Samstag, 23. April 2016

Welttag des Buches, Flashmob Höhepunkt inklusive Lesenacht heute Abend

Bild von
Welttag des Buches


Heute ist also der Welttag des Buches. Und unser Flashmob geht auf den Höhepunkt zu. Wer die Aktion trotz nerviger Werbung *hust* bisher verpasst hat, kann sich HIER nochmal darüber informieren.


Was bisher geschah... 

Irgendwie packte mich Anfang der Woche ein klitzekleines euphorisches Gefühl wegen der geplanten Aktion. Ich war gespannt, wie viele lesebegeisterte Menschen - egal ob Blogger oder nicht - noch zu uns stoßen würden.
Obwohl ich zwischenzeitlich an der Aktion zweifelte, bekam ich Anfang der Woche doch noch ein paar positive Rückmeldungen und es meldeten sich tatsächlich 15 Leute für die Aktion an.

Dann stellten sich die spannenden Fragen: Welche Flashmob Bücher sollten bei mir einziehen? "Lügentanz" von Ivonne Keller schlummerte schon lang auf meiner Wunschliste. Doch als ich jetzt den Klappentext nach gefühlt einem Jahr nochmal las, musste ich irgendwie feststellen, dass mich die Geschichte doch nicht ganz faszinierte. Vielleicht kommt mein Interesse wieder, wer weiß.
Ich entschied mich also Anfang der Woche erstmal für den #Bücherflashmob und wählte "Kalte Stille" von Wulf Dorn.


Foto: A. Mack
Coverrechte bleiben
beim Verlag (Heyne Verlag)
Klappentext von Heyne 

"Wenn die Stille zum Alptraum wird...

Eine Tonbandaufzeichnung, die in abrupter Stille endet – unerträglicher Stille. Mehr ist Jan Forstner von seinem kleinen Bruder Sven nicht geblieben. Vor dreiundzwanzig Jahren ist Sven spurlos verschwunden. In derselben Nacht verunglückte auch sein Vater. Beide Fälle konnten nie aufgeklärt werden. Als Jan gezwungen ist, an den Ort seiner Kindheit zurückzukehren, holt ihn die Vergangenheit wieder ein. Ein mysteriöser Selbstmord führt ihn zu einem schrecklichen Geheimnis."

Ich habe bisher zwei positive Stimmen zu "Kalte Stille" gehört. Eine Freundin meinte, dass es eines von Wulf Dorns besten Büchern sei. Eine andere Freundin ist sogar so begeistert von dem Roman, dass sie ihn bereits zum zweiten Mal liest.
Ich nehme mal an, dass "Kalte Stille" dann nicht lange auf meinem Stapelt ungelesener Bücher liegen wird. 

Letzte Woche wurde ich durch den Fragefreitag von LovelyBooks auf Anne Freytags Roman aufmerksam. Er war bereits auf ein paar Blogs rezensiert worden, bisher hatte ich mich aber nicht groß mit der Handlung beschäftigt. Als ich dann den Klappentext las und auch ein bisschen im LovelyBooks Fragerunde Post stöberte, wurde ich ziemlich neugierig auf die Geschichte. Also wurde schnell klar, dass ich auch am #Mottoflashmob teilnehmen würde.

Foto: A. Mack
Coverrechte bei henyefliegt
Klappentext von Henye fliegt

"Wann du die große Liebe triffst, kannst du dir nicht aussuchen

Tessa hat immer gewartet – auf den perfekten Moment, den perfekten Jungen, den perfekten Kuss. Weil sie dachte, dass sie noch Zeit hat. Doch dann erfährt das 17-jährige Mädchen, dass es bald sterben muss. Tessa ist fassungslos, wütend, verzweifelt – bis sie Oskar trifft. Einen Jungen, der hinter ihre Fassade zu blicken vermag, der keine Angst vor ihrem Geheimnis hat, der ihr immer zur Seite steht. Er überrascht sie mit einem großartigen Plan. Und schafft es so, Tessa einen perfekten Sommer zu schenken. Einen Sommer, in dem Zeit keine Rolle spielt und Gefühle alles sind …" 


Um kurz vor 17:00 Uhr... 

Heute ist irgendwie ein rundum literarischer Tag. Ich möchte heute nicht nur lesen, sondern auch wieder an meinem Romanprojekt weiterarbeiten. Das schlummerte nämlich die letzten zwei Wochen irgendwie vor sich hin.
Aaaber: Ich habe eine Geschichte für einen Wettbewerb geschrieben und in letzter Minute mit der Post verschickt. Ich hoffe mal, sie wird noch gewertet :-).
Wenn nicht bekommt ihr sie bald hier auf dem Blog zu lesen.
Aber mit ganz viel Glück schaffe ich es in eine Anthologie *träum*.

Aber jetzt wird erstmal weitergearbeitet - wobei das ja positive Arbeit ist.
Und ihr so?


Das Finale - Die Lesenacht 

In kleiner Runde starten wir heute Abend in unsere Lesenacht...

Update 1: 20:00 - 21:00 Uhr 
Das Essen ist vorbereitet, das Hörbuch gezückt. Und nun kommen wir zur ersten Frage:

Was ist dein Ziel für heute Abend? Wie viel möchtest du lesen? 
Ich möchte gerne mein Rezensionsexemplar "Das Mädchen mit dem Fingerhut" von Michael Köhlmeier beenden. Das Hörbuch ist in ungekürzter Version erschienen und hat drei CDs. Die erste CD habe ich fast fertig gehört, sodass ich damit rechne, mein Ziel sogar erreichen zu können :-).
Auf einen schönen Abend!


Update 2: 21:00 - 22:00 Uhr 
Ein Teil meiner Verpflegung ist verspeist. Die Getränke sind noch nicht angerührt. Neben dem Hörbuch habe ich in dieser Stunde auch Wikipedia Artikel gelesen und Sprachnachrichten gehört :-). Es ist also eine waschechte Lesenacht.
Aber kommen wir zur nächsten Frage:

Was weißt du über die Hauptperson deiner Geschichte? Ist sie dir sympathisch? 
Zu Beginn von "Das Mädchen mit dem Fingerhut" hieß die Protagonistin nur das Mädchen. Auch die anderen Kinder, mit denen das Mädchen unterwegs ist, hatten keine Namen. Das hat sich jetzt auf der zweiten CD geändert. Aber ich merke, mir fehlt irgendwie der Überblick...
Was ich über das Mädchen weiß: Sie schlägt sich alleine mit ihren Freunden durch und ist aus einem Heim abgehauen.
Ich verstehe ihre Reaktion um ehrlich zu sein, nicht ganz. Natürlich ist es im Heim mit Sicherheit nicht angenehm. Aber jetzt leben sie auf der Straße... Und da denke ich mir, dass das ja auch keine schöne Alternative ist...


Update 3: 22:00 - 23:00 Uhr 
Kaum hatte ich das letzte Update gepostet, nahm meine Geschichte an Fahrt auf. Mittlerweile bin ich auf der letzten CD und es wird nochmal richtig spannend.
Nun kommen wir zur vielleicht letzten Frage...

Empfindest du den Welttag des Buches wirklich als Feiertag? 
Ich kann es, ehrlich gesagt, noch nicht richtig einschätzen. Ich mag das Gefühl zu wissen, dass es einen Feiertag für Literatur gibt. Aber ich stelle auch fest, dass mir der besondere Touch noch fehlt.

Update 4: 23:00 Uhr 
Ich habe mein Ziel erreicht. "Das Mädchen mit dem Fingerhut" ist eine subtile Geschichte, die erst einmal verdaut werden muss.
Nun möchte ich den Abend noch fernab des PCs ausklingen lassen und verabschiede mich daher :-).

Es hat mich gefreut, ein paar von euch mit der Flashmob Idee begeistern zu können.
Ich hoffe, ihr habt noch eine schöne letzte Stunde des literarischen Feiertages. 

Kommentare:

  1. Liebe Emma,
    ich wünsche dir und deinen Leserinnen & Lesern einen tollen Welttag des Buches. Toll, dass deine Aktion so gut läuft! Viel buchige Freude weiterhin!
    KALTE STILLE werde ich wohl dieses Jahr noch re-readen. Es ist einfach soooo lange her, dass ich es gelesen haben.
    Viel Spaß mit deinen Büchern, viel Erfolg beim Schreiben und auch ansonsten ein schönes Wochenende!
    Liebe Grüße
    Anka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anka,
      schön, dass du wieder vorbeischaust :-).
      Tatsächlich habe ich gerade mein "Schreib-Soll" für heute erreicht und auch festgestellt, dass ich für diesen Monat relativ gut dran bin.
      Jetzt werde ich - bevor die Lesenacht beginnt - noch einen Blogbeitrag vorbereiten.

      Ich hoffe, du bist mittlerweile wieder fit und hast ebenfalls ein schönes Wochenende.
      viele Grüße
      Emma

      Löschen
  2. Hey Emma :)

    toll, dass ich wieder dabei sein kann. Ich freu mich auf die restlichen Stunden dieser Nacht :)

    LG
    Martin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      ich mich auch :-).
      Meine Geschichte nimmt gerade an Fahrt auf und ich glaube es wird ein spannender Abend.
      viele Grüße
      Emma

      Löschen