Montag, 31. Oktober 2016

Literarischer Oktober durch und durch - Monatsrückblick Oktober 2016

Gelesen im Oktober

Bild von
HörbuchHamburg
Name: Die Stadt der träumenden Bücher
Autor: Walter Moers
Gelesen oder gehört: gehört in der ungekürzten Fassung
Lieblings: 
Hauptcharakter: Der Schattenkönig, weil er ziemlich gerissen daherkommt
Nebencharakter: die Buchlinge, weil sie Bücher fast genauso sehr lieben, wie ich
Schauplatz: die Büchermaschine
Bewertung: 4 von 5 Punkten
Link zur Rezension: folgt in Kürze


Bild von der hörverlag
Name: Das Geheimnis der Schnallenschuhe
Autor: Agatha Christie
Gelesen oder gehört: gehört als gekürzte Lesung,
Lieblings
Hauptcharakter: der Inspektor
Nebencharakter: eine geheimnisvolle Dame, die den Inspektor ganz schön durcheinander bringt
Bewertung: 4,5 von 5 Punkten
Link zur Rezension: folgt in Kürze 

Als ich Anka auf der Buchmesse getroffen habe, erzählte sie, dass sie diesen Monat noch kein Buch beendet habe. Erstaunt stellte ich fest, dass es bei mir genauso war. 
Und lustigerweise habe ich diese beiden Hörbücher in der letzten Woche bzw. sogar heute am 31.10 beendet. 

Ich lese momentan: 
Immer noch Darm mit Charme wobei ich mich dabei ertappe, dass ich aufgrund der sprachlichen Bilder hier und da echt schnell abgelenkt war. 


Gefunden im Netz

Die Potternacht 
Ende September wurde Harry Potter und das verwunschene Kind veröffentlicht. Wie die vorherigen Potter-Bände auch, ist es wieder beim Carlsen Verlag erschienen. Der Verlag hatte zur Potternacht geladen.
Hier und hier gibt's zwei Artikel über die Veranstaltung.

Cornelia Funke im Interview
Ende September war Cornelia Funke in der Literatursendung lesenswert zu Gast. Hier erzählte sie unter anderem, wie sie sich Charakteren beim Schreiben annähert, berichtet von ihrem aktuellen Schreibprojekt und verrät interessante Neuigkeiten über die Tintenwelt.
Zum Beitrag - HIER ENTLANG

Ein neuer Schreibwettbewerb - Denis Scheck im Interview
Der Verlag Klett-Cotta, 16 Blogger und eine Literaturagentur suchen gemeinsam ein neues Buchprojekt. Vorsitzender der Jury ist Denis Scheck. Im Interview verrät er, was er über Literatur und Bloggen denkt.
Zum Artikel - HIER ENTLANG
Und HIER gibt's die Infos zum Wettbewerb.


Momente im Oktober 2016 

Stammtisch Treffen
Freudestrahlend kann ich verkünden, dass Anfang Oktober endlich der Freiburger Bücherstammtisch gegründet wurde. Den Link zum Beitrag findet ihr weiter unten. Anfang November steht das zweite Treffen an und es gibt schon wieder ein paar Neuzugänge.

Buchmesse
Natürlich stand im Oktober alles im Zeichen der Buchmesse. Ich erzählte beinahe allen von den Messeplänen. Und als die Messe dann vorbei war, mussten natürlich gleich noch die ersten Nachberichte geteilt werden :-).
Ich möchte an dieser Stelle gar nicht so viel von der Messe vorschwärmen, sondern einfach gekonnt auf meine Berichte weiter unten hinweisen. Und ja: Ich stimme euch zu, es sind noch nicht alle erschienen.

Das Studentenleben geht weiter... Oder so ähnlich
Anfang Oktober hat auch mein Semester wieder begonnen. Bisher hatte ich wirklich das Gefühl, einen einigermaßen guten Plan von allem zu haben. Und dann kam das fünfte Semester... :-). Diesmal gibt's nicht nur ein kompliziertes Vorlesungsverzeichnis, sondern auch ziemlich viele Gruppenarbeiten. An sich hab ich nichts gegen Gruppenarbeiten. Ich mag Menschen... Meine Schwierigkeit besteht nur darin, Gruppen zu finden :-).
Während ich vor der Buchmesse noch darüber grübelte, wie ich das alles schaffen sollte, gibt es mittlerweile auch ein paar Lösungen.

Viel los im November
Kaum geht das Studium wieder weiter, kann ich auch feststellen, dass mein Terminkalender verdächtig voll war bzw. noch ist.
Worauf ihr euch im November freuen könnt: Ich werde Luxuslärm ein letztes Mal live sehen. Und weil ich ein fauler Mensch bin, wird es keinen Bericht darüber geben...
Spaß beiseite.
Ich freue mich schon sehr auf das Konzert, weil ich die Band erst einmal live gesehen habe.


Was gab's zu erzählen? 

Rezensionen aus dem September 
Harry Potter und das verwunschene Kind (spoilerfreie Rezension)

Rezensionen aus der Konserve 
Nennen wir ihn Anna
Asphalt Tribe
Paula

GE(H)SCHAUT 
Die NDR Talkshows

Ankündigung
Der Freiburger Bücherstammtisch

Literatur / Kultur hautnah - das #FBM16 Special 
Ein Messebericht in drei Akten: Erster Akt: Gemütlicher Einstieg
Ein Messebericht in drei Akten: Zweiter Akt: Wie Weihnachten

Eigentlich wollte ich den Semesterferien ein paar Beiträge planen, damit es hier im Oktober nicht so ruhig wird. Leider wurde es nur ein geplanter Beitrag.
Ich gelobe Besserung...


Schreibmarathon - Fazit Oktober 

Geschriebene Wörter: 6.047 Wörter
Monatsziel: 5.900 Wörter
Fehlende Wörter bis zum Jahresziel: 21.968 Wörter

Erkenntnis des Monats: Dieses Plus habe ich einzig und allein meinen Messeberichten zu verdanken.
Die letzten Testleser lesen gerade fleißig das Romanprojekt Korrektur und ich bin wirklich gespannt auf das Ergebnis. Allerdings haben sie durchblicken lassen, dass noch einiges an Arbeit auf mich zukommt. Aber danach habe ich eine Geschichte, die logisch aufgebaut ist. Und das ist es mir wert.
Eigentlich wollte ich euch auch an dieser Stelle freudig von dem Blogbuster Wettbewerb erzählen, bei dem ich mich bewerben wollte. Aber sie suchen Gegenwartsliteratur und keine Genreliteratur. Ich verstehe das zwar nicht ganz, weil man ja jedesBuch einem Genre zuordnen kann, nehme es aber zur Kenntnis und weiß so, dass ich mir keinen Druck wegen der Überarbeitung machen muss.


Gehört im Oktober 


Alvaro Soler - El mismo sol 
Dieses Lied war der erste Song meiner Buchmessen Playlist.
Er machte mir sofort gute Laune und verstärkte meine Vorfreude. Außerdem musste ich schmunzeln, weil an diesem Tag richtiges Herbstwetter war und der Titel so auch zum Tag passte :-) 


Bakkushan - Gefahr 
Bakkushan steuerten ebenfalls die meisten Lieder zu meinem Messesoundtrack bei. Ich habe damals vor ein paar Jahren die Anfänge der Band mitbekommen, mich damals aber nicht so für sie interessiert. Mittlerweile sind die Musiker scheinbar abgetaucht... 


In diesem Sinne 

wünsche ich euch einen guten Start in den November und hoffe, ihr bekommt heute mehr Süßes als Saures :-). 

Wie war euer Monat? 
Was habt ihr so getrieben? 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen