Sonntag, 1. September 2019

Zurückge(h)blickt August 2019

Baum, Sonnenschirm, der über
einen Liegestuhl gespannt ist.
Foto: A. Mack
Hallo Buchlinge, 

die Sommerferien gehen auch hier in Baden-Württemberg dem Ende entgegen und es wird Zeit auf den August zurückzublicken. Kleinlaut muss ich gestehen, dass ich kaum Hörbücher gehört oder Bücher gelesen habe. Dennoch ist im August viel passiert, von dem ich euch nun berichten werde. 


Beendet - Die Statistik 
Bevor ich euch von den beiden Geschichten erzähle, die ich im August beendet habe, wollen wir erst einmal einen Blick auf meine Statistik werfen. 

Gelesene / gehörte Zeit: 1 Tag 21 Stunden 57 Minuten 
Gelesene Seiten: 133 Seiten 
Beendete Hörbücher: 3 Hörbücher 
Neuzugänge:
Britt Marie war hier von Fredrik Backman 
Die wilden Hühner Fuchsalarm (Bd. 2) von Cornelia Funke
Die wilden Hühner und das Glück der Erde (Bd. 3) von Cornelia Funke 
Sorry von Zoran Dvrenkar 


Beendet - Die Geschichten 
Wenn ihr auf den Titel der Geschichte klicken könnt, ist die Rezension bereits online gegangen. 

Bild von
HörbuchHamburg
Unter der Drachenwand von Arno Geiger
In dieser Geschichte erleben wir vier Charaktere, die im zweiten Weltkrieg um das eigene Überleben kämpfen. Sie treffen alle unter der Drachenwand aufeinander.
Ich bin mir noch nicht ganz sicher, was ich von diesem Titel halten soll. Das Thema Krieg ist nichts Neues und so gab es auch inhaltlich keine Aspekte, die mich groß überrascht haben bzw. mir eine neue Perspektive auf das Thema Krieg ermöglichen konnten. Arno Geiger hat mich hier aber mit seiner Darstellung der Charaktere und seinem Schreibstil überrascht und somit viel Raum gegeben, um Unter der Drachenwand interpretieren zu können. Dennoch muss ich kleinlaut gestehen, dass ich mir inhaltlich etwas mehr von der Geschichte erhofft hätte und einige Wendungen nicht ganz verstanden habe.


Bild von der Hörverlag
Die Sturmschwester von Lucinda Riley
Im zweiten Band der Sieben-Schwestern-Reihe lernen wir Ally kennen, die sich ebenfalls auf die Suche nach ihrer Herkunftsfamilie begibt. Lucinda Riley überraschte mich hier mit einem neuen Stilmittel und zwar der Geschichte in der Geschichte, die ich fast spannender fand, als den Handlungsstrang mit Protagonistin Ally. Was mir an der Reihe gut gefällt ist, dass wir am Ende immer einen kleinen Einblick in den nächsten Band bekommen und so die nächste Protagonistin und auch die nächste Sprecherin kennenlernen. Nun bin ich gespannt, welche Geschichte im dritten Band der Reihe auf uns wartet.


Bild von steinbach 
Drachenläufer von Khaled Hosseini
Wir lernen hier Amir kennen, der in Afghanistan lebt und mit seinem Diener Hassan aufwächst. Eines Tages erleben die beiden eine Situation, die ihr Leben verändert.
Dieses Hörbuch war mein Monatshighlight. Die Geschichte wird aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet und wir haben deswegen auch unterschiedliche Konfliktebenen, die sehr gut umgesetzt waren.
Einzig bei der Verknüpfung der Handlungsstränge bin ich mir noch nicht ganz sicher, ob ich die Verbindung gut oder etwas konstruiert finden soll. 


Gefreut 
Auch im August gab es wieder Ereignisse, über die ich mich gefreut habe und die ich euch an dieser Stelle nicht vorenthalten möchte.

Erste Hochzeit im Freundeskreis 
Ende August fand die erste Hochzeit in meinem Freundeskreis statt. Ich habe mich sehr für das Brautpaar gefreut und muss auch gestehen, dass die Hochzeit nochmal ein weiterer Schritt in die Wir-werden-erwachsen-Richtung war.

Die Planung für die Frankfurter Buchmesse beginnt 
Im August ist der Veranstaltungskalender der Frankfurter Buchmesse online gegangen und ich bin schon fleißig dabei, interessante Termine vorzumerken. Außerdem bekam ich Mitte August bereits die erste Terminanfrage von einem Hörbuchverlag, worüber ich mich ebenfalls sehr gefreut habe.

Endlich wieder gesund 
Nachdem ich von Anfang Juli bis Mitte August krank war, scheine ich jetzt endlich wieder gesund und vor allem belastbar zu sein. Das ist unglaublich angenehm. Mir ging das rumhängen und nichts tun können nämlich wirklich auf die Nerven.


Getrennt 
... habe ich mich von einem großen Stapel meiner Bücher. Ich plane nämlich, mir ein richtig episches Hörbuchregal bauen zu lassen. Damit das aber in meinem Zimmer untergebracht werden kann, muss eines meiner Bücherregale weichen. Und da ich die meisten Bücher nicht noch einmal lesen (können) werde, habe ich kurzerhand beschlossen, einen weiteren Stapel zum Verkauf anzubieten. Wer mir auf Instagram folgt, hat meine drei Bücherstapel Bilder bereits gesehen. Wenn ihr hier auf dem Blog an einem eigenen Post interessiert seid, in dem ich euch die Titel zeige, die ein neues Zuhause suchen, schreibt es mir gerne in die Kommentare. (Ich verlange für die Hardcover Titel 5 Euro und für die Paperback und Taschenbücher 3 Euro. Ein Tausch ist nur möglich, wenn ihr mir ein Hörbuch anbieten könnt, bzw. mich der Titel auch anspricht).


Hinter den Kulissen 
Im August feierte Ge(h)Schichten fünfjähriges Bestehen. Das ist unglaublich, wie schnell die Zeit vergeht. Ge(h)Schichten ist mein dritter Blog und hier bin ich bisher am längsten dabei geblieben und habe nach wie vor Spaß an dem, was ich hier so für euch produziere.

Der August ist seit 2017 der Monat des Buchblog Awards. Ge(h)Schichten war in diesem Jahr ebenfalls nominiert. Inzwischen habe ich herausgefunden, dass es um de 600 Nominierungen gab. Deswegen rechne ich mir mal nicht so hohe Chancen auf einen Shortlist Platz aus. Ich hoffe sehr, dass die Shortlist morgen bekannt gegeben wird und ich bin natürlich unglaublich gespannt, welche Kanäle dort vertreten sein werden.


Was gab's zu erzählen? 
Lasst uns nun einen Blick auf die Beiträge werfen, die im August online gegangen sind.

Ge(h)plaudert 
Hörmonat Juli 2019

Rezensionen aus dem vorherigen Monat 
Der stumme Tod
Nijura - Das Erbe der Elfenkrone
Eine Tüte grüner Wind
Ophelia Scale - Die Welt wird brennen

Ge(h)schrieben 
Das Camp NaNoWriMo und ich

Ge(h)dacht 
5 Jahre Ge(h)Schichten


In diesem Sinne...
Ja, Buchlinge, da ich im August eben noch krank war, gibt es leider gar nicht so viel zu berichten. Dennoch wollte ich nicht auf den Monatsrückblick verzichten. An dieser Stelle interessiert mich natürlich, welche Geschichten ihr im August verschlungen habt und weiterempfehlen könnt.
Ich hoffe, ihr seid gut in den September gekommen (und die Potterheads unter euch sind nicht allzu traurig, dass sie den Hogwarts Express nicht erreicht haben).

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Hinweis: Mit dem Abschicken Deines Kommentars akzeptierst Du, dass der von Dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst Du in der Datenschutzerklärung
Den Textbaustein habe ich von Pergamentfalter übernommen.