Freitag, 1. Juni 2018

Ge(h)lebt im Mai 2018

Gelesen 

Kommen wir zuerst zur monatlichen Statistik:

Gelesene Zeit: 59 h 52 min
Gelesene Seiten: 367 Seiten
Beendete Bücher: 1 Buch
Beendete Hörbücher: 2 Hörbücher

Buchlinge, Anfang Mai war ich in einer kleinen Lese- bzw. wohl eher Hörflaute. Das hatte verschiedene Gründe: Zum einen war ich mit meiner Bachelorarbeit und den Berlin Vorbereitungen beschäftigt. (Skyara und ich waren nämlich bei der Love Letter Convention - Skyara sitzt bereits am Bericht).
Zum anderen hatte ich den perfekten Plan, welches Hörbuch ich für die Reise mitnehmen wollte. Nämlich Shantaram von Gregory David Roberts. Das Hörbuch hat nämlich eine Laufzeit von 45 Stunden und daher erhoffte ich mir, den Großteil der Geschichte auf der Zugfahrt hören zu können.

Dann habe ich mich parallel aber bei einem Gewinnspiel auf LovelyBooks beworben und tatsächlich ein Hörbuch gewonnen. Nämlich Minette Walters Die letzte Stunde. Und da ich den Gewinn wie ein Rezensionsexemplar behandelte, wollte ich die Rezension natürlich schnellstmöglich hochladen und begann parallel mit dieser Geschichte.
Ich versuchte also beide Hörbücher im Mai unter einen Hut zu bekommen und bin dabei kläglich gescheitert, weil mir der Einstieg in beide Geschichten schwer fiel.

Deswegen gibt es im Mai auch nur eine Podcast Folge in der Hörmonat Rubrik für euch. Hier berichte ich euch nämlich von Red Rising, das ich im Rahmen unseres Bücherstammtisches beendet habe und erzähle von Minette Walters Die letzte Stunde und Carlos Ruiz Zafon Der Fürst des Nebels, ebenfalls eine Bücherstammtisch Lektüre und mein Monatshighlight.

Bei drei beendeten Hörbüchern bzw. Büchern empfinde ich es als etwas unnötig die monatliche Oscar Verleihung einzuläuten. Allerdings habe ich für den Juni ein paar spannende Hörbücher, die ich unbedingt hören möchte. Und da finden sich sicher einige Rubriken für den nächsten Monatsrückblick.

Beendete Hörbücher bzw. Bücher 
Red Rising von Pierce Brown
Die letzte Stunde von Minette Walters
*Der Fürst des Nebels von Carlos Ruiz Zafon

Neuzugänge
Die letzte Stunde von Minette Walters
*Der Fürst des Nebels von Carlos Luis Zarfon
*Der Kreidemann von C. J. Tudor
*Die Tyrannei des Schmetterlings von Frank Schätzing
*Wie man die Zeit anhält von Matt Haig


Schon gewusst? - Lustiges aus meinem Alltag 

Die einzig wahre Geschichte zur Entstehung der Freien Wohlfahrtsträger (Ein Sozialarbeiter Witz - ausgedacht von mir :) )
Es gab einmal einen reichen Mann. Sein Name war Wohlfahrt. Er hatte eine Menge Sklaven, die viele Dinge für ihn herumtragen mussten. Sie wurden nur die "Wohlfahrtsträger" genannt. Doch eines Tages beschloss eine nette Regierung das Sklaventum abzuschaffen. Und so wurden aus den versklavten die "freien Wohlfahrtsträger".


Ich gründe einen Buchclub 

Gestern habe ich eine Idee in die Tat umgesetzt, die schon länger in meinem Kopf herumgeistert. Und zwar haben mich die BakerstreetBookworms zu dieser Idee inspiriert und meine Idee lehnt daran an.

Worum geht's? 
Ich möchte gemeinsam mit euch lesen. Und zwar ab August. Das Ganze funktioniert folgendermaßen - es ist noch nicht ganz durchdacht, also habt Nachsicht - : Es wird ein gemeinsames Thema festgelegt wie z.B. Bücher in Büchern. Danach dürft ihr Buchvorschläge einreichen. Hier wird auch ein bestimmter Zeitraum festgelegt. Sobald die Frist abgelaufen ist, werden wir über die eingereichten Vorschläge abstimmen. Die drei Bücher mit den meisten Stimmen werden gelesen. Allerdings könnt ihr selbst auswählen, ob ihr alle drei, nur eines oder gar keines der Bücher lesen möchtet. Ihr habt dann zwei Monate Zeit, die Bücher zu lesen und euch über die Bücher auszutauschen. Die ganze Organisation und der Austausch findet in dieser Facebook Gruppe statt.

Noch ein paar Worte zu den BakerstreetBookworms: Meine Idee soll den Buchclub auf keinen Fall ersetzen und dient auch nicht dazu, irgendwelche Leute abzuwerben. Ich hoffe, dass der Buchclub eines Tages wieder seine Tore öffnen wird, weil mir der Austausch ziemlich Spaß gemacht hat.

Mein Bedürfnis, gemeinsam mit anderen Bücherwürmern zu lesen, ist nach wie vor sehr groß. Deswegen möchte ich meine Idee im kleinen Rahmen umsetzen und einfach mal schauen, wohin die Reise geht. Habt ihr Lust mitzumachen? Dann schaut doch gerne in der oben verlinkten Facebook Gruppe vorbei.
Ich freue mich auf euch.


Und sonst so? 

Jugendsünden - oder: süchtig machende Onlinespiele 
Buchlinge, es gab eine lange Zeit im Leben, in der ich Stunden damit verbracht habe, Edelsteine zu sortieren oder Steinchen mit denselben Symbolen einander zuzuordnen. Und dann gibt es ja noch die textbasierten Rollenspiele... Eine Menge Kram, der ziemliches Suchtpotenzial hat, viel Zeit frisst, aber hin und wieder einfach unglaublich Spaß macht.
Anfang Mai bin ich mit dem Impuls aufgewacht nur eine Runde Onlinespiele spielen zu wollen. Daraus entwickelte sich dann eine kleine Sucht von der ich gerade versuche, wieder loszukommen. Momentan funktioniert es ganz gut. Von daher: Die hier verlinkten Spiele dürft ihr also nur auf eigene Gefahr anklicken :-)
- Mahjoggn Fortuna
- Big Money
- Bejeweled 2
und das Rollenspiel: Legend of the Green Dragon (LotgD). Leider ist es nicht mehr der ursprüngliche Server, den ich damals entdeckt hatte, aber dafür eine recht große Community.



Was gab's zu erzählen? 

Ge(h)plaudert 
Neues aus dem Hörverlag Nr. 3
SuB Geheimnisse: Fantasy Part 2

Ge(h)spielt 
Safehouse - Unser erster Spielbericht

Veranstaltung von der FBM 2017
Verdammt, wer soll das alles lesen?

Ge(h)fragt 
Adriana Popescu spricht über "Mein Sommer auf dem Mond"

Ge(h)schaut 
Der Eurovision Song Contest 2018


Gehört

Michel - Und sie rennt
Vor ein paar Wochen fand das diesjährige DSDS Finale statt. Früher habe ich die Castingshow intensiver verfolgt. In den letzten Jahren hat sie für mich leider den Abendunterhaltung-Charakter eingenommen und die Hoffnung, dass diese Sendung Künstler fördert, hat sich etwas verabschiedet.
Die Teilnehmer bekommen im Finale eine eigene Single. Zwei der diesjährigen Finalsongs haben mir unerwartet richtig gut gefallen. Bisher klangen viele der Lieder ziemlich schlicht und austauschbar. Der folgende Song scheint mir aber sehr nachhaltig und ist ein hartnäckiger Ohrwurm, den ich gerne mitsinge.

AnnenMayKantereit - Pocahontas
Diesen Monat habe ich meine AnnenMayKantereit Lieder wiederentdeckt und ein paar davon wieder in meiner Playlist integriert. Ich mag die Musik der Kölner Band. Besonders die Single Pocahontas gefällt mir recht gut, weil man das Lied - im Vergleich zu den anderen :) - recht einfach mitsingen kann.


Eli - Change your Mind
Die Telekom macht es schon ziemlich geschickt. Sie schnappen sich einen Ohrwurm und benutzen Ausschnitte davon für ihre Werbung. So habe ich Elis Lied Change your mind entdeckt. Da ich ja kaum noch Radio höre und die Musiksendungen im Fernsehen quasi ausgestorben sind, wäre mir das Lied wahrscheinlich entgangen. Und ich muss sagen, dass es auch in der Originallänge ziemlich gut ist.


Buchzitate

"Du hast übrigens Pax traumatisiert. Er heult. Gute Arbeit!"
Red Rising von Pierce Brown, S. 442

"Ich werde mir meinen eigenen Lorbeer verdienen."
Red Rising von Pierce Brown, S. 505

"Ihr seid etwas Besonderes. Ihr seid Freaks."
Red Rising von Pierce Brown, S. 534

"Alle wollen sie immer die Wahrheit, aber nur, bis man sie ihnen sagt."
Nicht weg und nicht da von Anne Freytag, S. 52

"Denk immer an die Person, die du warst, bevor die Welt dir beigebracht hat, wer du sein solltest."
Nicht weg und nicht da von Anne Freytag, S. 56


Und Du?

Was hast Du im Mai erlebt?
Welche Bücher oder Hörbücher haben Dich diesen Monat begleitet?
Welche Lieder liefen auf Deiner Playlist rauf und runter?

Ich wünsche Dir einen guten Start in den Juni und hoffe, Du kannst den freien Tag heute genießen.


-------------------------------------------------------------

Bei den mit * gekennzeichneten Hörbüchern handelt es sich um Rezensionsexemplare, die mir vom Verlag zur Verfügung gestellt wurden.

Kommentare:

Tintenhain hat gesagt…

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg mit deinem Buchclub!
Ich habe vor Jahren einen Lesekreis gegründet und kann deinen Wunsch nach literarischen Austausch daher sehr gut nachvollziehen.

Liebe Grüße,
Mona

Emma hat gesagt…

Liebe Mona,

vielen Dank für Deine Wünsche und fürs vorbeischauen bzw. kommentieren. Ich bin mal gespannt, wie es mit dem Buchclub läuft. Momentan ist es noch etwas ruhig, aber ich bin optimistisch.

Ich finde es halt mit dem Austausch schwierig. Natürlich bin ich auch in der Bloggerszene, lese auf Buchblogs meistens aber nur die Rezensionen zu den Büchern, die ich bereits kenne. Und meist beschränkt sich der Austausch da auf einen Kommentar und eine Antwort auf den Kommentar. Ich habe halt die Hoffnung, dass es auch andere Bücherwürmer gibt, die den Austausch suchen.

viele Grüße und einen guten Start ins Wochenende wünscht

Emma

Daniela von Buchvogel hat gesagt…

Hi Emma,
ein interessanter Rückblick auf deinen Monat. Der Nebel, das Buch hab ich auch noch im Hinterkopf abgespeichert als anspruchsvoll aber lohnend.
Deinen Witz finde ich gut - das ist genau mein Humor.
Die Idee mit dem gemeinsam lesen auch! Super Idee!
Meine Bücher im Mai und die Neuzugänge findest du hier
LG, Daniela

Emma hat gesagt…

Liebe Daniela,

bitte entschuldige meine späte Antwort. Irgendwie scheint meine Kommentarbenachrichtigung definitiv nicht mehr zu funktionieren. Da muss ich mich nochmal dahinter klemmen.

Es freut mich sehr, dass Dir der Witz gefallen hat. Ich hab erst heute jemandem erzählt, dass ich vermute, dass viele den Witz nicht verstanden haben, weil man ja schon entfernt etwas mit sozialen Einrichtungen zu tun haben muss, um mit dem Begriff "Wohlfahrtspflege" bzw. "Wohlfahrtsträger" etwas anfangen zu können.

viele Grüße

Emma