Samstag, 14. April 2018

Heute Abend wird gelesen ... - Lesenacht ab 18:30 Uhr

Foto: A. Mack


Guten Morgen Buchlinge,

es ist noch früh, dennoch wollte ich die Zeit nutzen, den Post vorzubereiten. Habt ihr schon alle Vorbereitungen für heute Abend getroffen? Stehen der Speiseplan und die Lektüre bereits fest? 

Diesmal liest das Ge(h)folge im eigenen Heim, sodass in meinem Camp keine Umbauarbeiten stattfinden. Ein bisschen komisch wird es schon, das Ge(h)folge diesmal nur virtuell am Start zu haben. Wir hatten im Februar nämlich jede Menge Spaß. 

Nun wünsche ich euch einen schönen Tag und hoffe, wir sehen uns ab 18:30 Uhr (oder auch etwas später) wieder! 


Der Startschuss ist gefallen... 

Herzlich willkommen zu einer neuen Runde unserer Lesenacht. Bei mir läuft momentan noch meine Ich-backe-Kuchen-Playlist. Die ersten Takte von MfG - Mit freundlichen Grüßen beginnt gerade, während ich diese Zeilen schreibe.

Isona ist bereits anwesend. Von Skyara und emion fehlt noch jede Spur.

Beginnen wir trotzdem mit der ersten Frage:

Mit welchem Buch oder Hörbuch startet ihr in die Lesenacht? Was steht auf eurem Speiseplan? Schickt uns ein paar nette Bilder! 
(Aber mit Bildbeschreibung, damit ich auch was davon habe ;-) ).


Emma
Ich habe heute einen ungesunden Speiseplan. Auf dem Bild seht ihr ein Glas selbstgemischtes Spezi und eine Schüssel voller Paprika Chips. Kurz nach Beginn der Lesenacht ist auch noch ein Joghurt-Kirsch-Schoko Kuchen aus dem Ofen gekommen. Der wird aber erst einmal abkühlen.
Bei Twitter und Instagram habe ich erwähnt, dass ich mir noch unschlüssig bin, welche Lektüre ich heute Abend lese. Ich denke - um das Ungesunde komplett zu machen - es wird Zartbittertod von Elisabeth Hermann. Und tatsächlich scheint Schokolade in dem Hörbuch eine wichtige Rolle zu spielen. Momentan läuft aber immer noch meine Ich-backe-Kuchen-Playlist. Mittlerweile bin ich musikalisch bei der Spider Murphy Gang angekommen.

Skyara ist nun auch am Start und schickt ein Bild von ihrer Verpflegung und ihrer Lektüre. Sie liest heute Bookless - Wörter durchfluten die Zeit von Marah Wolf. Kurz vor Beginn der Lesenacht bestellte Skyara ein T-Shirt für die Love Letter Convention. Ich bin schon sehr gespannt auf ihr Outfit.





20:00 Uhr 

Das Ge(h)folge ist mittlerweile anwesend. Aber in meinem Zimmer ist es trotz Hörbuch etwas leer. Aber ich stelle zufrieden fest, dass ich noch ohne Licht auskomme.
Gleich werde ich mich wohl mal kurz an den Fernseher verabschieden. Die Castingshow Sucht hat mich wohl doch etwas gepackt.
Aber erst einmal präsentieren wir euch die neue Aufgabe:

Erzähle uns etwas über die Charaktere deiner Geschichte: Wer ist deine Hauptfigur? Was weißt du über sie? Gibt es auch einen unsympathischen Charakter, vor dem du uns gerne warnen möchtest? 

Emma: Meine Protagonistin ist Mia, mit vollem Namen Emilia genannt, die auf den Spuren ihrer Familie ist. Und ihre Recherchen führen sie nach Lüneburg in das Haus einer großen traditionellen Chocolatiersfamilie, die sie aber nicht mit offenen Armen empfängt.
Demnach sind meine unsympathischen Charaktere die Eltern von Will Herder, die ziemlich unterkühlt wirken.

emion: Elinor Dashwood ist die, mit der ich mich seltsamerweise am besten identifizieren kann.
Wen ich unsympathisch finde, kann ich nicht sagen, ohne zu spoilern. Und deshalb würde ich gerne ein bisschen weinen, aber das Buch ist zu spannend dafür. (Lektüre: Verstand und Gefühl von Jane Austen).

Skyara: Meine Hauptfigur in Bookless ist Lucy. Wie eigentlich alle Hauptfiguren ist sie mir sympathisch, aber da ich erst auf Seite 40 bin kann ich noch nicht viel darüber sagen! Eine mir unsympathische Figur gibt es auch schon: Mr. Barnes! Da die Geschehnisse in London in einer Bibliothek abspielen, stell ich mir Ihn nicht nur, dem Buch entsprechend, mürrisch vor, sondern auch schon allein vom Aussehen her als seeehr unfreundlich. Er ist Lucys Chef in der Bibliothek von London.

Und sonst so?
Skyara kann nicht mehr kommentieren. Und dabei wollte ich die Kommentarfunktion eigentlich barrierefrei und nicht unkommentierbar machen... Hac, die Technik... Ich hoffe jetzt einfach mal, dass es vielleicht damit zu tun hat, dass Google für die DSGVO aufrüstet :)

emion ist im Jane Austen Fieber!

Die Sache mit der Zeitumstellung 
Um 20:40 Uhr fragte Skyara: "Wann ist denn eigentlich die nächste Frage dran?"
Ich: "Um 21:30 Uhr."
Sie: "Es ist bereits 21:40 Uhr."
Ich: "Nein?"
Und diesmal war es nicht etwa mein PC, der mir einen Streich spielte...


21:30 Uhr 

So langsam aber sicher kehrt etwas Ruhe ein. Bei meiner Lektüre wird es langsam aber sicher etwas schokoladig. So wird die Geschichte voll und ganz ihrem Titel gerecht.

Die nächsten Fragen kommen von Skyara:

Seid ihr noch am selben Buch? Oder habt ihr inzwischen gewechselt? Hattet ihr eine Stelle die euch besonders gefallen hat? Sitzt ihr noch oder liegt ihr schon? ;-D

Emma: Es gab tatsächlich eine schöne Szene: Mia hat einen Brief von ihrem Urgroßvater geerbt. Allerdings fehlt dort eine wichtige Seite. Und durch Zufall ist diese Seite wieder aufgetaucht. Allerdings kann ich nicht mehr verraten, da es gespoilert wäre. 
Ich denke, ich werde den Abend über bei Zartbittertod von Elisabeth Hermann bleiben. 
Liegen kommt für mich nicht inrage, weil ich am PC sitze, um alle Netzwerke im Blick zu haben. Nebenbei läuft das Hörbuch. Aber tatsächlich habe ich mit dem Gedanken gespielt, später auf das Bett und Twitter umzusteigen. Allerdings befindet sic hdas Hörbuch (noch) nicht auf meinem MP3 Player. 

emion: Ich liege mittlerweile (seit etwa einer Minute), aber muss mich wohl bald ergeben, um mich von den Kontaktlinsen zu trennen. Verstand und Gefühl habe ich noch lange nicht beendet, aber es ist weiterhin interessant und aufwühlend.

Und sonst so?
Isona ist wieder aufgetaucht. Skyara und ich hatten schon wilde Dementoren Spekulationen angestellt.
Isona: "Ich hab Schluckauf, das ist total nervig!"
Ich: "Wir denken auch ziemlich intensiv an dich!"

Langsam aber sicher kehrt bei mir etwas Müdigkeit ein. Obwohl ich heute extra auf den Sport verzichtet habe, um nicht so früh schlapp zu werden. Aber jetzt gab es einen kleinen Höhepunkt im Spannungsbogen von Zartbittertod und ich kratze meine Energiereserven zusammen.


23:00 Uhr 

Meine Energiereserven sind aktiviert. Zwischenzeitlich habe ich sogar Besuch von der Katze bekommen. Aber das Hörbuch ist inhaltlich schon zu weit voran geschritten und so hat sie meine vier Wände wieder verlassen. (Was vielleicht auch damit zusammenhängt, dass ich momentan keine Chips mehr esse und mein Vater unten etwas Richtiges zu essen hat).

Kommen wir also zu unseren nächsten Fragen:

Wer von euch ist noch dabei? Schreibe uns den letzten Satz, den du gerade gelesen oder gehört hast. 

Emma: "Mia konnte die beiden am Kücheneingang stehen und miteinander reden sehen." (Zarbittertod von Elisabeth Hermann).
Nachdem ich mich mit meinem Spezi-Mix und einem Stück Kuchen gedopt habe, bin ich wieder aktiv. Und bei Twitter ist gerade überraschend viel los.

Skyara: 
Kapitel 3, Seite 47: "Es dauerte mehrere Stunden, bis er alle Titel aus den Briefen seines Großvaters übertragen hatte.
Eigentlich auch kein Spoiler.. von daher!" (Bookless von Mara Wolf) 

Wer glaubt, dass sich Isona nicht für die Lesenacht interessiert, täuscht sich gewaltig. In der Facebook Veranstaltung ist sie sehr aktiv und berichtet von lustigen Dialogen mit ihrem Freund (oder dem Kampf gegen das Schnarchen des Partners). Ihr Satz lautet: "Harry ließ sich in einen Sessel am Feuer fallen." Aus Harry Potter und der Gefangene von Askaban von J.K. Rowling


And we say goodbye, bye, bye, bye... 

Buchlinge, vielen Dank für diesen wunderbaren Abend. Skyara verabschiedet sich ins Bett und emion haben wir wahrscheinlich schon an die Traumwelt verloren.
Isona und ich sind noch aktiv, aber ich weiß nicht, wie lange ich noch mit dabei bin.

Zum Schluss möchten wir noch Folgendes von euch wissen:

Wie hat euch die Lesenacht gefallen? Habt ihr Ideen für das nächste Mal?

Gerne könnt ihr weiterhin Updates in der Facebook Veranstaltung oder bei Twitter unter dem Hashtag #Lesenacht posten.
Am besten twittert ihr Isona unter isona212 an, wenn ihr weiterhin plaudern möchtet. Sie wird wahrscheinlich noch eine Weile aktiv sein.

In diesem Sinne lesen wir uns spätestens übermorgen wieder, wenn ein neuer Beitrag online geht. (Neugierige unter euch, könnten auch schon mal einen Blick auf meinen YouTube Kanal werfen...)

Bis bald! 

Kommentare:

Barbara Feichtner hat gesagt…

Hey
hier ist mein
Updatebeitrag

LG Barbara
My Book&Serie&Movie Blog

Emma hat gesagt…

Hey Barbara,

schön, dass Du auch diesmal mit dabei bist. Ich werde im Laufe des Abends auf jeden Fall mal bei Dir vorbeischauen.

viele Grüße

Emma

Skyara hat gesagt…

Meine Hauptfigur in Bookless ist Lucy. Wie eigentlich alle Hauptfiguren ist sie mir sympathisch, aber da ich erst auf Seite 40 bin kann ich noch nicht viel darüber sagen! Eine mir unsympathische Figur gibt es auch schon: Mr. Barnes! Da die Geschehnisse in London in einer Bibliothek abspielen, stell ich mir Ihn nicht nur, dem Buch entsprechend, mürrisch vor, sondern auch schon allein vom Aussehen her als seeehr unfreundlich. Er ist Lucys Chef in der Bibliothek von London.

Emma hat gesagt…

Ein Hoch auf Google, dass Du auf dem Blog mitkommentieren darfst, zu dessen Ge(h)folge Du gehörst :)

Skyara hat gesagt…

Ich hatte mich nicht übder die Seitenzahl von Bookless informiert und war jetzt ganz überrascht bereits 1/4 gelesen zu haben... 👍

Aber da ich gerade ziemlich in den Seilen hänge, gebe ich hiermit ebenfalls die Bereitschaft an Sonia ab und wünsche euch allen noch einen schönen Abend! Ich werde diese Nacht somit mit einer kurzen und vorallem liegenden, Lesesequenz beginnen und dann frohen mutes über meinem Buch einschlafen! 😴😂

Ich wünsche euch gegen später, oder auch jetzt schon, eine Gute Nacht!