der zweite Teil meiner Hörbuchverlage im Home Office-Rehe online. Vergangene Woche erzählten euch Verena Reiser und Ana Kohler von der Hörverlag, wie sie sich im Home Office organisieren und auf welche Titel wir uns in nächster Zeit freuen dürfen. 
Lisann Matusek (Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Blogger Relations) von JUMBO - Neue Medien und Verlag GmbH hält die Stellung im Verlag und hat sich die Zeit genommen, meine Fragen zu beantworten. 

Montag, 20. April 2020

Kiss me once

Bild von JUMBO Verlag

Eine Rezension von Skyara

Name: Kiss me once
Autor*in: Stella Tack
Verlag: Goyalibre (Jumbo Neue Medien und Verlag GmbH) / Ravensburger
Geeignet für: Jugendliche ab 16
Gelesen oder gehört: gehört als ungekürztes Hörbuch
Sprecher*in: Madiha Kelling Bergner und Andreas Heßling
Bewertung: 4,5 von 5 Punkten
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 21.02.2020
Aktuelle Ausgabe: Erstausgabe
ISBN: 978-3-8337-4147-0

Samstag, 18. April 2020

Ge(h)plaudert: Hörbücher für Einsteiger*innen #1

Hallo Buchlinge, 

heute feiert eine neue Reihe Premiere. Ich empfehle euch Hörbücher für Einsteiger*innen. Immer wieder bekomme ich Sätze zu hören wie Ich würde ja auch gern ein Hörbuch / Hörspiel hören, aber... Deswegen dachte ich mir, dass ich euch in diesem neuen Format Hörbücher vorstelle, die für Leute geeignet sind, die noch nicht viel Hörerfahrung haben. 
Ich achte also darauf, dass die Laufzeit möglichst kurz ist, eine spannende Geschichte erzählt wird und - wenn möglich - auch mehrere Sprecher*inne nbei der Geschichte mit dabei sind. 
Außerdem ist dieser Podcast Teil der #zuhausehören Aktion von u.a. der Hörverlag. 

Mittwoch, 15. April 2020

Hörbuchverlage im Home Office! Teil 1

Hallo Buchlinge,

die Leipziger Buchmesse fiel aus und viele Unternehmen organisieren sich aus dem Home Office. Da interessierte mich natürlich: Wie organisieren sich die Hörbuchverlage? Welche Titel des kommenden Herbstprogrammes sollten eigentlich in Leipzig vorgestellt werden? Und gibt es auch Titel, die aufgrund der aktuellen Situation verschoben werden müssen?

Kurzerhand schrieb ich meine Ansprechpartnerinnen bei der Hörverlag, JUMBO - Neue Medien, dem Argon Verlag und Der Audio Verlag an und erzählte ihnen von meiner Interview Idee. Alle waren sofort dabei und haben sich Zeit genommen, mir ein paar Fragen zu beantworten.
Den Anfang machen Ana Kohler (Lektörin) und Verena Reiser (Presse- und Öffentlichketsarbeit) bei der Hörverlag. 


Bildunterschrift hinzufügen
Über den Verlag  
Der Hörverlag wurde 1993 gegründet und veröffentlichte 1995 sein erstes Verlagsprogramm. 
Jährlich werden bei der Hörverlag ca. 100 Titel verlegt. Ein besonderes Augenmerk legt man beim Hörverlag auf die Produktion von Klassikern. Hörbücher wie beispielsweise die von Rufus Beck gelesenen Harry Potter Bände, sorgten dafür, dass der Hörverlag einen hohen Bekanntheitsgrad erlangte.

Montag, 13. April 2020

Die wilden Hühner (Bände 1 - 5)

Neben der Harry Potter Reihe gehören auch Cornelia Funkes Die wilden Hühner zu den Geschichten, mit denen ich aufgewachsen bin. Anfang des Jahres wollte ich die Reihe nochmal hören, da mich interessierte, wie ich die Handlung und die Charaktere heute wahrnehme. Da ich die Bände schon vor einer Weile beendet habe und ich nicht genug Material für einzelne Rezensionen habe, schreibe ich nun ein gesamtes Fazit zur Reihe und stelle euch die einzelnen Bände gesammelt vor.

Bild von Jumbo - Neue Medien

Die wilden Hühner (Band 1)
Charlotte "Sprotte", ihre beste Freundin Frieda, die schöne Melanie und ihre Freundin Trude gründen eine Mädchenbande. Sie nennen sich Die wilden Hühner. Ihr Erkennungsmerkmal: Eine Halskette mit einer echten Hühnerfeder.
Vier Jungen aus ihrer Klasse, nämlich Fred, Steve, Torsten "Torte" und Willy sind auch als Bande unterwegs und nennen sich Die Pygmäen. Ihre Lieblingsbeschäftigung besteht darin, den Hühnern Streiche zu spielen. Als eines Tages die Hühner von Sprottes Oma verschwunden sind, droht Ärger. Ob sich die Hühner rächen werden? Das müsst ihr selbst herausfinden.

Sonntag, 12. April 2020

Osterplausch Tag 4 und 5



Bild von
Hallo Buchlinge, 

ja auch heute bin ich wieder ziemlich spät dran mit meinem Beitrag zur Aktion. Die letzten beiden Tage packe ich wieder in einen Beitrag, weil morgen eine schon längst überflällige Rezension online kommen soll. 
Aber werfen wir erst einmal einen Blick auf Anjas Beitrag um zu erfahren, was heute ansteht. 

Samstag, 11. April 2020

Osterplausch Tag 3



Bild von
Hallo Buchlinge, 

heute ist schon der dritte Tag von Anjas Osteraktion. Ich bn mal wieder gnadenlos spät dran mit meinem Beitrag und habe heute wahrscheinlich auch gar nicht so viel zu berichten. 
Aber erstmal werfe ich einen Blick auf unsere heutigen Aufgaben. Ich bin gespannt, was Anja am dritten Tag der Aktion von uns wissen möchte. Ihr auch? 

Freitag, 10. April 2020

Osterplausch Tag 1 und 2

Bild von
mein kleines Bücherzimmer

Hallo Buchlinge, 

Anja vom kleinen Bücherzimmer hat sich für die Osterfeiertage etwas Cooles ausgedacht: Sie möchte gemeinsam mit uns lesen und plauschen. Täglich hat sie sich ein paar Fragen und Aufgaben überlegt, die wir machen können, aber nicht müssen. Der Startschuss der Aktion war gestern. Sie dauert bis Ostermontag. 
Habt ihr Lust einzusteigen? 

Mittwoch, 8. April 2020

Wie kann ich mein Buch veröffentlichen?



Schreibmaschine.
Ein eingespanntes Blatt auf
dem "Ge(h)schrieben" steht.
Bild von A. Mack
Hallo Buchlinge, 

im letzten Beitrag aus dieser Rubrik habe ich euch in einem Nebensatz gefragt, ob ihr wissen wollt, welche Anbieter es neben BoD für Selfpublisher*innen gibt. Diese Frage wurde per privater Nachricht bejaht. Macht euch also auf einen längeren Beitrag gefasst.
Zuerst gibt es ein sehr kleines Update zum aktuellen Stand des Weihnachtsbuches. Anschließend stelle ich euch drei Möglichkeiten vor, wie ihr euer Buch bzw. eBook veröffentlichen könnt. Danach vergleiche ich Anbieter, die euch bei der Veröffentlichung eures Buches bzw. eBooks unterstützen.

Montag, 6. April 2020

[Buchclub] Eine Reihe, die Du nicht allein beginnen möchtest



Frau, die uns über 
ein Buch hinweg anschaut. 
Um sieh erum ein Kreis in dem 
Buchclub steht.  
steht. Foto: A. Mack 

Hallo Buchlinge,

es ist wieder soweit. Heute startet unsere neue Leserunde im Buchclub. In diesem Beitrag erfahrt ihr, um was es im Buchclub geht und wie ihr mitmachen könnt. Ich schreibe diesmal nicht lange drum herum, sondern komme gleich zu unserem Thema. Das lautet diesmal... 

Freitag, 3. April 2020

Ge(h)plaudert: Mein Hörmonat März 2020

Hallo Buchlinge, 

heute erzähle ich euch wieder von den Hörbüchern, die ich im März gehört habe. Leider schaffe ich es nicht, das Inhaltsverzeichnis rechtzeitig fertigzustellen. Ich werde es vermutlich morgen nachreichen. 
Ich hoffe, ihr habt Zeit und Lust, die ganze Podcast Folge zu hören. 

Den Podcast direkt bei YouTube hören. 

Mittwoch, 1. April 2020

Zurückge(h)blickt März 2020

Blühender Baum.
Foto: A. Mack
Hallo Buchlinge, 

der März ist vorbei und war für viele von uns anders als gedacht.
Da im März viel Zeit zum Lesen bzw. Hörbuch hören blieb und einige Veranstaltungen online stattfanden, habe ich einiges zu erzählen.
Euch erwarten: sechs Geschichten, die ich beendet habe, eine Einladung zum Osterplausch, spannende Interviews mit Hörbuchsprecher*innen... Aber lest doch am besten selbst.