Sonntag, 29. Mai 2016

Die Falle

Bild von der hörverlag
Steckbrief

Name: Die Falle (auch als Buch erhältlich)
Autor: Melanie Raabe
Verlag: der hörverlag
Geeignet für: Thriller Fans, oder Menschen, die gerne Geschichten in Geschichten lesen
Gelesen oder gehört: gehört als ungekürztes Hörbuch
Sprecher: Birgit Minichmayr, Devid Striesow,
Bewertung: 5 von 5 Punkten


Klappentext 

(von der hörverlag

"Intelligente Spannung zum Sonderpreis

Linda Conrads ist ihren Fans und der Presse ein Rätsel. Sie veröffentlicht Jahr für Jahr Bücher, die zu Bestsellern werden, lebt aber völlig zurückgezogen. Seit gut elf Jahren hat sie keinen Fuß mehr über die Schwelle ihres Hauses gesetzt. Die Medien spekulieren über eine mysteriöse Krankheit, doch den wahren Grund kennt niemand außer Linda selbst: Sie wird von einer schrecklichen Erinnerung gequält, denn vor vielen Jahren hat sie ihre jüngere Schwester Anna ermordet aufgefunden – und den Mörder flüchten sehen. Der Täter wurde nie gefasst, und das Gesicht des Mörders verfolgt Linda seither bis in ihre Träume. Doch eines Tages flimmert genau dieses Gesicht über ihren Fernseher. Es gehört Victor Lenzen, dem neuen Reporter einer Nachrichtensendung …"


Meine Meinung 

Ein dynamisch absolut genialer Thriller 

Der Klappentext von Die Falle sprach mich direkt an. Ich mag Bücher, in denen es um Autoren geht, oder besser gesagt: Bücher, die Bücher erzählen. Ich stellte auch fest, dass mich das Cover im Buchladen wahrscheinlich ebenfalls angesprochen hätte.
Der Roman von Melanie Raabe wird von zwei Sprechern gelesen. Das liegt wohl einfach daran, dass es auch zwei Handlungsstränge in der Geschichte gibt:

Im ersten Handlungsstrang treffen wir auf Protagonistin Linda Conrads. Sie ist Bestsellerautorin und hat seit vielen Jahren ihr Haus nicht mehr verlassen. Warum? Weil sie Angst vor dem Mörder ihrer Schwester hat. Doch als sie ihn eines Tages in einer Nachrichtensendung sieht, fasst sie einen teuflischen Plan. Sie will ihm ein Geständnis entlocken...
In die Rolle der Linda Conrads schlüpft hier Birgit Minichmayr mit deren Stimme ich mich sofort anfreunden konnte. Sie hat mir den Einstieg in den Thriller sehr leicht gemacht und schafft es, genau wie ihr Kollege (siehe weiter unten), die Stimmung des Romanes gut zu transportieren.

Kommen wir nun zum zweiten Handlungsstrang, nämlich Linda Conrads Roman Blutschwestern. Hier möchte die Autorin ein wichtiges Ereignis in ihrem Leben verarbeiten. Innerhalb des Romanes gibt es wieder zwei Handlungsstränge, die in Die Falle aber gut auseinanderzuhalten sind und euch jetzt eher verwirren werden, wenn ich sie ausführlicher beschreibe. Gelesen wird dieser Part von Devid Striesow. Während seine Kollegin Birgit Minichmayr eine Kraft ausstrahlt, liest er eher ruhiger und feiner. Als es auf das Finale zugeht, schafft er es aber ebenfalls, die Stimmung mit seiner Interpretation des Romanes zu untermalen.

Melanie Raabe schafft es in Die Falle einen wirklich genialen Spannungsbogen zu spinnen. Während wir am Anfang der Geschichte noch davon ausgehen, genau zu wissen, worin sich Gut und Böse unterscheiden, müssen wir sehr schnell feststellen, wie sich die Grenzen auch vermischen können. Fragen wie: Wer lügt? Oder: Ist alles nicht einfach ein schrecklicher Irrtum? werden laut. Melanie Raabe hat es geschafft mich förmlich einen ganzen Tag lang an das Hörbuch zu fesseln.

Auch der Schreibstil der Autorin gefällt mir wahnsinnig gut. Zum einen schmückt sie Die Falle mit sprachlichen Bildern aus. Anderseits wird sie knapp und trifft mit Ein Wort Sätzen genau den Kern an den spannenden Teilen.

Ich hätte nie damit gerechnet, dass mich dieser Thriller so begeistern kann. Die Falle gehört somit zu den Lesehighlights im Mai 2016.


---------------------------------------

* Dieses Hörbuch wurde mir von dem Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. 

Kommentare:

  1. Wie schön, dass dir DIE FALLE auch so gut gefallen hat! Ich fand diesen Thriller auch unheimlich gut und freue mich schon sehr auf Melanie Raabes nächstes Buch!
    Liebe Grüße
    Anka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr neuer Roman erscheint sogar bald. Der steht nämlich schon auf meiner "Merkliste" aber ich dachte mir, dass ich mir erst einmal "Die Falle" anhören möchte :-).
      Dann stöbere ich mal bei dir nach deiner Rezension.
      viele Grüße
      Emma

      Löschen
  2. Hallöchen :D
    Ich bin gerade über Anka auf deinem Blog gelandet und ich freue mch sehr, dass dir Melanie Raabes "Die Falle" gefallen hat! :D Ich fand es auch wirklich grandios und empfehle es gerne meinen Kunden in der Buchhandlung. Ich bin schon sehr gespannt auf ihr nächstes Buch, was auch definitiv wieder bei mir einziehen wird. :D

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lotta,
      es freut mich, dass du bei mir vorbeigeschaut hast.
      Auf "Die Falle" bin ich erst aufmerksam geworden ,weil mir Melanie Raabes Thriller im Herbstprogramm des HÖrverlags aufgefallen ist und ich mir dann dachte, dass es erstmal clever wäre, ihren Debütroman zu lesen :-).
      Es freut mich, dass dir das Buch gut gefällt. Ich hoffe, es geht deinen Kunden auch so.
      viele Grüße
      Emma

      Löschen