Freitag, 1. Juli 2016

Martin von Buchwellenreiter feiert 1-jähriges Bestehen - mit einer Lesenacht

Countdown...? 

Schon als ich heute nach Hause kam, musste ich mich zusammennehmen, um nicht gleich wieder in die Tintenwelt abzutauchen, oder nach Shadowmarch zu reisen.
Aber ich sagte mir: "Du wirst heute noch den ganzen ABend lesen."
Und zwar lädt Martin von Buchwellenreiter zur Lesenacht ein. Der Anlass: Der Buchwellenreiter feiert heute einjähriges Bestehen.
Und da Bloggeburtstag feiern alleine ziemlich blöd ist und wir ja alle Buchblogger sind, ist eine Lesenacht doch mal ein perfekter Anlass oder? 

Noch bevor der literarische Teil beginnt, nage ich schon an meinen Vorräten. Ich hoffe mal, sie werden noch ein Weilchen halten.

Jetzt wird aber mal das Hörbuch gestartet.
Weitere Updates folgen. (Sofern mein WLAN mitspielt)


Update 20:15 Uhr 

Ich bin einfach nicht multi taksing. 15 Minuten später beantworte auch ich die erste Frage:

Erzählt mir Etwas über das Buch, mit dem ihr diese Lesenacht verbringen möchtet. Was lest ihr? Was passiert darin? Habt ihr das Buch für die Lesenacht extra begonnen oder lest ihr in einem bereits vorher Begonnenen weiter?

Ich mache in dieser Lesenacht erstmals ein Experiment und möchte mich zwei Büchern widmen.

Shadowmarch - Die Dämmerung 
Ich beginne mit "Shadowmarch - Die Dämmerung" dem dritten Band von Tad Williams Shadowmarch-Reihe.
In dem Fantasy Vierteiler geht es darum, dass sich die Schattengrenze in einem fiktiven Land verschiebt.
Verschiedene Charaktere haben darunter zu leiden:

Da gibt es zum einen die Geschwister Barrick und Briony, die über Südmark regieren. Doch als sich die Schattengrenze - quasi der andere Teil der Welt - verschiebt, beginnt auch ihre Position zu wackeln und sie müssen sich nicht nur gegen die Schatten, sondern auch gegen Feinde aus den eigenen Reihen behaupten.

Wichtige Nebencharaktere sind:
- Ferras Vansen: ein treuer Soldat, der die Geschwister Barrick und Briony unterstützt, wo er nur kann.
- Chert Blauquarz: Ein Funderling, der unter der Erde in Funderlingsstadt lebt und durch Zufall in die Geschichte verwickelt wurde.
sowie andere Charaktere, deren Verstrickung in die Geschichte mir noch nicht ganz klar ist.
.
Das Hörbuch wurde mir als Rezensionsexemplar von dem Hörverlag zur Verfügung gestellt. Gelesen wird es, wie die vorherigen Bände auch, von David Nathan, der deutschen Synchronstimme von Johnny Depp.

Der Schreibstil von Shadowmarch ist ... anspruchsvoll. An sich nicht schwer zu verstehen, aber wenn ich müde werde, nehme ich hier nicht mehr so viel mit. Für die letzten Stunden hebe ich mir also "Tintentod" den dritten Teil von Cornelia Funkes Tintenwelt Trilogie auf.
Mit diesem Hörbuch starte ich momentan in den aktuellen Tag. Und es hat mich bisher nicht enttäuscht.
Gelesen wird es, wie die vorherigen Bände, von Rainer Strecker.


Update 21:00 Uhr 

Ich sollte mich langsam mal mehr auf David Nathan als auf die Social Media Kanäle konzentrieren. Das heißt jetzt aber nicht, dass der dritte Teil von Shadowmarch langweilig ist. Ich lasse mich einfach nur zu leicht ablenken.
Was ich an der Reihe mag: Die Handlungsstränge sind sehr gut miteinander verstrickt und ich bin wirklich gespannt, wie sich die Geschichte weiterentwickelt.

Nun aber zu Martins offizieller Frage:

Hättest du Lust, eine Person aus deinem heutigen Buch zu treffen? Falls ja, wie würde das Treffen aussehen?

Eine verdammt gute aber auch schwierige Frage. Mir fallen auf Anhieb ein paar Charaktere ein, die ich definitiv nicht treffen möchte. Zum einen, weil sie gefährliche Tyrannen sind und zum anderen, weil ich sie nicht mag :-).
Sehr gerne würde ich aber Chert, den Funderling und seine Frau Opalia kennenlernen. Das Ehepaar hat es mir wirklich angetan und hat wunderbare Dialoge in dieser Reihe.


Update 22:00 Uhr 

Ich habe mir mal eine kurze PC Pause gegönnt und bin aus meine eigenen vier Wänden in die unteren Stockwerke hinab gestiegen, um meine Verpflegung zu teilen :-).
Jetzt habe ich nur noch etwas zu Trinken bei mir stehen. Aber wer weiß, wie lange das so bleibt...
Aber kommen wir nun zur offiziellen Frage

Beschreibe uns doch bitte den Ort, an dem du gerade liest. Bist du ganz gemütlich zuhause auf der Couch? Oder liest du an einem total besonderen Ort?

Ich dachte ganz kurz, es geht um den literarischen Ort :-).
Ich sitze in meinem Zimmer und höre Shadowmarch - Die Dämmerung über meine Kopfhörer.
ISpäter wechsle ich mit meinem zweiten Hörbuch vielleicht ins Bett und werde dann nur noch über Twitter posten. Aber mal schauen, ob ich das noch in die Tat umsetze..


Update 23:16 Uhr 

Als ich heute morgen verschlafen im Badezimmer stand, habe ich mich gefragt, ob ich wohl bis zum Schluss durchhalten würde. Schließlich habe ich mir schon die ganze Woche vorgenommen, früher ins Bett zu gehen und bisher hat es nie wirklich funktioniert.
Tja... Was so ein bisschen Adrenalin und Koffein bewirken kann... :-)

Kommen wir nun zur letzten offiziellen Frage

Was erwartest du buchiges vom Juli? Hast du dir eine bestimmte Anzahl an Büchern oder Seiten überlegt, die du lesen möchtest? Welche Bücher stehen auf deiner WANT TO READ Liste (für den kommenden Monat) ganz oben?

Seit ich meinen neuen MP3 Player besitze, komme ich wieder ordentlich zum Hörbuch hören. Ich schaffe es, in fremde Welten einzutauchen und erlebe schöne Ge(h)schichten (haha blöder Wortwitz :D ).
Allerdings stelle ich fest, dass ich länger für ein Hörbuch als für ein Buch brauche. Das hätte ich wirklich nie gedacht.

Ich spiele daher mit dem Gedanken ein Buch im Juli zu beginnen.

Auf meiner To Read Liste stehen bisher aber:

- Shadowmarch - Die Dämmerung Einfach, weil es ein Rezensionsexemplar ist und es mir wichtig ist, die Rezension zeitnah veröffentlichen zu können. Und natürlich, weil ich so lange auf den dritten Band gewartet habe und mich auf tolle Charaktere und eine gut verstrickte Handlung freuen darf.

- Tintentod 
Hier komme ich sehr gut voran. Ich denke, das Buch kann ich spätestens kommende Woche beenden.

- Das Handbuch für Autorinnen und Autoren 
Hier plane ich noch 1-2 Beiträge bis ich dann endlich zur Rezension komme. Das Handbuch ist an sich wirklich gut, aber ich lese es jetzt schon seit mehreren Monaten, wobei ich es ja immer wieder unterbrochen habe, um Romane verschlingen zu können. Und so langsam merke ich, dass ich das Sachbuch endlich beenden will.


Update 23:40 Uhr 

Das ist so typisch ich!
Erst angeben, wie fit ich doch bin, nur um dann schon während des Schreibens müde zu werden.
Obwohl ich in der kommenden Woche nur zwei Tage arbeite, will ich meinen Rhythmus nicht gleich am Wochenende ruinieren und verabschiede mich jetzt doch.

Ich glaube aber, dass es auf Twitter noch 1-2 Lebenszeichen von mir geben wird.

Es war jedenfalls ein toller Abend.
Ich habe über 30 Tracks gehört, das für ein langes Hörbuch, wie Shadowmarch, an einem Abend echt eine gute Leistung ist. Morgen geht es dann sowohl mit Tintentod als auch mit Shadowmarch weiter.

Euch eine gute Nacht :-)


Am nächsten Morgen... 

Ich habe mich ja gestern kurz vor der Gewinnspiel Auslosung verabschiedet. Zum einen, weil ich müde war und weil ich andererseits nicht damit rechnete, große Chancen zu haben.
Und dann habe ich mich heute morgen bei FAcebook eingeloggt und konnte es kaum glauben:

Ich habe gewonnen!

Noch nie habe ich bei einem Gewinnspiel, das von einem Blogger veranstaltet wurde, gewonnen.
Aber es gibt wohl immer ein erstes Mal.

Und in diesem Fall war die 5 wohl meine Glückszahl.

Vielen Dank Martin 

Kommentare:

  1. Hallo Emma :)

    schön, dass du bei der Lesenacht dabei bist.

    Ich wünsch dir ganz viel Spaß und freue mich auf die Zeit heute Abend!

    LG
    Martin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey ho,
      sehr gerne bin ich heute ABend dabei. Und Lesestoff gibt's auch mehr als genug.
      Ich hoffe, du kommst einigermaßen hinterher die ganzen Beiträge zu beantworten :-)
      viele Grüße
      Emma

      Löschen