Donnerstag, 1. August 2019

Zurückge(h)blickt Juli 2019

Zur linken Seite ein Eis, das von
Wasser umgeben ist. Im Hinter-
grund strahlt die Sonne.
Bild von: A. Mack
Buchlinge, was soll ich sagen? Der Juli ist vorbei und heute will ich die Gelegenheit nutzen, auch auf diesen Monat zurückzublicken. 
Im Juli war ich viel unterwegs und habe aber auch ein paar Geschichten beendet, von denen ich euch nun erzählen möchte. 


Beendet - Die Statistik
Gelesene / gehörte Zeit: 1 Tag 13 Stunden und 9 Minuten 
Gelesene Seiten: 55 Seiten 
Beendete Hörbücher: 4 Hörbücher und einen Fiction Podcast
Neuzugänge:
*Nijura - Das Erbe der Elfenkrone von Jenny-May Nuyen
Goldene Zeiten im Gepäck von Adriana Popescu


Bild von Heyne Verlag

Vorerst abgebrochen: Mein Leben basiert auf einer wahren Geschichte 
In Anne Freytags aktuellem Jugendbuch lernen wir Rosa, Frank und David kennen, die das Schicksal in Australien zusammengebracht hat. Alle drei verbinden unterschiedliche Ziele mit dieser Reise und dennoch müssen sie sich als Gruppe irgendwie zusammenraufen. 
Das Setting der Geschichte ist unglaublich spannend. Auch der Schreibstil der Autorin hat mich sehr angesprochen. Allerdings musste ich die Lektüre aufgrund eines anderen Buches pausieren und merke jetzt, dass ich den Weg zurück in die Geschichte nicht mehr finde. Neulich saß ich wirklich vor dem Buch und habe mich gefragt, was ich hier eigentlich mache. Das Blöde an der Sache: Es hat mich wirklich etwas geärgert, dass ich nicht mehr in die Geschichte reinkomme. Da die Autorin vor einer Weile über Instagram verkündet hat, dass all ihre Titel zukünftig auch als Hörbuch erscheinen werden, hoffe ich einfach, dass mir die Audioversion die Geschichte noch einmal näher bringen kann. 


Beendet - Die Geschichten
Wenn ich den Titel bereits rezensiert habe, ist der Name des Hörbuches mit einem Link unterlegt, der euch direkt zu meiner Rezension führt. 


Bild von Argon Verlag
*Mängelexemplar von Sarah Kuttner 
Hier lernen wir Karo kennen, die nicht nur ihren Job verliert, sondern auch noch die Trennung von ihrem Partner verdauen muss. Und das wirft sie ziemlich aus der Bahn. 
Sarah Kuttner setzt sich hier mit dem Thema Depression auseinander. Einerseits hat mir der Schreibstil der Autorin richtig gut gefallen. Andererseits fehlte mir der rote Faden der Geschichte. Die wesentlichen Fragen, die Menschen mit Depression beschäftigen, wurden erst in den letzten Minuten herausgearbeitet. Und darüber hätte ich gerne mehr gehört. Die Geschichte wird von Sarah Kuttner gelesen und ich war wirklich beeindruckt, dass sie Mängelexemplar gefühlt völlig anders gelesen hat, als ihren aktuellen Roman Kurt


Bild von HörbuchHamburg
Hier lernen wir Flora kennen, die vor ihrer Heimat und vielleicht auch ihrer Vergangenheit nach London geflohen ist. Doch dann verschlägt es sie aufgrund ihrer Arbeit wieder in ihre Heimat und sie muss sich mit den Themen auseinandersetzen, die sie in letzter Zeit so gut verdrängt hatte. 
Dieses Hörbuch wurde in einer Hörbuch Gruppe bei LovelyBooks empfohlen. Leider war dieses Hörbuch für mich eine Enttäuschung. Die Atmosphäre der Geschichte und einige Charaktere haben mir zwar echt gut gefallen, aber die Handlung enthielt für mich sehr viel Klischee und einen Lösungsansatz, den ich etwas fraglich fand. Eine echte Überraschung war für mich aber Hörbuchsprecherin Vanida Karun, die ich in der Geschichte entdeckt habe. Allein wegen ihr würde ich sogar den zweiten Teil der Reihe hören. 


Der Abgrund von Melanie Raabe 
Hierbei handelt es sich um eine Hörspielserie, die von der Autorin geschrieben wurde und die kostenlos überall da, wo es Podcasts gibt, gehört werden kann. Wir begegnen Vincent, der keine leichte Kindheit hat. Als er einer ehemaligen Klassenkameradin wieder begegnet, bietet sich ihm die Chance eine alte Rechnung zu begleichen. 
Eigentlich gehöre ich ja nicht zu den Hörspielhörerinnen. Doch Der Abgrund hat mir wirklich gut gefallen. Die Geschichte ist spannend und das Hörspiel ist auch sehr gut besetzt. Ich bin wirklich gespannt, welche Titel bei dem neuen Label des Hörverlags, nämlich Hörverlag Serials in Zukunft erscheinen werden. 


Bild von cbj audio
*Nijura - Das Erbe der Elfenkrone von Jenny Mai Nuyen 
Diesen Titel habe ich vor dreizehn Jahren gelesen und kann mich noch gut erinnern, wie sehr mir die Geschichte gefallen hat. Nun wollte ich gerne herausfinden, ob sie mich noch einmal packen kann: Wir lernen die Halbelfe Nil kennen, die sich bei den Menschen nicht wohlfühlt. Als eines Tages ein Mensch die Macht über die Moorelfen erlangt, gibt es nur eine Person, die die Elfen aus der Gefangenschaft retten kann, nämlich Nil: Leider, leider ist dieses Hörbuch inzwischen nur noch als Download erhältlich. Anna Thalbach liest die Geschichte sehr gut und ich bin beeindruckt, wie fließend sie die Sprache der Elfen spricht. Was mich an dem Hörbuch aber störte, war, dass auch inhaltlich gekürzt wurde. Allerdings weiß ich nicht, ob mir das auch aufgefallen wäre, wenn ich das Buch nicht als Vergleich gehabt hätte. 

Update 03.08.19: Buchlinge, das passiert also, wenn man krank ist und einen Monatsrückblick hochladen will: Und dabei lese ich meine Beiträge vor der Veröffentlichung immer nochmal orrektur... Ich habe ein Hörbuch vergessen! Und dabei war es eines meiner Highlights. Also tun wir einfach mal so, als hätte ich as Hörbuch nicht vergessen...

Bild von steinbach sprechende
Bücher
*Eine Tüte grüner Wind von Gesine Schulz
 Wir lernen hier Lucy kennen, die sich schon tierisch darauf freut, die Sommerferien gemeinsam mit ihrer Mutter in Amerika zu verbringen. Doch dann beschießt ihre Mutter lieber mit ihrem neuen Partner in den Urlaub zu fahren. Lucy wird zu ihrer Tante Paula nach Irland abgeschoben. Einer Tante, die sie überhaupt nicht kennt.
Dieses Hörbuch hat mir richtig gut gefallen. Wir lernen Lucy als Protagonistin sehr gut kennen, erleben, wie schwer es ihr fällt, sich in Irland einzuleben nd sind live dabei, wie sie und Paula sich langsam annähern. Dieses Hörbuch ist eine perfekte Urlaubslektüre und hat mich, nicht zuletzt durch die Hörbuchsprecherin Sanne Schnapp sehr gut unterhalten.


Gefreut 
Zwei einhalb Konzerte im Juli 
Es war eine gefühlte Ewigkeit her, dass ich mein letztes Konzert besucht habe. Und so war die Freude auf den Juli groß, weil hier gleich zwei - und spontan ein halbes - Konzert auf dem Programm standen: Relativ kurzfristig erfuhr ich, dass Ex-Monrose Sängerin Bahar Kizil im Juli auf Deutschlandtour war. Und zwar machte sie Straßenmusik für einen guten Zweck. Ich habe mich unheimlich gefreut, die Künstlerin einmal live erleben zu können. Sie spielte eine Stunde lang in der Freiburger Innenstadt. Zu ihrem Programm gehörten nicht nur Coverhits, sondern auch eine neue Interpretation des Hits Hot summer, die mir wirklich gut gefallen hat. Außerdem hatte Bahar auch ihre neue Single Ce'st mavi (Link führt zum YouTube Video) im Gepäck. Ich bin sehr gespannt, was wir noch musikalisch von ihr hören werden. 
Die anderen beiden Konzerte waren schon monatelang geplant. Und je näher die Termine rückten, desto größer wurde meine Vorfreude. Wie mir die Konzerte von Mark Forster und Revolverheld gefallen haben, könnt ihr in den unten verlinkten Berichten nachlesen. An dieser Stelle nur so viel: Ich hoffe, die Künstler bald wiedersehen zu können. 

Langsam aber sicher entdecke ich den Lesefluss 
Seit Ende Mai lese ich ja mein allererstes eBook, nämlich Tödliches Klassentreffen von Adriana Jakob bzw. Popescu. in Punktschrift (der Link führt euch zu dem Artikel, in dem ich erkläre was Punktschrift ist). Inzwischen habe ich über die Hälfte des Krimis beendet und hatte im Juli das erste Mal das Gefühl in eine Art Lesefluss zu kommen und nicht über die Punkte zu stolpern und gefühlt an jedem zweiten Wort hängen zu bleiben.

Führung in einer Buchhandlung 
Im Juli waren wir vom Bücherstammtisch zu einer Führung in der Buchhandlung Rombach geladen, einer großen Buchhandlung hier in Freiburg. Ich hab mich unglaublich gefreut, dass wir hinter die Kulissen blicken durften. Der Artikel zu unserem Treffen ist bereits geschrieben, muss aber noch Korrektur gelesen werden. 


Was gab's zu erzählen? 
Ab der zweiten Monatshälfte habe ich den Eindruck, dass doch recht regelmäßig Artikel online gegangen sind. Hier gibt es wie immer die altbekannte Übersicht der Beiträge, die in diesem Monat online gegangen sind. Welcher Artikel hat euch denn am besten gefallen? 

Ge(h)schrieben 


Ge(h)plaudert 


Buchclub 
Diskussionsbeitrag zu Team Kurt
Diskussionsbeitrag zu Team Freytag
Diskussionsbeitrag zu Team Mängel
Wie geht es mit dem Buchclub weiter


Ge(h)lebt 
Wie war's bei Revolverheld
Wie war's bei Mark Forster


Freiburger Bücherstammtisch 


Buchzitate
Buchlinge, es wird mal wieder Zeit, dass ich euch ein paar Zitate zeige, die mir im Juli so begegnet sind. Diese Rubrik habe ich gefühlt schon viel zu lange ruhen lassen. 

Vincent: "Ich fasse es nicht, dass sie das Geld wirklich genommen hat."
Bianca: "Tun sie das am Ende nicht immer?"
Der Abgrund, Folge 9

"Wir sind oben und du bist unten. So funktioniert die Welt."
Der Abgrund, Folge 10

"Scapa, du hast Träume. Ich habe Visionen"
Nijura - Das Erbe der Elfenkrone von Jenny-Mai Nuyen 

"Mit Gefahr kann ich leben. Tatenlos nicht."
Nijura - Das Erbe der Elfenkrone, Track 28 von Jenny Mai Nuyen 

"Vergiss deine Vergangenheit und komm endlich ins Leben zurück."
Nijura - Das Erbe der Elfenkrone Track 30 von Jenny Mai Nuyen 

"Du bist eben unser Commissario Brunettile."
Tödliches Klassentreffen von Adriana Jakob, S. 224


Und Du? 
Wie ist es Dir im Juli ergangen? 
Welche Geschichten haben Dich im Juli begleitet? 

----------------------------------------

Die mit * markierten Titel wurden mir als Rezensionsexemplar kostenlos zur Verfügung gestellt. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Mit dem Abschicken Deines Kommentars akzeptierst Du, dass der von Dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst Du in der Datenschutzerklärung
Den Textbaustein habe ich von Pergamentfalter übernommen.