Freitag, 23. Dezember 2016

Lesend und blubbernd durch die Weihnachtszeit 2016

Bild von Ankas Geblubber

Los geht's 

Wie bereits schon 2015 hat Anka auch dieses Jahr wieder zur weihnachtlichen Aktion "Lesend und blubbernd durch die Weihnachtszeit" geladen.
Im letzten Jahr war die Aktion für mich ein voller Erfolg. Ich durfte tolle Blogs entdecken und habe auch ein paar Leser hinzugewinnen können.

Ich bin mal gespannt, wie die Aktion dieses Jahr so läuft und verschwinde erst einmal in die Social Media Kanäle.
Ich denke, bei Twitter wird es im Laufe der Woche einige Tweets zur Aktion geben. Aber natürlich werde ich auch diesen Beitrag hier regelmäßig aktualisieren.

Also... bis später


23.12. - Der Leseabend 

Update 20:00 Uhr 

Nun sind bereits die ersten Aufgaben online gegangen, die ich sogleich bearbeiten werde. Selbstverständlich bin ich noch nicht dazu gekommen, den Link zu teilen, oder in den bereits vorhandenen Beiträgen zu stöbern :-)

Die Sache mit der Vorstellung 
Ich bin Emma, 22 Jahre, Schreiberling oder mittlerweile kann ich wohl behaupten Autorin, Bücherwurm und blogge seit 2011. Zu finden bin ich hier seit zwei Jahren.
Wer eine kleine Vorstellung in Steckbriefform haben möchte, kann einmal hier vorbeischauen.

Meine Social Media Kanäle
... Twitter
... Facebook


Die drei besuchten Blogs 
Letztes Jahr habe ich in meinem Beitrag genau aufgelistet, welche Blogs ich besucht habe. Ob ich das dieses Jahr ebenso handhaben werde, weiß ich noch nicht. Erst einmal gehe ich jetzt eine Runde stöbern und bin wahrscheinlich gleich so begeistert, dass ich hier die ersten Blogs verlinken werde... Also bleibt gespannt...

Aleshanee hat zwar noch keinen Blogpost zur Aktion, dafür aber eine spannende Stöberrunde.

Anne und Thorsten von Lesezeit befinden sich momentan noch im Schwimmbad. Also war ich hier erstmal eine stille Besucherin und werde im Laufe des Abends nochmal vorbeischauen.

Cindy von Kumos Buchwolke ist heute Abend pünktlich mit dabei. Bisher hat sie ihren Lesern verraten, dass sie vor allem Jugendbücher und Liebesromane liest. Ich glaube, ich werde diese Woche mal in ihren Rezensionen stöbern.


Update 21:00 Uhr 

Die erste Stunde habe ich damit verbracht die Social Media Kanäle bzw. die oben verlinkten Blogs zu durchstöbern. Nun bin ich froh, dass ich mich meiner Lektüre widmen kann.

Bild von
RandomHouse Audio
More Letters of Note 
Hier geht es um verschiedene Briefwechsel zwischen Künstlern, Politikern oder einfach unterhaltsamen Menschen. Auf das Hörbuch bin ich durch die NDR Talkshow aufmerksam geworden. Hier erzählten Anke Engelke und Bastian Pastewka von dem Projekt. Beide sind als Sprecher auf den CDs zu hören.


Update 22:00 Uhr 

In der letzten Stunde gab es in meinem Buch zwei sehr unterhaltsame Briefe. Den einen musste ich gleich mit meinen Co-Autorinnen teilen, weil sie große Potterheads sind. Da die aktuellen Aufgaben noch nicht online sind, nutze ich die Zeit um ein bisschen was zu recherchieren. Ich plane nämlich etwas für 2017. Aber ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob das zum einen so geht, wie ich will und ob ich es zum anderen auch wirklich schaffe, es in die Tat umzusetzen. Deswegen halte ich mich hier absichtlich etwas vage.
Außerdem habe ich gesehen, dass unter diesem Beitrag neue Kommentare eingegangen sind...


Update 23:00 Uhr 

Meine Recherchen waren leider nicht sehr ergiebig. Dennoch kann meine Idee verwirklicht werden. Ich werde sie aber nochmal etwas durchdiskutieren. Aber zurück zum eigentlichen Thema...

Wie ist dein bisheriger Eindruck von deiner Geschichte? 
Ich höre heute Abend ja keinen klassischen Roman, sondern widme mich einer Sammlung von Briefwechseln, die von unterschiedlichen Sprechern vertont wird. In der NDR Talkshow wurde das Buch gut beworben. Als ich dann die ersten Tracks hörte, begann ich aber kurz zu zweifeln. Die Verfasser der Briefe sagten mir nichts, weswegen ich den Inhalt der Briefe auch nur teilweise nachvollziehen konnte. Doch dann kamen endlich die ersten Menschen, die mir auch bekannt waren und ich fand Gefallen an der Geschichte. Zu der Lebendigkeit tragen vor allem die unterschiedlichen Sprecher bei, auf die ich in meiner Rezension noch genauer eingehen werde.

Warum hast du dich dazu entschieden, das Buch heute Abend zu lesen? 
Hierbei handelt es sich um ein Rezensionsexemplar von RandomHouse Audio. Bei Hörbüchern gibt es zwar nicht so enge Rezensionsfristen wie bei den Printbüchern, dennoch möchte ich Rezensionsexemplare zeitnah hören. Und ich bin nicht der Typ, der ein Buch anfängt und es für ein anderes liegen lässt. (Ja, ja dabei lese ich seit mehreren Monaten Darm mit Charme, aber das ist ja auch ein Sachbuch :-) ).


Letztes Update - 00:13 Uhr 

Ich habe More Letters of Note beendet und kann sagen, dass es sich hier um eine gelungene Hörbuchproduktion handelt. Da der Dezember Blogpost Plan aber ziemlich gefüllt ist, wird es die Rezension aber erst im Januar geben.

Nun werde ich kurz noch einen Messenger abklappern und mich dann auf den Weg ins Bett machen. Die Aufgaben für #blubberXmas schaue ich mir morgen an.

Was euch morgen hier erwartet? 
Morgen wird das 24. Adventskalender Türchen geöffnet. Im Gegensatz zur heutigen - äh Verzeihung - gestrigen Geschichte, wird es wieder etwas kürzer, aber hoffentlich sehr lustig ausfallen.

Also bis dahin und

FROHE WEIHNACHTEN!


24.12. - FROHE WEIHNACHTEN 

Update um 11:00 Uhr 
Guten Morgen ihr fleißigen Leser,
ich wünsche euch frohe Weihnachten und hoffe ihr habt ein paar schöne, freie, inspirierende und lustige Tage.
Ich muss ehrlich gestehen, dass ich dieses Jahr bis gestern Abend kein bisschen in Weihnachtsstimmung war. Das liegt nicht etwa daran, dass ich schlecht drauf bin, sondern vermutlich an folgenden Gründen:

Fehlender Schnee
Früher habe ich Schnee gehasst. Ich war froh, wenn er mir erspart blieb. In den letzten Jahren habe ich ihn aber zu schätzen und vielleicht auch ein bisschen zu lieben gelernt. Der einzige Nachteil am Süden ist, dass die Wahrscheinlichkeit nicht sehr groß ist, dass es weiße Weihnachten gibt.

Weihnachten im kleinen Kreis 
Früher feierten wir Weihnachten verhältnismäßig groß. Es gab zu 90% Besuch von der Verwandtschaft. Aber mittlerweile sind die Cousins erwachsen, manche Verwandte gestorben und mein Bruder ausgezogen. Demnach feiere ich Weihnachten mit der Grafikerin, meinem Vater (für den ich mir noch einen kreativen coolen Spitznamen überlegen muss) und der Katze (wenn sie sich bei unseren Plänen nicht irgendwo verkriecht, Es könnte nämlich laut werden).
Zuerst war der Gedanke, Weihnachten so klein zu feiern, sehr ungewohnt, weil wir einfach nur zu dritt sind. Aber seit gestern Abend kam die Weihnachtsstimmung auch bei mir an. Etwas anders als gedacht, aber sie ist da.

Die Pläne für den heutigen Tag 
Die Grafikerin machte einen genialen Vorschlag, den wir nachher auch in die Tat umsetzen werden. Vielleicht verrate ich ihn euch, ich bin mir aber noch etwas unschlüssig. Schaut mal bei Twitter vorbei, vielleicht gibt es da das ein oder andere Foto...
Nun widme ich mich aber mal den aktuellen Aufgaben.

Welche Bücher habe ich mir zu Weihnachten gewünscht? 
Das Tolle ist, ich hatte quasi drei Buchwünsche frei. Dieses Jahr habe ich bei dem #Bücherwichteln von Brösels Bücherregal mitgemacht und mir hier das Hörbuch Sehen wir uns morgen? gewünscht, welches von Josefine Preuß gelesen wird.

Wer mich schon seit Längerem verfolgt, wird mitbekommen haben, dass ich dieses Jahr weihnachtliche Überraschungspost verschickt habe. Unter anderem an meinen Lieblingshörbuch Verlag. Und was soll ich sagen? Sie konterten gelungen mit einer Hörbuch Überraschung. Damit hätte ich wirklich nicht gerechnet. Das Geschenk habe ich mir für heute aufgehoben.

Allerdings dürfen dieses Jahr auch Printexemplare nicht fehlen. Ich hoffe, dass Ulla Schelers Roman Es ist gefährlich bei Sturm zu schwimmen sowie Sturmflimmern von Moira Frank bei mir einziehen werden.

Ich besuche... 
Anja von mein kleines Bücherzimmer ist heute ebenfalls schon früh auf den Beinen. Im Gegensatz zu mir hat sie den Tag mit einem Buch begonnen und die meisten Aufgaben schon abgehakt.

Anja und Thorsten von Lesezeit haben sich gestern Abend nach dem Schwimmbad Besuch noch zum Leseabend dazu gesellt. Zudem hat Anja verkündet, dass es 2017 einen Blog Umzug geben wird und beide ihre Blogs miteinander verbinden. Ich bin mal gespannt, wie das wird. Was mir besonders gut gefällt: Die beiden haben Katzen!

Birgit von Mausis Leselust hat sich ein großes Ziel für die Aktion gesetzt. Sie möchte gleich sieben Bücher lesen. Ich bin ja schon froh, wenn ich ein Buch im Monat beende :-).

Chiara von booklove4 war letztes Jahr auch schon mit dabei. Ihren Blog führt sie jetzt seit einem Jahr und hofft durch den Schulstress die Liebe zu den Büchern nicht zu verlieren. Und ich kann mir vorstellen, dass es je nach den aktuellen Anforderungen sicher nicht so einfach ist, sich Zeit für das Lesen zu nehmen.
Chiara wird ihre Updates, genau wie ich, in einem Post festhalten und nicht täglich einen neuen starten.

Denise von Tapsis Buchblog hat uns heute morgen gestanden, dass sie schon seit Jahren keine Bücher mehr zu Weihnachten geschent bekommt. Himmel, was ist da denn los? :-) Außerdem rät sie uns große Hosen für das Festessen bereitzuhalten. Ein cleverer Ratschlag, den ich so noch nie gehört habe :-)

Zeit zum lesen? 
Gestern Abend bzw. heute Nacht habe ich More Letters of Note beendet. Bevor ich mit einem neuen (Hör)Buch beginne, werde ich erst einmal die Notizen für die Rezension schreiben. Ob ich heute noch zum lesen komme, weiß ich noch nicht genau. Ich lasse mich aber überraschen.


25.12.16 - Erster Weihnachtsfeiertag 

Update um kurz nach 10:00 Uhr 
Ich hatte die Finger schon auf der Tastatur. Und dann lenkte mich ein Miauen ab. Ein Miauen, das mir wohl sagen wollte: "Hey, ich brauche einen Schlafplatz. Hast du da vielleicht was Gutes?" Aber natürlich war die Katze mit dem Sessel, meinem Bett oder zwei Stühlen nicht wirklich zufrieden und ist jetzt in ihr gewohntes Reich umgezogen.

Gestern bin ich nicht mehr zum lesen gekommen, was ich auch nicht ganz so schlimm finde, da ich ja bis auf ein Sachbuch momentan gar kein aktuelles angebrochenes Buch habe. Die Stichpunkte zur More Letters Of Note Rezension sind auch noch nicht erledigt.
Heute widme ich mich erst einmal emions Geschenk. (Für die Leser, die erst neu dazugekommen sind: emion gehört zu meinen Co-Autoren). Die Idee steht schon seit letztem Jahr aber das Geschenk brauchte noch etwas um zu reifen. Mehr verrate ich lieber nicht...

Ich hoffe, ich schaffe es später nochmal kurz reinzuschauen, wie die Aufgaben des heutigen Tages aussehen.

Update um kurz nach 22:00 Uhr 
Haha meine heutigen Updates sind irgendwie unabsichtlich zu einem lustigen Zeitpunkt gewählt.
Ich saß heute fast den ganzen Tag an emions Geschenk. Es war eine regelrechte Geburt aber ich hoffe es gefällt ihr. Dann haben wir - wie gestern auf Twitter schon verkündet - heute wieder gesungen. (Dazu weiter unten mehr...).
Mittlerweile sind die Aufgaben auch online, sodass ich mich mal daran setzen möchte ein paar von ihnen zu beantworten.

Tagesziel von 100 Seiten 
Früher habe ich mal 100 Seiten am Tag geschafft. Doch das ist lange her. Da ich meine to hear Hörbücher noch nicht auf den PC gezogen habe, hab ich heute nicht mal irgendwelche gehörten Tracks zu verzeichnen. Aber ich gelobe Besserung. Oder so ähnlich...

Unser gestriges Weihnachtsfest 
In diesem Jahr haben wir unbewusst beinahe alle Traditionen gebrochen. Zum ersten Mal haben wir als Familie nicht vollständig gefeiert, da mein Bruder ausgezogen ist und an Weihnachten nicht nach Hause kommen konnte. Dafür gab es ein sehr lustiges unterhaltsames weihnachtliches Skype Date. Sogar die Katze hat sich vor die Kamera gewagt.
Weil wir gegen Abend zum skypen verabredet waren, haben wir auch früher gegessen und danach die erste SingStar CD gesungen. Bei Twitter habe ich unseren SingStar Stapel verlinkt. Die Grafikerin möchte gerne alle CDs durchspielen. Da ich ja noch bis zum 06.01 Ferien habe, könnte das Ziel durchaus machbar sein. Sofern wir beide nicht unterwegs heiser werden... :-)

Nach dem Skype Date gab es dann die Zwischen Tür und Angel aber trotzdem mit viel Aufmerksamkeit Bescherung, weil wir zum einen nicht viele Geschenke hatten und zum anderen ja auch wenig Leute waren. Für mich war es trotzdem sehr stimmig. Wie erwartet sind die Romane von Ulla Scheler und Moira Frank bei mir eingezogen. Außerdem durfte ich endlich mein Bücherwichtelpaket sowie die Überraschungspost des Hörverlags öffnen. Über beide Geschenke habe ich mich sehr gefreut.
Ich hatte etwas Angst vor Weihnachten, weil es dieses Jahr einfach total anders, als bisher gelaufen ist. Aber ich kann heute verkünden, dass wir einen richtig schönen Tag hatten und auch die Feiertage recht lustig verbringen.

Vorbeigeschaut habe ich bei

... Caro von wint3rkind: Auf ihrem Blog finden sich nicht nur Buchrezensionen, sondern auch Rezepte, sowie Posts zum Thema Nageldesigns. Was mir auf Anhieb aufgefallen ist: Caro bloggt schon genauso lange, wie ich. In ihrer Rezepte Rubrik habe ich ein paar Cake Pop Impressionen gefunden. Ich muss gestehen, dass ich mal Cake Pop Formen zum Geburtstag bekommen habe, aber nicht wirklich etwas damit anfangen konnte... Außerdem hat Caro am NaNoWriMo teilgenommen, einem Monat in dem Schreiberlinge eine Menge Wörter schreiben sollen.

... Claudia von diabooks: Erstmal habe ich mich in Claudias Post zur Aktion eingelesen und erfreut festgestellt, dass sie sich auch Das Paket von Sebastian Fitzek gewünscht hat. Ich bekomme die Hörbuch Version sehr wahrscheinlich von einer Freundin und bin schon total gespannt auf den Psychothriller. Beim Klick auf eine Rezension landete ich plötzlich auf ihrer LovelyBooks Seite was mich etwas verwirrt hat.

... Diana von BuchBria: Diana liest momentan Der Hypnotiseur, ein Buch von dem mir eine Freundin bereits erzählt hat. Ihr Blogdesign gefällt mir übrigens wahnsinnig gut. Die erste Rezension, die mir ins Auge sprnag war Der Eismann, was einfach an einer lustigen Assoziation lag: Wir bekommen nämlich regelmäßig Callcenter Anrufe. Hier meldet sich dann eine Stimme vom Band, die uns erklärt: "Hallo, Ihr Eismann kommt am...", das ist mittlerweile so ein Runnig Gag in unserer Familie. Der Tag an dem Lotto-Klara in mein Taxi stieg habe ich fast vor einem Jahr selbst gelesen. Deswegen interessierte mich Brias Meinung sehr.

... Duna von Buchratte Duna: Sie schaut regelmäßig bei meinen Social Media Kanälen vorbei. Ich besuche sie leider viel zu selten. Duna berichtet auch von einem Fazit zu einer Bücher Challenge. Leider hat sie ihr gewünschtes Ziel nicht erreicht, denkt aber trotzdem darüber nach, die Aktion nochmal zu wiederholen.

... Emma von Emma Escamilla: Meiner Namensvetterin :-). Jetzt bekomme ich wirklich etwas Angst. Emma gehört ebenfalls zu den Autorinnen dieser Welt und hat kürzlich eine Geschichte im Rahmen eines Adventskalenders veröffentlicht. Ich glaube ich habe meinen Zwilling gefunden.

Stöberrunde um kurz vor 00:00 Uhr beendet
Ha! Noch ist der Tag nicht vorbei. Während ich SingStar Lieder pfeiffend dieses Update hier zu Ende bringe, bin ich gespannt, was der morgige Tag für mich bereit hält und hoffe, dass ich dann etwas mehr zum lesen und blog- äh blubbern komme :-)


26.12.16 - Zweiter Weihnachtsfeiertag 

Guten Morgen ihr Lieben,
ich bin wieder zurück und habe gesehen, dass es auch schon neue Aufgaben zu entdecken gibt. Deswegen halte ich mich jetzt mit dem Vorwort etwas kurz, damit ich die Fragen nicht vielleicht doppelt beantworte.

Aaaah was für tolle Aufgaben.
Aber erstmal der Reihe nach...

Ich besuche 

... Eva von Astis Hexenwerk: Hier gibt es nicht nur buchige Beiträge zu finden. Eva berichtet beispielsweise auch über DIY oder Freizeit im Grün. Da ich mich bei Büchern am ehesten Zu Hause fühle, habe ich mal in ihren Rezensionen gestöbert und dabei zwei sehr bewegende Bücher gefunden: Das Tagebuch der Anne Frank sowie Mein bester letzter Sommer.

... Ira von Jades Bücherstube: Sie ist freie Journalistin und besucht nebenbei noch ein Fernstudium (siehe Über mich). Ihr Blog Design gefällt mir ebenfalls sehr gut.

... Isabell von Girl behind the books: Dank Ankas Stöberrunden bin ich schon vor einer Weile auf Isabells Blog aufmerksam geworden und verfolge ihre Au-Pair Updates wirklich gern. Über Weihnachten ist sie aber daheim und kann so an dieser Aktion hier teilnehmen.

Lesezeit? 
Da ich heute nicht mehr den Großteil, sondern nur den Kleinteil des Tages mit dem Fertigstellen zweier ausstehender Geschenke verbringe, könnte es gut sein, dass etwas Zeit zum Lesen bleibt. Haltet bei Twitter also die Augen offen, denn da werde ich meine aktuelle Lektüre präsentieren.

Jahresrückblick 
Ich habe ganz kurz überlegt, ob ich hier etwas schummle und euch herzlich einlade, am 31.12 zu meinem offiziellen Jahresrückblick wieder vorbeizuschauen. Die Einladung spreche ich natürlich trotzdem aus, werde euch aber auch an dieser Stelle mal ein paar Beiträge verlinken. Komischerweise ist mir das leichter gefallen, als gedacht. Willkommen, Bauchgefühl :-)

Gleich zu Beginn des Jahres ist ein sehr persönlicher Beitrag von mir online gegangen. Hier berichte ich über meine Erfahrungen im Studium bezogen auf meine Sehbehinderung.

Wie einige von euch ja wissen, bin ich ein großer ESC Fan und lasse mich seit ein paar Jahren regelmäßig von dem Fieber anstecken. Dieses Jahr habe ich hier das zweite Mal über das Spektakel berichtet.

Zudem habe ich dieses Jahr ein Herzensprojekt von mir in die Tat umgesetzt. Es gibt jetzt einen Freiburger Bücherstammtisch. Ihr wohnt in der Nähe? Wir freuen uns auf euch!

Und zu guter letzt bin ich dieses Jahr ziemlich spontan auf die Idee gekommen wieder einen literarischen Adventskalender zu veranstalten. Diesmal sollten die Geschichten aber um einiges kürzer werden. Bis auf eine ist mir das sogar relativ gut gelungen.

Und nun die Frage an euch: Welche Beiträge haben euch denn am besten gefallen?

Jetzt werde ich noch schnell dieses kleine Update über die Social Media Kanäle teilen und den PC dann wieder abstellen :).


Update um 17:30 Uhr 
Nachdem emions Geschenk bereit liegt und darauf wartet, morgen von ihr wieder ausgepackt zu werden, habe ich heute tatsächlich gelesen. Und da Anka von uns wissen möchte, wie viele Seiten wir innerhalb einer Stunde geschafft haben habe ich cleverer Mensch auch schön die Zeit gestoppt :-).
Auf Twitter war bereits zu sehen, dass ich nun mit Paris Du und Ich begonnen habe. Obwohl ich bereits die ersten Seiten als Leseprobe verschlang, wollte ich das Buch dennoch von vorne beginnen. Geschafft habe ich 34 Seiten was für mich fast ein kleiner Erfolg ist. Warum? Das erfahrt ihr im Jahresrückblick. Ich hatte eigentlich mit weniger Seiten gerechnet.

Aber nun zur Geschichte: Adriana Popescu überzeugt sofort mit ihrem Schreibstil. Der Einstieg in die Geschichte ist mir daher sehr leicht gefallen. Obwohl es meine Namensvetterin in spe zu Beginn wirklich nicht leicht hat. Franzosen produzieren vielleicht gute Speisen, aber die Sache mit der Treue... Hm, darüber lässt sich noch streiten...

Während des Lesens sind 6 Twitter Reaktionen eingezwitschert, die ich nun beantworten werde. Außerdem wollte ich mal schauen, ob oder was an Kommentaren rein gekommen ist. Und danach wird vielleicht wieder gesungen...

Was hält der Abend für euch bereit?


27.12.16 - Dienstag - Beginn der verkürzten Woche 

Update um 10:30 Uhr 
Guten Morgen in die Runde,
heute bekomme ich Besuch von emion und weiß daher noch nicht, wie es Aufgaben- oder lesetechnisch bei mir aussieht. Also, schauen wir mal, was heute ansteht:

Ich besuche: 

... Jana von Zauberhafte Bücherwelt: Sie hat ebenfalls eine Seite, auf der sie die Begriffe der Buchblogger Fachsprache erklärt. Da musste ich an meine Literaturbegriffe einfach erklärt Seite denken. Allerdings liest sie im Gegensatz zu mir hauptsächlich Fantasyromane und Dystopien. Ihr Blog Design gefällt mir aber sehr gut!

... Jo von kunterbuntewörterwelt: Dieser Blog wird von zwei Autoren geführt, wobei nur Jo namentlich auf der Teilnehmerliste genannt wird. Das finde ich besonders cool, weil es viel mehr Spaß macht, die Blog Freude und Erlebnisse mit anderen zu teilen.

... Julia von Geschichtentänzer: Erstmal gefällt mir ihr Design auch echt gut. Warum ich das bei vielen Blogs hervorhebe? Bei solchen Aktionen merkt man immer wieder, dass jeder Blogger eine andere Struktur, oder einen anderen Farbgeschmack hat. Meist hebe ich die Design Geschichte bei den Blogs hervor, auf denen ich mich leicht orientieren konnte, was aber nicht heißen soll, dass die anderen Blogs schlechter sind.
Julias SuB hat einen Namen! Ich finde das sowas von genial! Außerdem schreibt sie nicht nur Beiträge, sondern ist auch tanzend zu finden. Und zwar in Videoform.

... Lilly von Lillys Corner: Lilly führt nicht nur seit Jahren einen Buchblog, sondern veröffentlicht seit 2015 auch Romane. Über ihre Erfahrungen als Autorin berichtet sie in ihrem Autorenblog.


Ja, ich weiß, 5 Blogs sind es nicht geworden. Aber der Tag ist ja noch lang :-)

Gemeinsamkeiten mit den besuchten Blogs 
Wie oben schon berichtet, sind dieses Jahr einige Blogger dabei, die auch gerne schreiben und sogar schon Bücher oder Kurzgeschichten veröffentlicht haben. Somit sind sie mir fast einen Schritt voraus. (Außer natürlich es zählt als Veröffentlichung hier das ein oder andere zu posten, bzw. meinen fanfiction Account in unregelmäßigen Abständen zu aktualisieren).

Und sonst? 
Werde ich jetzt erstmal in den Tag starten und schauen, was er heute so für mich bereit hält.


28.12.16 - Ich lebe noch!!! 

Update um 22:30 Uhr 
Ihr Lieben!
Ja, ich lebe noch.
emion war bis heute Mittag da und danach musste ich mich erst einmal um meine Hausarbeit kümmern. Gelesen habe ich heute also nur Fachliteratur. Aber die war gar nicht mal so langweilig. Außerdem habe ich, wie ihr auf der Startseite erkennen könnt, höhö auch noch meine letzte Rezension für dieses Jahr geschrieben. Das ist schon ein komisches Gefühl.
emion und ich haben uns übrigens eine tolle Aktion ausgedacht, die ihr innerhalb der nächsten zwei Tage präsentiert bekommt. Die Grafikerin feilt noch am Banner.

Jetzt schaue ich aber erstmal nach den heutigen Tages Aufgabe nund befürchte, dass ich nicht allzu viele davon schaffen werde...

Die Sache mit dem Leseziel 
Ich passe! Heute wird nicht mehr gelesen. Und ich habe auch nicht annähernd 150 Seiten Fachliteratur gelesen. Aber morgen ist ja auch noch ein Tag :-).

Stöberrunde 
Auch die Stöberrunde wird auf morgen vertagt. Aber ich habe schon eine Idee, wen ich besuche, bzw. welche Empfehlung ich aussprechen werde.

Mein Blog Jahr 2016 
Ich spiele wirklich mit dem Gedanken die Fragen auch in meinem Jahresrückblick zu verwerten, der noch geschrieben werden muss :-).

Mir ist in diesem Jahr wirklich bewusst geworden, dass es sich hier nicht ausschließlich um Bücher dreht. Der Schwerpunkt liegt zwar nach wie vor auf der Literatur, dennoch finden auch immer wieder andere Beiträge einen Platz auf diesen Seiten. Aber das Tolle ist, dass der Blogtitel dahingehend auch viel Spielraum offen lässt.

Ein absolutes Highlight war die diesjährige Frankfurter Buchmesse. Viele Blogger oder Vlogger berichten immer wieder von der Community. Doch ich habe mich oft gefragt, was denn diese Gemeinschaft ausmacht. Handelt es sich hierbei nur um lose Internetbekanntschaften, die man halt einmal im Jahr sieht? Dieses Jahr hatte ich dann das erste Mal das Gefühl, ein Teil dieser Community zu sein und erleben zu dürfen, was gemeint ist, wenn von der Community gesprochen wird. (Mehr dazu vielleicht im Jahresrückbklick).

Während sich die Crowd-Mitglieder zu Beginn etwas zurückgehalten haben, haben sie gerade in den letzten MOnaten einiges an Ideen eingebracht, sodass ich das Gefühl bekomme, dass Ge(h)Schichten nicht nur aus mir besteht, sondern hinter den Kulissen ein reger Austausch stattfindet. Auc hwenn das für euch noch nicht so sichtbar ist. Ich möchte auf meine Crowd definitiv nicht mehr verzichten.


29.12.16 - Vorletzter Tag 

Update um 20:30 Uhr 
Ich beginne langsam zu schwächeln. Der vorletzte Tag ist angebrochen und wieder gibt es dieses Update erst am Abend. Aber widmen wir uns doch gleich mal den Aufgaben...

Lesezeit 
Meine Lesezeit ist heute wieder einmal für Fachliteratur drauf gegangen. Und dabei waren es auch diesmal im Grunde nicht Berge an Fachbüchern. Vielleicht schaffe ich es später noch ein paar Seiten von Paris Du und Ich zu lesen. Zumal mich der Schreibstil von Adriana Popescu schon fesseln konnte und ich mich echt zusammenreißen muss, dass ich den Roman nicht meiner zu schreibenden Hausarbeit vorziehe... Studenten Probleme...

Blog Vorsätze für das neue Jahr 
2017 ist endlich das Jahr in dem meine Rezensionen aus der Konserve aufgebraucht sind. Diese Rezensionen haben sich durch meine vorherigen Blogprojekte angesammelt. Ich habe sie bisher als Puffer verwendet, weil ich wusste, dass ich während des Studiums nicht immer dazu komme, vilee Beiträge zu veröffentlichen. Daher hoffe ich, dass ich im kommenden Jahr genug Beiträge planen und schreiben kann, damit es hier weiterhin regelmäßige Posts gibt.
Außerdem habe ich schon ein paar Ideen für anstehende Beiträge. Dazu aber dann wirklich mehr im berühmt berüchtigten Jahresrückbklick.
Und als hätte Anka es geahnt... emion und ich haben ja gestern eine Lesemarathon Idee ausgearbeitet. HIER gibt es mehr Infos dazu.

Heute besuche ich

... Meike von I'm just a little girl: Erst einmal bin ich total begeistert, weil Meike fast genauso lange bloggt, wie ich. Im Gegensatz zu mir, ist sie ihrem Blog aber treu geblieben und hat einfach die Inhalte mit den Jahren etwas gewandelt. Außerdem hat sie früher mal Musik gemacht (sie hört gerne Gothic) und berichtet mittlerweile über Bücher, oder teilt ihre aufgenommenen Bilder. In ihrem aktuellen Update Post berichtet Meike, dass sie heute morgen leider beim Arzt war und erstmal krank geschrieben ist. Das einzig Positive: Sie hatte so heute viel Zeit zum Lesen.

... Myna von Myna Kaltschnee: Myna verfolge ich auch schon eine Weile. Wir sind beide nicht nur Bloggerinnen, sondern schreiben für unser Leben gern eigene Geschichten bzw. Romane. Außerdem haben wir zufällig festgestellt, dass wir beide MItglieder der Schreibnacht Community sind. Wobei sie da deutlich aktiver ist, als ich :-). Heute schaue ich also auch endlich mal bei ihren Updates vorbei.

... Nadja von Bookwormdreamers: Nadja erzählt, dass sie keine wirklichen Blog Vorsätze für das kommende Jahr hat. Allerdings nimmt sie an einigen Challenges teil. Außerdem war sie heute etwas nachtaktiv und hat quasi eine kleine Lesenacht gemacht :-).

... Nicole von goldkindchen: Nicole kommt aus dem schönen Frankenland und folgt mir schon eine Weile. Auf ihrem Blog sind auch einige Hörbuch bzw. Hörspielrezensionen zu finden. Folgende Rezensionen habe ich mir mal genauer angeschaut: Flawed - Wie perfekt willst du sein?Man sieht auch mit den Ohren gut

... Rebecca von Lesemaus87: Auch Rebecca kommt mir gefühlt irgendwie bekannt vor. Sie hat ihre Updates auch in einem Post gesammelt. So habe ich beispielsweise erfahren, dass sie natürlich auch den ein oder anderen Weihnachtsfilm geschaut hat.

Mittlerweile ist es jetzt schon 21:30 Uhr und ich bin echt durch für heute. Gelesen wird wohl nicht mehr. Nur noch etwas im Internet gestöbert...


30.12.16 - Der letzte Tag 

Meine Vorfreude auf die Aktion war sehr groß und jetzt ist schon der letzte Tag angebrochen. Krass, wie schnell das manchmal geht. Heute stelle ich mich ein letztes Mal Ankas Fragen und Aufgaben.

Lesezeit 
Heute dürfen wir uns die Lesezeit selbst setzen. Da ich gemeinsam mit meiner Crowd ja einen Lesemarathon für 2017 geplant habe, werde ich am heutigen Tag mal trainieren und mir mindestens eine halbe Stunde Lesezeit vornehmen. Paris Du und Ich ruft mich! Ich kann es ganz deutlich hören...

Wie hat dir die Aktionswoche gefallen? 
Mir hat die Aktionswoche sehr viel Spaß gemacht. Neue Blogs durfte ich auch entdecken und auch gleich abonnieren. Zudem fand hier und auch auf den Blogs, die ich besucht habe, ein reger Austausch statt. Allerdings hatte ich den Eindruck, dass dieses Jahr viel weniger Blogger aktiv dabei waren, wie im letzten Jahr. Bei meiner ersten Teilnahme hatte ich mir das verrückte Ziel gesetzt, alle teilnehmenden Blogs zu besuchen. Ich kann mich noch erinnern, dass mir das gegen Ende der Aktion wirklich schwer gefallen ist, weil es einfach so viele waren. Diesmal war es für mich aber überhaupt kein Problem. Toll fand ich auch, dass in diesem Jahr wieder die Mischung aus alt bekannten Bloggern und solchen, die ich noch nicht kannte, dabei waren.

Auch die Fragen waren sehr spannend und haben mich zum Nachdenken angeregt. Das Tolle ist ja, dass man hier das Rad nicht neu erfinden muss, sondern einige davon auch Ende 2017 wunderbar passen würden. (Der Wink mit dem Zaunpfahl für einen dritten Teil von "Lesend und blubbernd durch die Weihnachtszeit" :-) ).
Leider hat die Teilnahme nicht unbedingt für ein höheres Lesepensum gesorgt, was einfach daran lag, dass ich an den Feiertagen viel mit meiner Familie gemacht habe und mir danach meine Hausarbeit im Nacken saß.

Heute besuche ich: 

... Sabrina von Buchmagie: Sabrina erzählt von der Themen- und Namensfindung ihres Blogs. So war der Bücherteil früher in einen Blog integriert, bis sie Emails von ihren Lesern bekam, die wissen wollten, warum sie denn "nur" noch Bücher rezensiere. Der Blogtitel war ein japanischer Name, den man sich allerdings schlecht merken konnte, weswegen dann der Titel Buchmagie kam. Eine interessante Geschichte, wenn ihr mich fragt...

... Sasija von Sasijas Tardis: Kennengelernt habe ich Sasija im Rahmen einer von mir chaotischen Adventskalender Aktion. Und dann habe ich sie irgendwann bei Anka wiedergefunden. Sasija präsentiert in ihrem Aktionspost nicht nur tolle Bilder, sondern auch das erste buchige Geschenk.

... Steffi von Steffis Bücherwelt: Steffi präsentiert uns ihr Bücherregal anhand eines TAGs. Außerdem ist mir aufgefallen, dass sie gerade im Dezember wahnsinnig viel gebloggt hat. Trotz Weihnachtsstress! :-)

... Vanessa von Buchtempel: Vanessa habe ich schon oft in einer Facebook Gruppe "gelesen". Daher hab ich mich wahnsinnig gefreut, im Rahmen der Aktion auch mal bei ihr vorbeischauen zu können. Vanessa erzählt, dass sie erst durch die Berufsschule zum Lesen gekommen ist. Das Bloggen hat ihre Sucht dann noch verschlimmert :-).

... Vivka von A winter story: Vivka erzählt uns von ihren schriftlichen Prüfungsergebnissen. Eine Prüfung, die sie, obwohl sie sich nicht wirklich darauf vorbereiten konnte, trotzdem mitgeschrieben hat.


The End? 

Da bleibt mir nur noch zu sagen: Vielen Dank, liebe Anka für die tolle Aktion! Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und hoffe den ein oder anderen zum morgigen Jahresrückblick begrüßen zu dürfen, oder für den Lesemarathon begeistern zu können. (Eigenwerbung stinkt... :-) ).


Kommentare:

  1. Liebe Emma, ich freue mich sehr, dass du wieder dabei bist! Es ist immer wieder schön, mit dir gemeinsam zu lesen und zu blubbern! Ich wünsche dir eine bereichernde Woche und einen schönen Abend!
    Liebe Grüße
    Anka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anka,
      während ich in der Teilnehmerliste gestöbert und die Social Media Kanäle unsicher gemacht habe, warst du heimlich zu Besuch :-).
      Vielen Dank, dass du die Aktion wieder gestartet hast. Ich bin sehr gerne dabei und bin gespannt, was die Woche so bringt.

      viele Grüße
      Emma

      Löschen
  2. Hey :)
    Ich war letztes Jahr ebenfalls bei der Aktion dabei und ich konnte es mir dieses Jahr einfach nicht nehmen lassen, wieder teilzunehmen.
    Man entdeckt wirklich tolle Blogs dank solcher Aktionen!

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Isabell,
      das Verrückte ist, dass mein erster Beitrag zur Aktion mit die meisten Kommentare auf diesem Blog bekommen hat. Das fand ich schon echt krass, weil die Teilnehmerliste einfach so riesig war und ich nicht gedacht hätte, dass so viele Leute bei mir vorbeischauen.

      Es freut mich, dass du dieses Jahr wieder mit dabei bist und so kurz vor Weihnachten auch am Leseabend teilnimmst.

      viele Grüße
      Emma

      Löschen
  3. Liebe Emma,

    danke für deinen Kommentar du hast ja wirklich schon eine kleine Besucherrunde gemacht. :) Ich werde mir deinen Blog auch noch in Ruhe anschauen, bei dir gibt es bestimmt einiges zu entdecken. Wünsche dir eine schöne Weihnachtszeit.
    Liebe Grüße Cindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey ho Cindy,
      es freut mich, dass du heute Abend bei mir vorbeischaust. Gefühlt war ich irgendwie schon öfters bei dir und sollte endlich mal ein Abo dalassen.
      Die schöne Weihnachtszeit wünsche ich dir ebenfalls!
      viele Grüße
      Emma

      Löschen
  4. Hi du :)
    Ich wünsch dir frohe Weihnachten, möge es ein Friedliches und Schönes Fest für dich werden :)
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      vielen Dank für die schönen Wünsche.
      Ich hoffe, du hast ebenfalls ein tolles Fest mit deinen LIeben und kannst die Weihnachtsfeiertage genießen.
      viele Grüße
      Emma

      Löschen
  5. Hallo Emma,
    Ich finde deine Post zum Weihnachtsgeblubber interessant und habe diese gerne gelesen. Außerdem gefällt es mir, das Du auf die Besuche eingehst und nichts nur schreibst, dass Du diese Blogs besucht hast.
    Das zeigt wahres Interesse :-)
    Daher möchte ich Dir heute weihnachtliche Grüße hinterlassen und trotzdem viel Freude - auch wenn ihr nur zu dritt seid! Ja, es ist bestimmt eine Umstellung von viele auf drei.
    Ganz liebe Grüße
    Anja vom kleinen Bücherzimmer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,
      ich habe deinen Kommentar erst jetzt entdeckt und möchte mich nachträglich für die weihnachtlichen Grüße bedanken. Ich hoffe, du hattest auch einen schönen zweiten Weihnachtsfeiertag?

      Ich finde es ja selbst immer schade, wenn bei meinen eigenen Beiträgen Kommentare eintrudeln, die mit dem eigentlichen Beitrag nicht wirklich etwas zu tun haben. Deswegen versuche ich mich bei Kommentaren nicht nur auf den Beitrag zu beziehen, sondern eben auch zu erzählen, was mir dazu einfällt. (Auch wennn es hier und da etwas weit hergeholt ist :-) ).
      Ich finde, ein Ziel dieser Aktion ist es auch, auf neue Blogs aufmerksam zu machen. Und wenn ich da nichts über die Beiträge erzähle, warum sollte man die Blogs dann besuchen? Und so kann es sein, dass der ein oder andere interessante Beitrag dabei ist :-).

      viele Grüße
      Emma

      Löschen
  6. Hallo Emma,
    erstmal möchte ich dir schöne Weihnachten wünschen. Ich finde es schön das du auch bei der Aktion dabei bist. Freu mich mit dir zu blubbern. =)

    Liebe Grüße
    Duna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Duna,
      es freut mich, dass du heute bei mir vorbeigeschaut hast und wir die Woche quasi virtuell miteinander verbringen :-).

      Ich hoffe, du hast ebenso ein paar schöne Feiertage mit deinen Lieben!
      viele Grüße
      Emma

      Löschen
  7. Hi Emma!
    Jetzt stoße ich auch auf deinen Blog :)
    Ich wünsche dir auf jeden Fall Frohe Weihnachten und ich freue mich auf die nächsten Tage zum blubbern :)
    LG
    Chiara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chiara,
      es freut mich, dass du bei mir vorbeigeschaut hast.
      Ich hoffe, du hast noch eine tolle Zeit in Frankreich und musst die Ferien nicht allzu sehr mit lernen verbringen.

      Ich wünsche dir ebenfalls frohe Weihnachten und ein paar schöne Feiertage!
      viele Grüße
      Emma

      Löschen
  8. Liebe Emma
    für die heutige Tagesaufgabe habe ich mir vorgenommen, zuerst einmal bei denjenigen vorbeizuschauen, die gestern so fleißig mit mir getwittert haben.
    Vielen dank hat Spaß gemacht.

    Jetzt wünsche ich dir und deinen Lieben ein schönes Weihnachtsfest und genügend Lesezeit.
    Liebe Grüße
    Jo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jo,
      es freut mich, dass du bei mir vorbeigeschaut hast. Ich bin erst 2016 auf den Geschmack von Twitter gekommen und finde die Seite mittlerweile echt cool. (Früher hab ich allen erzählt, wie sinnfrei ich den Dienst finde, jetzt bin ich selbst infiziert :-) ).

      Vielen Dank für die schönen Wünsche. Lesezeit war heute leider nicht dabei, aber wir haben viel gesungen (siehe bei Twitter das Singstar Bild :) ).

      Ich hoffe, du hast ebenfalls schöne Feiertage und wir twittern die Tage vielleicht nochmal.

      viele Grüße
      Emma

      Löschen
  9. Huhu,
    man muss auch nicht immer alles schaffen.Habe ich die Tage auch nicht immer oder es dann am folgenden Tag nachgeholt, aber schön dass du mit dabei bist.
    Ich finde es immer wieder schön neue Blogs kennen zu lernen.

    LG Chia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chia,
      es freut mich, dass du hier her gefunden hast :-).
      Ja, ich hatte bis heute Morgen Besuch von meiner besten FReundin und Co-Autorin emion und musste mich danach um eine Hausarbeit kümmern. Die heutigen Tagesaufgaben werde ich wahrscheinlich erst heute Abend machen.

      Bei der weihnachtlichen Aktion bin ich ja schon das zweite Mal dabei und habe das Gefühl, dass die Teilnehmerliste letztes Jahr irgendwie um einiges länger war. Hier hatte ich den Ehrgeiz unbeingt alle Blogs besuchen zu wollen. Zum Schluss hab ich mich dann echt etwas erschlagen gefühlt. Dieses Jahr hingegen hab ich das Gefühl das läuft wie am Schnürchen und es sind auch einige andere Teilnehmer als letztes Jahr dabei.

      viele Grüße
      Emma

      Löschen