Dienstag, 31. Oktober 2017

Zurückge(h)blickt auf den Oktober 2017

Gelesen im Oktober 
Ich habe diesen Monat wieder einige Geschichten gehört. Und zwar habe ich insgesamt fünf Hörbücher beendet.
Beim Klick auf den Schriftzug im Video gelangt ihr direkt auf die YouTube Seite. Oder nutzt einfach DIESEN Link.



Im ersten Teil des Hörmonats erzähle ich euch von Graffiti Moon, einem schönen Jugendbuch, einem Mann namens Ove, der wahrscheinlich zu meinen Jahreshighlights gehört und rede über die schlafloseste Prinzessin von ganz Zamonien.

Sonntag, 29. Oktober 2017

Driving Miss Norma

Bild von
 
Steckbrief 
Name: Driving Miss Norma - Sag Ja zum Leben
Autor*in: Tim Bauerschmidt und Ramie Little
Verlag: RandomHouse Audio
Geeignet für: Menschen, die gerne Biografien lesen
Gelesen oder gehört: gehört als gekürzte Fassung
Sprecher*in: Christian Berkel und Andrea Sawatzki
Bewertung: 3 von 5 Punkten

Bei meiner Lieblingsbuchhandlung bestellen. 

Samstag, 28. Oktober 2017

Meine Highlights aus dem Verlagsprogramm des Hörverlags Teil 4

Guten Morgen Buchlinge,

die Zeit schreitet voran. Vor Monaten habe ich damit begonnen, euch meine Highlights aus dem Herbstprogramm des Hörverlags vorzustellen. Nun geht die Aktion dem Ende entgegen. In dieser Podcast Folge stelle ich euch zwei gegensätzliche Hörbücher vor. Nämlich einen Thriller und einen Fantasy Roman.

Donnerstag, 26. Oktober 2017

Prinzessin Insomnia und der alptraumfarbene Nachtmahr

Bild von der hörverlag 
Steckbrief
Name: Prinzessin Insomnia und der alptraumfarbene Nachtmahr
Autor*in: Walter Moers
Verlag: der hörverlag
Geeignet für: Moers-Fans oder Fantasy Liebhaber
Gelesen oder gehört: gehört als ungekürztes Hörbuch
Sprecher*in: Andreas Fröhlich
Bewertung: 3,5 von 5 Punkten

Bei meiner Lieblingsbuchhandlung bestellen. 

Dienstag, 24. Oktober 2017

Ein Mann namens Ove

Bild von Argon Verlag
 
Steckbrief
Name: Ein Mann namens Ove
Autor*in: Fredrik Backman
Verlag: Argon Verlag
Geeignet für: Schweden Fans, oder solche, die feine Geschichten suchen
Gelesen oder gehört: gehört als autorisierte Fassung
Sprecher*in: Heikko DEutschmann
Bewertung: 5 von 5 Punkten

Bei meiner Lieblingsbuchhandlung bestellen. 

Sonntag, 22. Oktober 2017

Vier Tipps für ein erfolgreiches Studium mit Behinderung - Tipp 4: Bezieh nicht alles auf dich!

Foto: A. Mack
Nun sind wir auch schon beim letzten Beitrag in dieser kleinen Reihe angekommen. Für alle, die die Beiträge jetzt erst entdecken, nochmal eine kurze Zusammenfassung: Ich, selbst Studentin mit Behinderung, dachte mir, dass es eine clevere Geschichte wäre, anderen Studenten mit Behinderungen Anregungen für den Studienalltag zu geben.

Im ersten Tipp ging es um das Thema Orientierung. Hier spielt hauptsächlich die räumliche Orientierung eine Rolle. Ich verrate euch, wie ich mich zu Beginn auf dem Hochschulgelände orientiert habe und erkläre auch, was Mobilitätstraining ist und wie ihr das beantragen könnt.

Samstag, 21. Oktober 2017

Graffiti Moon

Bild von HörbuchHamburg

Steckbrief
Name: GRafiti Moon
Autor*in: Cath Crowley
Verlag: HörbuchHamburg
Geeignet für: Menschen, die gerne Jugendbücher lesen
Gelesen oder gehört: gehört als gekürztes Hörbuch
Sprecher*in: Mirco Kreibich, Birte Schnöink, Hans Löw,
Bewertung: 4,5 von 5 Punkten

Bei meiner Lieblingsbuchhandlung bestellen. 

Mittwoch, 18. Oktober 2017

Darm mit Charme

Bild von
Ullstein Verlag

Steckbrief 
Name: Darm mit Charme
Autor*in: Giulia Enders
Verlag: Ullstein Verlag
Geeignet für: alle, die sich mit dem Thema Darm beschäftigen wollen und verständlich geschriebene Lektüre suchen
Gelesen oder gehört: gelesen, als Paperback
Bewertung: 4 von 5 Punkten

Bei meiner Lieblingsbuchhandlung bestellen. 

Montag, 16. Oktober 2017

SuB Geheimnisse Part 2: (Auto)Biografien

Hallo Buchlinge,

vor einer Weile habe ich euch ja in meinen Stapel ungelesener bzw. ungehörter Hörbücher eingeführt. Und die Podcast Folge ist - um es mit emions Worten zu sagen - etwas eskaliert.
Deswegen hab ich mir vorgenommen, die ganze Aktion etwas zu kürzen, weil sonst nicht nur euer Gehirn, sondern wahrscheinlich auch meines explodiert.

Kurz zu der Idee: Ich stelle euch nicht mehr alle Hörbücher oder Bücher eines Genres vor, sondern suche mir die heraus, die ich am langweiligsten oder am spannendsten finde. Es kann aber auch vorkommen, dass es Rubriken gibt, in denen nur spannende Bücher zu finden sind. Dann gibt es halt kein langweiliges Buch. Aber ich denke, ihr könnt es verkraften.

Samstag, 14. Oktober 2017

Der Flügelschlag des Glücks

Bild von
 
Steckbrief
Name: Der Flügelschlag des Glücks
Autor*in: Lisa Jewell
Verlag: blanvalet
Geeignet für: Menschen, die gerne Familiengeschichten mögen
Gelesen oder gehört: gelesen als Taschenbuch
Bewertung: 3,5 von 5 Punkten

Bei meiner Lieblingsbuchhandlung bestellen. 

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Rundum kulinarisch - Der Freiburger Bücherstammtisch im Oktober

Bild von A. Mack 

Hallo Buchlinge,

im Oktober standen zwei Themen auf der Tagesordnung des Freiburger Bücherstammtisches. Zum einen wollten wir uns das letzte Mal mit dem satanarchäolügenialkohöllisch (alle anwesenden Stammtisch Mitglieder können das Wort einwandfrei aussprechen) Wunschpunsch beschäftigen. Die perfekte Überleitung dazu, bot dann unser zweites Thema: Essen in Büchern. 

Sonntag, 8. Oktober 2017

Vier Tipps für ein erfolgreiches Studium mit Behinderung Tipp 3: Umgang mit der eigenen Behinderung

Foto: A. Mack
Heute kommen wir also zum vorletzten Tipp in dieser kleinen Reihe. Falls ihr gerade zufällig über diese Artikel stolpert und euch fragt, was es damit auf sich hat: Ich, selbst Studentin mit Sehbehinderung und kurz vor Ende des Studiums, möchte anderen Studierenden mit Behinderungen von Dingen erzählen, die mir im Studium geholfen haben. 

Im ersten Beitrag ging es um das Thema räumliche Orientierung auf dem Hochschul- bzw. Uni Gelände. Im zweiten Teil gibt es etwas zum Thema Organisation im Studium zu lesen. So erzähle ich beispielsweise, welche Möglichkeiten es gibt an barrierefreie Fachliteratur zu kommen.

Freitag, 6. Oktober 2017

Die Sound der Bücher Hörnacht

Bild von der hörverlag 

Guten Abend Buchlinge,

heute findet wieder eine Hörnacht im Rahmen der Aktion Sound der Bücher aus dem Hause LovelyBooks statt. Ich habe mich bei einem Gewinnspiel beworben und Prinzessin Insomnia und der alptraumfarbene Nachtmahr durfte bei mir einziehen. Ich bin mal wieder höllisch spät dran, habe noch nicht mit dem Hörbuch angefangen und versuche wieder alle Kanäle gleichzeitig zu bedienen. Ja, ja Timing ist nicht so meine Stärke. Also Schluss mit dem Geschwafel und auf geht's zur ersten Aufgabe!

Mittwoch, 4. Oktober 2017

Frankfurter Buchmesse 2017 - Wo wir zu finden sind!

Bild von Frankfurter Buchmesse


Hallo Buchlinge,

auch in diesem Jahr sind wir wieder in Frankfurt vertreten. Und es wird Zeit, euch endlich von unseren Plänen zu berichten. Falls ihr gerade keinen Kalender zur Hand habt, euer Gedächtnis aber vor Daten platzt und ihr nicht mehr wisst, wann die Frankfurter Buchmesse 2017 stattfindet: Die Messe öffnet von Mittwoch den 11.10 bis Sonntag den 15.10 ihre Tore. 

Montag, 2. Oktober 2017

Lesemarathon September 2017

Foto: A.Mack

Guten Morgen Buchlinge,

wir marschieren langsam aber sicher auf die Zielgeraden zu. Die Nerven liegen blank. emion ist im Praktikumsstress und hat Bücher im September links liegen lassen. Bevor Isona in die Bachelorarbeit starten kann, muss sie sich noch durch Fachliteratur wühlen und Hausarbeiten schreiben. Und sie ist der Meinung, dass Fachliteratur rund um Germanistik nicht unbedingt euer Fall ist.
So bleiben also Skyara und ich, die euch auf dem Laufenden halten.
Wie läuft euer Marathon? Kommt ihr mit den selbst gesetzten Zielen voran?

Sonntag, 1. Oktober 2017

Vier Tipps für ein erfolgreiches Studium mit Behinderung - Tipp 2: Organisation ist alles

Foto: A. Mack
Letzten Sonntag habe ich bereits damit begonnen euch den ersten Tipp für ein hoffentlich erfolgreiches Studium mit Behinderung zu verraten.

Heute kommen wir zum zweiten Teil nämlich der Sache mit der Organisation. Bevor es losgeht, möchte ich nochmal darauf hinweisen, dass diese Tipps nicht in Stein gemeißelt sind. 
Es kann sein, dass sie euch weiterhelfen, es kann aber auch genauso gut vorkommen, dass ihr euch überhaupt nicht darin wiedererkennt.