Freitag, 3. Juni 2016

Das ist ... Isona

Das ist Isona
Mae govannen Buchlinge, ich bin Isona und gehöre ebenfalls der (übermächtigen) Fantasy-Fraktion des Ge(h)folges an. Von mir gibt es ab und an Rezensionen (auch in Zusammenarbeit mit emion und Skyara) und TAGs sowie auch ein paar Harry Potter bezogene Beiträge mit emion. Lasst euch überraschen …

Isona bei 
... Twitter 

Meine drei Lieblings Autoren: 
JK Rowling! Ben Aaronovitch. Neil Gaiman. 
Wobei es aber wirklich schwierig ist. Ich habe oft Bücher, die mir von einem Autor gefallen und dann andere wieder nicht. Außerdem suche ich meine Bücher nicht nach Autor raus, sondern eher nach persönlicher Empfehlung, Cover, Klappentext.

Drei Charaktere, die ich gerne einmal treffen würde
Ich würde sehr gerne Minerva McGonagall treffen und mich von ihr zu Recht weisen und gleichzeitig ermutigen zu lassen.
Außerdem Samweis Gamgee, um mit ihm zu essen und zu gärtnern :D Außerdem ist er ein so treuer und ehrlicher und wunderbarer Freund, wie ich auch gerne wäre :-).  
Mit der 3. Person tue ich mich ehrlich gesagt etwas schwer, nicht etwa, weil es niemanden mehr gibt, sondern weil es einfach zu viele gibt und ich das Gefühl habe, wenn ich mich jetzt festlege, ich nächste Woche jemand anderen reinschreiben würde. Da Emma nicht so glücklich darüber wäre, alle paar Tage meine Seite zu ändern, lass ich es mal offen.  

Drei Geschichten in deren Welt ich gerne mal reisen möchte 
Nach Hogwarts! An keinem literarischen Ort habe ich mich so zuhause gefühlt wie in Hogwarts! Einmal durch die Gänge streifen, Geheimgänge entdecken, in Zauberbüchern in der Bibliothek schmökern, in der Großen Halle essen oder im Gemeinschaftsraum entspannen. 
Außerdem würde mich die Unsichtbare Bibliothek im gleichnamigen Roman von Genevieve Cogman reizen, über die man in verschiedenste Parallelwelten reisen kann und in der es unendlich viele Bücher gibt. 
Und Buchhaim, die Stadt der träumenden Bücher, weil ich mich dort einfach pudelwohl fühlen würde.

Drei Geschichten, die ich gerne noch einmal zum ersten Mal lesen möchte 
Zum einen würde ich gerne Harry Potter noch mal ‚zum ersten Mal‘ lesen, um diese grandiose Story noch einmal neu erleben zu können und jedes Mal wieder mitfiebern zu können, was mit Harry passiert, aber dann denke ich mir, dass dann alle Erinnerungen an das erste Mal lesen, die ich jetzt habe, dahin sind. Die ganzen Gespräche mit meinen Geschwistern und Freunden, das Hoffen und Bangen, wenn man die Seite umgedreht hat und das früher Aufstehen, damit man als erstes das Buch in den Händen halten kann, um es dann zwei Tage lang nicht mehr aus der Hand legen zu können. Das würde ich für kein Geld der Welt aufgeben. 

Drei Geschichten, die mehr Aufmerksamkeit verdient haben 
Wenn ihr auf den jeweiligen Titel klickt, kommt ihr zu meinen Rezensionen. 

Six of crows von Leigh Bardugo. Es hat mich lange kein Buch mehr so gefesselt, wie dieses. 

Außerdem Jonathan Strange und Mr. Norrell von Susanna Clarke, das wahrscheinlich durch seine Dicke manche Leser abschreckt, aber ich habe die Sprache geliebt und war gespannt bis zum Ende.

Und zu guter Letzt noch ein Buch (um genau zu sein sogar eine Trilogie) aus der Region, nämlich Das Lied der Wächter von Thomas Erle, der den Schwarzwald wundervoll in Szene setzt und mit Spannung füllt (Rezension folgt bald). 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hinweis: Mit dem Abschicken Deines Kommentars akzeptierst Du, dass der von Dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst Du in der Datenschutzerklärung
Den Textbaustein habe ich von Pergamentfalter übernommen.