Donnerstag, 27. September 2018

* Witwendramen

Bild von
RandomHouse Audio
Steckbrief 

Name: Witwendramen
Autor: Kusz Fitzgerald
Verlag: RandomHouse Audio
Geeignet für: Menschen, die Theaterstücke mögen
Gelesen oder gehört: gehört als szenische Lesung, Livemitschnitt
Sprecher: Katharina Thalbach, Anna Thalsbach, Nellie Thalbach
Bewertung: 4 von 5 Punkten


Klappentext 

(von RandomHouse Audio

"Eine Revue für mehrere Witwen, kongenial interpretiert von Katharina, Anna und Nellie Thalbach

Jenseits aller Schicksale, die hinter dem Begriff „Witwe“ lauern, von der Witwe Bolte bis zur Lustigen Witwe: Um die Witwe ranken sich zahlreiche Sprichwörter, Dramen und Geschichten, deren Szenen zwischen Komik und Tragik oszillieren. Fitzgerald Kusz hat sich um die Befindlichkeit von Witwen seine heiteren, ironischen und traurigen Gedanken gemacht und sie zu Witwendramen zusammengefügt."


Meine Meinung

Bei Witwendramen handelt es sich um ein besonderes Hörbuch. Hier haben wir nämlich keinen klassischen Roman vor uns, sondern genießen den Livemitschnitt eines Theaterstücks. Auf der Bühne durften die Zuschauer Katharina, Anna und Nellie Thalbach bewundern. Und schon nach wenigen Minuten hatte mich die Interaktion der drei Frauen für sich gewinnen können. Obwohl es sich hier um einen Livemitschnitt handelt und wir also davon ausgehen müssen, dass sich die Schauspielerinnen während der Lesung auch bewegt haben, ist das Hörbuch wirklich gut produziert. Es gibt beispielsweise keine Unterschiede in der Lautstärke und man wird auch nicht durch Nebengeräusche von der Lesung abgelenkt.

Inhaltlich wird in Fitzgeralds Stück Witwendramen das Witwendasein besprochen. Hier wurde auch deutlich, dass die Thalbach Frauen eine ziemlich gute Besetzung für das Theaterstück sind. Sie konnten nämlich die verschiedenen Generationen der Witwe darstellen. Die älteste Witwengeneration, verkörpert von Katharina Thalbach, die viele Jahre mit einem Ehemann verbracht hat und jetzt hin- und her gerissen ist: Einerseits ist sie froh, endlich frei zu sein, andererseits merkt sie, dass sie gar nicht wirklich weiß, was sie mit der neu gewonnenen freiein Zeit anfangen soll.
Dann kommen die jüngeren Witwen, die deutlich machen, dass es das absolut Schlimmste ist, in diesem Alter schon verwitwet sein zu müssen. Die jungen Witwen sehnen sich nach einer neuen Partnerschaft während sich die Witwengeneration von Katharina Thalbach fragt, ob sie sich überhaupt nochmal auf eine Beziehung einlassen soll.
Was man aber unbedingt wissen sollte: Hier und da geht es bei Witwendramen ganz schön unter die Gürtellinie. So gibt es ein paar Scherzfragen oder Witze auf Kosten der Männer, die beim Publikum zwar gut ankamen, mir aber auch ein bisschen die Verbitterung der Witwen zeigen. Diese Witze versuchten etwas Trauriges so zu verpacken, dass es verharmlost werden sollte. Allerdings wurde bei vielen Witzen der Verlust der Witwe für mich nur noch deutlicher hervorgehoben.

Wer nicht gerne Theaterstücke hört, könnte mit dieser Lesung entweder die Liebe zum Theater entdecken oder ist mit der Inszenierung etwas überfordert. Es gibt zwar drei Rollen, auf die die Darstellerinnen immer wieder zurückkommen. Es gibt aber auch immer wieder Monologe echter Witwen, wie beispielsweise von Jacky Kennedy oder der Witwe von Bertold Brecht. Und hier stellt sich natürlich die Frage, wie viel Wahrheit in diesem Monolog steckt. Verwirrt stellte ich manchmal fest, dass mir nicht ganz klar war, ob wir in manchen Szenen noch mitten im Echte-Witwen-Monolog steckten oder schon wieder eine fiktive Witwe vor uns hatten. Allerdings stellt dies kein Kritikpunkt an der Hörbuchgestaltung dar, da mir das auch als Zuschauerin hätte passieren können.

Gesamteindruck
Zusammenfassend kann ich sagen, dass mir die Inszenierung von Witwendramen an manchen Stellen ein Lächeln aufs Gesicht gezaubert und mir die Lust auf einen Theaterbesuch wieder gebracht hat. Bei Witwendramen handelt es sich um ein Hörbuch, das man unbedingt in dieser Besetzung gehört haben muss. Die Interpretation der Thalbach Frauen ist definitiv gelungen.

-----------------------------------------------

* Dieses Hörbuch wurde mir als Rezensionsexemplar vom RandomHouse Audio Verlag zur Verfügung gestellt.


Keine Kommentare: