Mittwoch, 30. November 2016

Trauriger Konzertbesuch, viel los im November und wenig Zeit für Bücher - Mein November 2016.

Gelesen im November 

Bild von der hörverlag
Name: Shadowmarch - Das Herz
Autor: Tad Williams
Gelesen oder gehört: gehört als ungekürzte Fassung
Lieblings:
Hauptcharakter: Hauptmann Ferras Vannsen
Nebencharakter: die Funderlinge und oder die Dachlinge, ich kann mich nicht so recht entscheiden
Schauplatz: Funderlingsstadt, obwohl die Stadt wahrscheinlich im Dunkeln liegt
Bewertung: 4,5 von 5 Punkten
Link zur Rezension: HIER ENTLANG

Was lese ich gerade?
Darm mit Charme: Das Buch begleitet mich jetzt auch schon seit Monaten und ich hoffe, dass ich endlich in den Weihnachtsferien etwas weiterlesen kann.
More Letters of Note: Eine tolle Briefsammlung über die ich bald mehr erzählen werde.


Gefunden im Netz 

Ein bloggender Leser, kein lesender Blogger 
Während es im Netz geradezu vor positiven Buchmesse Berichten wimmelt, habe ich diesen Monat auch zwei kritische Stimmen gelesen. Der hier verlinkte Artikel ist einer davon. Hier geht es vor allem um die Frage, ob Blogger nicht ein Stück weit von Verlagen beeinflusst werden.
Der Link zum Bericht Hier.

Ein Bericht zur litlove
Ein Teil des lesenden Kazenpersonals hat sich auf den Weg nach München zur LitLove gemacht. Ich habe meinen Mund leider wohl etwas voll genommen und muss euch an dieser Stelle mitteilen, dass es bei mir wohl keinen litLove Bericht geben wird. Dafür hat das Katzenpersonal wunderbare Impressionen für alle Daheimgebliebenen mitgebracht.
Zum Bericht - HIER KLICKEN.

Der Pitch
Hans-Peter Roetgen ist ein Autor verschiedener Schreibratgeber. Oft wird sein Buch "Vier Seiten für ein Halleluja" empfohlen. Auf seinem Blog hat er kürzlich einen Text zum Thema Pitch veröffentlicht. Obwohl es sich her um einen überarbeiteten Text aus seinem Buch "Drei Seiten für ein Expose" handelt, finde ich es sehr schön, dass der Artikel auch inhaltlich etwas hergibt und nicht ausschließlich anteasert, damit man sich das Buch kauft.
Zum Artikel HIER KLICKEN

Interview mit Sebastian Fitzek
Ninni vom YouTube Kanal The Empire of Books hat ein Interview mit Sebastian Fitzek geführt. Sehr lustig fand ich das Zitate Quiz, welches im Rahmen des Interviews stattfand. Außerdem präsentiert uns die BookTuberin auch ein paar Eindrücke von der anschließenden Lesung.
Zum Video --> HIER KLICKEN


Momente im November 2016 

Luxuslärm Konzert
Anfang November habt ihr auf meinem Blog Impressionen von dem Aschiedskonzert von Luxuslärm gefunden. Ein traurig schöner Abend. Erst einmal musste ich mich überwinden, alleine auf das Konzert zu gehen, da mich eine Bekannte durch Ignoranz (= nicht reagieren auf Nachrichten) wohl versetzte.
Ich bin aber sehr froh, dass ich das Konzert alleine besucht und somit die vorerst letzte Gelegenheit genutzt habe, die Band live zu sehen. Und ich hätte es wirklich nicht gedacht, aber danach machte sich der LuxuslärmBlues bei mir breit. Dieses Gefühl, zu wissen, dass es jetzt erstmal wirklich vorbei ist und das einzige was bleibt ein paar tolle Alben und Erinnerungen an Konzertabende sind.
Das habe ich bisher noch nie bei einem Konzert erlebt. Allerdings kann das auch einfach daran liegen, dass beinahe alle Künstler, die ich bisher live gesehen habe, weiterhin Musik machen :-).

Bücherstammtisch im November und Dezember 
Da es mittlerweile schon das weihnachtliche Bücherstammtisch Treffen gab, kann ich einfach kurz von beiden Treffen erzählen. Im November waren wir beinahe vollständig. Allerdings hatten auch andere Freiburger beschlossen, zur selben Zeit unser Cafe zu besuchen, sodass es wahnsinnig laut war und mehr nachgefragt, als diskutiert wurde :-). Also änderten wir unseren Plan und beschlossen die Treffen in den privaten Rahmen zu verlegen. Premiere war hier das weihnachtliche Bücherstammtisch Treffen. Natürlich gehören zu einer kleinen Weihnachtsfeier nicht nur leckere Verpflegung und gute Stimmung, sondern auch das Bücherwichteln. Hier durfte ein neues Exemplar bei mir einziehen. Interessanterweise fand ich, dass jeder mit einem Buch nach Hause gegangen ist, dass irgendwie zu ihm passt.
Du kommst aus Freiburg oder der näheren Umgebung und suchst Bücherwürmer mit denen du diskutieren und lachen kannst? Dann schau doch mal HIER vorbei. Ich freue mich jederzeit auf neue Gesichter.

Voller November aber es kehrt auch Ruhe ein
Seit das Wintersemester begonnen hat, ist bei mir wirklich einiges los. Ich habe dieses Semester nicht nur zwei Seminare belegt, die überwiegend am Wochenende stattfinden. Es gab zusätzlich auch jede Menge anderer Programmpunkte... Während es bei mir hin- und wieder beinahe etwas zu ruhig ist, bin ich jetzt froh, wenn sich ein freier Tag findet, an dem ich Zeit zum lesen, oder bloggen habe. Aber die Semesterferien kommen ja bald.

Vorfreude auf das #Bücherwichteln
Brösel von Brösels Bücherregal hat zum diesjährigen Bücherwichteln eingeladen. Ich hatte Glück und habe einen der begehrten Plätze ergattert. (Innerhalb weniger Stunden war die Teilnehmerliste voll). Nun ist mein Päckchen pünktlich zur Deadline *hust* auf die Reise gegangen. Leider etwas anders als geplant, aber es wird sein Ziel hoffentlich erreichen...

Neue Ausbildung - Ich werde Peer Beraterin 
Keine Angst, ich habe mein Studium nicht geschmissen. Allerdings habe ich während meines Praktikums eine neue Idee für eine ehrenamtliche Tätigkeit bekommen. Und zwar möchte ich gerne Menschen per Email beraten. Da die Einrichtung, die das anbietet, aber nicht irgendwen auf die Klienten loslassen möchte, gibt es vorab eine Ausbildung, die an 10 Terminen stattfindet.
Die Ausbildung begann ausgerechnet am litLove Samstag und da wollte ich natürlich nicht gleich beim ersten Termin fehlen. Obwohl es hier nicht unbedingt um einfache Themen geht, macht mir die Ausbildung bisher sehr viel Spaß.

Weihnachtliche Überraschungen 
Heute haben ein paar weihnachtliche Überraschungen mein Lager verlassen. Drückt mir, oder den potentiellen zu Beschenkenden die Daumen, dass auch alles da ankommt, wo es hin soll.


Was gab's zu erzählen? 

Rezensionen aus dem Oktober 
Die Stadt der träumenden Bücher
Das Geheimnis der Schnallenschuhe

Rezensionen aus der Konserve 
Das Geheimnis der roten Villa
Rubinrot (Band 1 der Edelstein-Trilogie)
Saphirblau (Band 2 der Edelstein-Trilogie)
Smaragdgrün (Band 3 der Edelstein-Trilogie)
Allein unter Schildröten
Die unwahrscheinliche Pilgerreise des Harold Fry
Der Kick
Der Teufel trägt Prada

Literatur / Kultur hautnah 
Die #FBM16 in drei Akten: Dritter Akt - Das Finale - zu viele Menschen
Das Abschiedskonzert von Luxuslärm Anfang November im Jazzhaus

Der literarische Adventskalender 2016 
Weihnachten im Jahre...


Schreibmarathon - Fazit November 

Foto: A. Mack
Geschriebene Wörter: 5.275 Wörter
Monatsziel: 3.960 Wörter
Fehlende Wörter bis zum Jahresziel: 16.293 Wörter

Erkenntnis des Monats:
Ich habe ganz spontane Inspirationen für einen sehr ungeplanten Adventskalender bekommen. Eigentlich wollte ich ja einen Vierteiler schreiben, aber der wollte nicht so wie ich. Das Blöde bei dem Adventskalender ist, dass meine gesetzte Vorgabe eine Seite pro Türchen ist. Das heißt, es läuft nicht auf wirklich viele Wörter hinaus. Aber da Isona mein Romanprojekt jetzt fertig korrigiert hat, bekomme ich vielleicht durhc die erneute Überarbeitung noch ein paar Wörter rein. Zudem wollte ich im Dezember noch ein paar Blogbeiträge vorbereiten. Ob ich das Ziel des diesjährigen Schreibmarathons erreiche? Es bleibt spannend..


Zitat des Monats

Anfang November ist mir ein Zitat begegnet, das ich unbedingt in diesem Monatsrückblick teilen wollte. Die Kategorie Zitate des Monats gibt es eigentlich schon seit meinem allerersten Blog also quasi seit ich angefangen habe, Monatsrückblicke zu schreiben. Leider sind mir in letzter Zeit keine Zitate begegnet, die sich für die Kategorie eignen. Bis Anfang November...


"Wer sagt, dass ich durch das Schreiben euren Tag retten will? Vielleicht rette ich einfach nur meinen. 
(Adriana Popescu)

In diesem Sinne... 

habt ihr gerade meinen letzten Monatsrückblick des Jahres gelesen. Im Dezember gibt es einen Jahresrückblick, der diesmal hoffentlich auch püntklich online geht.
Wir werden sehen...
Ich wünsche euch eine schöne vorweihnachtliche Zeit :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen