Donnerstag, 24. Dezember 2015

Lesend und blubbernd durch die Weihnachtszeit

Kleines Vorwort und Erklärung 

Hallöchen ihr Lieben,
ich hoffe ihr hattet alle ein schönes Weihnachtsfest und genießt die beiden Feiertage.
Wie bereits bei Ankas Geblubber zu lesen ist, nehme auch ich an der weihnachtlichen Aktion "Lesend und blubbernd durch die Weihnachtszeit" teil. Ja, mir ist durchaus bewusst, dass es eigentlich Teil der ersten Aufgabe gewesen wäre, diesen Post rechtzeitig online zu stellen.
Da mein Adventskalender aber bis gestern gelaufen ist, wollte ich euch nicht mit Reizen überfluten. Hier könnt ihr nachlesen, wie ich in die Aktion gestartet bin und was ich bisher erlebt habe. Der Post wird übrigens stetig aktualisiert...


21.12.15 - Tag 1 - Überraschung 

Da nehme ich doch an einer Aktion teil und hätte fast den Startschuss verpasst. Irgendwie - ich habe keine Ahnung, wie mir das passieren konnte - bin ich davon ausgegangen, die Aktion startet am 23.12. Naja zum Glück habe ich meinen Fehler noch rechtzeitig bemerkt.

Eine Stunde Lesezeit mit "Abby Lynn" und dem Hörbuch "Shadow March" 
Den Tag habe ich bereits mit einem Buch begonnen. Und zwar mit "Abby Lynn - Verbannt bis ans Ende der Welt" von Rainer Maria Schröder. (Den Namen des Autors finde ich lustig :-) ).
Mir fehlen noch drei Bücher, dann habe ich dieses Jahr 40 Bücher gelesen. Mein Ehrgeiz ist also geweckt.
"Abby Lynn - Verbannt bis ans Ende der Welt" ist der Auftakt einer Bücherreihe, die mir von Gastschreiberin emion empfohlen wurde. Ich möchte gar nicht so viel über das Buch verraten, da ich mir die Hauptkritikpunkte für die Rezension aufheben möchte. Nur so viel: Inhalt gut - Schreibstil nicht ganz mein Fall.

Außerdem werde ich mich gleich noch Tad Williams erstem Band der "Shadowmarch" Reihe widmen, das kurz nach der Buchmesse als Hörbuch erschienen ist. Gelesen wird das gute Stück von niemand geringerem als David Nathan, der nicht nur Johnny Depp seine Stimme leiht, sondern auch überwiegend Thriller liest. Es ist komisch den Sprecher mal in einem anderen Kontext zu hören...

Vorbeigeschaut bei
... Ankas Geblubber
... Astis Hexenwerk
... Buchwellenreiter
... Girl behind books
... Kumos Buchwolke
... Licentia Poetica
... Mausis Leselust
... The Nerds Heart

Gerade wollte ich noch bei Melie von Melies Buchlounge vorbeischauen. Aber ihr Blog wirkt wie ausgestorben. Da spielt mir Google heute einen bösen Streich. Ich hoffe das Problem hat sich bis zum nächsten Tag behoben.


22.12.15 - Tag 2 

Lies mindestens 100 Seiten aus deinem aktuellen Buch 
100 Seiten habe ich heute nicht geschafft. Aber ich höre fleißig Hörbuch und setze mir als Ziel die aktuelle CD heute noch zu beenden. Mir fehlen noch 16 Tracks. Ich nehme mal an, dass es einer zwei wenn nicht sogar dreistelligen Seitenzahl gleichkommen müsste. Aber wie ihr ja wisst: Ich hab's nicht so mit Zahlen :-)

Vorbeigeschaut bei:
... Anis Allerlei
... Licentia poetica
... Mimi liest 
... Tanis Bücherwelt

Der Blog-Steckbrief 
Blogname: Tanis Bücherwelt

Name der Bloggerin / Name des Bloggers: Tanita

Ich habe mich für diesen Blog entschieden, weil...: ich nach purer Intuition gehandelt habe und mich der Blogtitel angesprochen hat.

3 Infos, die ich über den/die Blogger/in herausgefunden habe:
- Tani veröffentlicht nicht nur Rezensionen, sondern auch Reiseberichte.
- ihre "Über"- Seite ist leider leer.
- ich bin verwirrt...

3 Bücher, die der/die Blogger/in gelesen hat (du darfst gern die jeweiligen Rezis verlinken):
Seiten der Welt - Kai Meyer
Die sieben Schwestern - Lucinda Riley
Der Junge im gestreiften Pyjama - John Boyne

Das gefällt mir besonders gut auf dem Blog: Tani hat einen schönen Schreibstil, der mich zum weiterlesen anregt und es mir leicht macht, in ihre Artikel / Rezensionen einzusteigen.

Eine Gemeinsamkeit mit dem/der Blogger/in: Das "normalerweise" nicht Lesen von Fantasybüchern :-)

Ideen/Anregungen/Vorschläge/Wünsche: Ich bin irgendwie mit dem Aufbau des Blogs nicht ganz zurecht gekommen. Beim Klick auf "Über" und beim Aufrufen der "Rezensionen" Seite kamen mir leere Seiten entgegen. Zuerst dachte ich Google spielt mir mal wieder einen Streich. Über die Kategorien Suche, habe ich dann doch noch ein paar Rezensionen gefunden.
Schade finde ich es auch, dass Rezensionen nicht nachträglich kommentiert werden können. Da ich bei den oben verlinkten Büchern entweder das Buch oder den Autor kenne, hätte ich gerne ein paar Sätze dazu da gelassen.


23.12.15 - Tag 3 

Noch ein Tag bis Weihnachten. Wenn meine Verhandlungen mit meinem Bruder heute gut laufen, werden  die restlichen Geschenke verpacken. Sonst kommt das alles morgen dran :-).
Das Tolle ist: Noch einmal schlafen und dann hat das Versteckspiel ein Ende.

Persönliches Leseziel: 
Da ich heute schon gelesen habe, sieht mein Ziel wie folgt aus:
- 20 Tracks des Hörbuchs "Shadowmarch: Die Grenze" hören. Ich bin fast auf der Zielgerade.
- nochmal zwei Kapitel von "Abby Lynn" lesen. Ich schätze mir fehlen noch 80 Seiten, aber das Ziel, das Buch heute noch zu beenden, ist mir dann doch eine Nummer zu groß.

Vorbeigeschaut bei
... ausz3it
... Geschichtentänzer 
... Licentia Poetica

Letztes Update - 21:45 Uhr 
Ich hätte nicht gedacht, dass ich mein Leseziel heute wirklich erreiche. Das Hörbuch hat mich heute nicht ganz packen können. Wir beide haben wirklich Höhen und Tiefen. Aber während ich diese Zeilen hier schreibe, laufen die letzten "zu hörenden" Tracks für heute.
Auch mit "Abby Lynn" komme ich sehr gut voran. Und ich befürchte Band 1 hat einen echten Cliffhänger.


24.12.15 - Tag 4 - Weihnachten 

Frohe Weihnachten euch allen!
Heute bin ich ausnahmsweise unbuchig in den Tag gestartet und habe stattdessen erstmal das letzte Türchen meines Adventskalenders geteilt. Es ist schon komisch ein halbes Jahr an einer Geschichte zu arbeiten und sie dann innerhalb 24 Tagen "rauszuhauen"
Aber nun zurück zur Aktion

Unser improvisierter
Weihnachtsbaum
Foto: A. Mack
Wie ich Weihnachten feier
Wir feiern Weihnachten seit ein paar Jahren im kleinsten Kreis. Früher waren Weihnachten und Ostern die Feste, bei denen klar war, dass die Verwandten nicht fehlen durften. Mittlerweile sind die Cousins erwachsen und feiern Weihnachten auch lieber zu Hause :-)

Unser Weihnachtsfest wird relativ entspannt. Gerade eben habe ich mit meinem Bruder noch die Geschenke beschriftet. Ich habe verpackt, er hat die Karte mit Worten gefüllt. Ich finde, dass ist ein guter Deal.

Traditionell findet die Bescherung bei uns nach dem Essen statt. Allerdings gibt es nicht das "Jeder kriegt sein Geschenk und reißt es auf"- Prozedere. Wir zelebrieren das immer mit einem typischen Würfelspiel. Derjenige, der eine 6 würfelt, holt ein Geschenk und übergibt es dem "Beschenkten". Das machen wir so lange bis alle Geschenke verteilt sind, oder es uns zu langatmig wird, was aber selten der Fall ist.

Einziges Problem: Wir haben kein Geschenk für die Katze... Allerdings wird es für sie in den nächsten Tagen einen "Fleischreste"- Segen geben. Ich denke, dass ist ganz in ihrem Sinne.


25.12.15 - Tag 5 - 1. Weihnachtsfeiertag 

Buchige Weihnachtsgeschenke 
Ich habe euch noch nicht erzählt, welche Bücher ich beim Buchwichteln erwürfelt habe. Es handelt sich hier um die dystopische Dilogie "Starters" und "Enders". Die Geschichte ist bereits auf mehreren Buchblogs besprochen worden. Ich bin sehr neugierig, was mich erwartet.

Ich habe mir dieses Jahr ein paar Bücher gewünscht. Zwei Neuzugänge schaffen es in mein Regal.
Zum einen handelt es sich um Kira Gembris Roman "Wenn du dich traust". Ich hatte ganz verdrängt, dass es sich hierbei um ein gebundenes Buch handelt. Ich hab schon lang keine gebundenen Bücher mehr gelesen.
Außerdem habe ich mir "Der Tag an dem die Lotto-Klara in mein Taxi stieg" von Florian Herb gewünscht.

Auf beide Bücher bin ich dank Ankas Wochengeblubber aufmerksam geworden. Die Lotto Klara verspricht eine lustige Geschichte. Deswegen freue ich mich ebenfalls total auf diesen Roman.

Lesezeit 
OK ich geb zu: Hier werde ich etwas schummeln. Mein Tagesziel besteht darin, "Shadowmarch" zu beenden. Mir fehlen noch etwa 20 Tracks, das heißt es ist gut machbar.

Vorbeigeschaut bei
Anjas Insel
Ankas Geblubber
books'n stories
Mein kleines Bücherwohnzimmer 
Meine Lesezeit (wobei ich hier leider keinen Kommentar hinterlassen konnte)
Wint3rkind 

Update um 18:45 Uhr 
Ich habe "Shadowmarch: Band 1 die Grenze" heute beendet. Ein wirklich vielseitiges Fantasy Buch. Jetzt werde ich die Notizen zur Rezension machen, damit diese so bald wie möglich online gehen kann.

Noch zwei Bücher... Dann ist meine inoffizielle 40er Marke geknackt. Oder so ähnlich... :-)

PS: Was sagt ihr zu unserem improvisierten Weihnachtsbaum?
Meine Eltern: "Das sieht eher aus wie Weihnachtspalmen"
Ich: "Es ist 'hoch' und leuchtet. Das geht als Baum durch."


26.12.15 - Tag 6 - 2. Weihnachtsfeiertag 

Erstes Lese Update 
Heute morgen habe ich "Abby Lynn" beendet. Das heißt ich kann gleich eine zweite Rezension vorbereiten. Allerdings glaube ich, dass ihr die Abby Lynn Rezension erst Anfang Januar zu lesen bekommt.

Lesenswertes bei den Ge(h)Schichten 
Es ist wirklich schön, geplant Schleichwerbung machen zu dürfen. Um ehrlich zu sein, ist nach dem Adventskalender mein Vorrat an geplanten Beiträgen ziemlich geschrumpft. Bisher sind nur "Konserven"- Rezensionen und das ein oder andere gelesene Buch von Skyara geplant. (Aber bei letzterem muss ich ja "nur" hochladen und nichts selbst schreiben :-) ).

Dennoch möchte ich euch eine Aktion vorstellen, die mir am Herzen liegt und hoffentlich den ein oder anderen von euch anspricht. Am 01.01.16 geht mein Jahresschreibmarathon in die nächste Runde. Ziel ist es wieder innerhalb eines Jahres eine bestimmte Wortanzahl zu schreiben. Und zwar genauso viele Wörter wie der erste Harry Potter Band enthält. HIER geht's zum offiziellen Beitrag.
UPDATE: Nun ist die offizielle Einladung zur Neujahrsschreiberei online gegangen. Zu finden ist der Beitrag HIER

Erwähnenswert ist auch, dass am 31.12. mein Jahresrückblick online geht. Ich hätte wirklich nicht gedacht, dass es zu einem zweiten Jahresrückblick kommen wird, weil ja immer eine Menge Zeit vergeht und man nicht weiß, was kommt.

Weitere im Kopf geplante aber noch ungeschriebene Beiträge: 
Rezensionen: Shadowmarch Band 1: Die Grenze; Abby Lynn - Verbannt ans Ende der Welt
GE(H)SCHAUT: Systemfehler - Wenn Inge tanzt; Der Club der roten Bänder,
Studieren mit Sehbehinderung: Umgang mit der Behinderung im Studium

Vorbeigeschaut bei bekannten Blogs
... Anka
... Licentia Poetica 
... Mimi liest

Neu entdeckt (wird im Laufe des Tages aufgefüllt)
... Annas Bücher
... Booklove4
... Chias Bücherecke
... Danis Tagebuch 
... Tapsis Buchblog 


Lesenacht Updates

Countdown 20:58 
Noch zwei Minuten. Die Wahl des Buches ist gefallen. Optimistisch, dass ich heute Abend noch damit fertig werde ... :-)

Startschuss 21:00 Uhr 
Ich starte mit "In ein fernes Land" von Elizabeth von Arnim, wobei hier meine Bibliothek und das Internet unterschiedlicher Meinung sind, wie Buch oder Autorin heißen. Ich verwende jetzt den Namen unter dem das Buch auch im Internet zu finden ist. Ich habe es im Rahmen einer Lesenacht bereits schon mal begonnen, fange aber nochmal von vorne an, da es eine WEile her ist, dass ich den Roman begonnen habe.

Update um: 22:00 Uhr
So langsam bin ich wieder an der Stelle angelangt, an der ich aufgehört habe. Ich mag den Schreibstil des Romanes. Und auch die Sprecherin ist für die Tatsache, dass es sich hier um keine professionelle Lesung handelt, wirklich gut. Aber ich merke, dass ich langsam etwas müde werde...

Frage: Stell dir vor, der/die Protagonist/in aus deinem aktuellen Buch hätte an Heiligabend an deiner Tür geklingelt. Wie hättet ihr Weihnachten verbracht? Gemeinsam? Oder hättest du ihn/sie gar nicht reingelassen?

Meine Protagonistinnen sind die Waisen Anna Felicitas und Anna Rose. Sie sind Halb Engländer und Halb Deutsche. Eigentlich überhaupt kein Problem. Würde die Geschichte nicht während des zweiten Weltkriegs spielen.
Hätten beide Protagonistinnen am Heiligabend an meine Tür geklopft, wäre es ein anderes aber auch schönes Weihnachtsfest geworden, weil ich die Möglichkeit gehabt hätte, beide auf andere Gedanken zu bringen.

Leseziel für die nächste Stunde
Anka setzt die Herausforderung, die bereits gelesenen Seiten zu toppen. Mein Ehrgeiz ist geweckt. Das hieße ich müsse mehr als 7 Tracks hören, was eigentlich kein Problem darstellen sollte.


Update um 23:00 Uhr 
Jaja... Doppelt so viele Tracks hören... Ist klar. Ziel nicht erreicht. In der Rezension verrate ich euch mehr über die Aufmachung des Hörbuchs. Fakt ist: Es hat nur 39 Tracks. Und jetzt weiß ich auch warum. Ich habe in dieser Stunde gerade mal 3 Tracks geschafft.

Nun zur Aufgabe: Wir dürfen unsere Schauplätze zeigen.

Foto: A. Mack 

Zu eurer Linken - oder so ähnlich - seht ihr mein Lesegerät, das heute Abend aber nicht benutzt wird. Darunter liegt übrigens das zweite Buch, das mir emion ausgeliehen hat. Das möchte ich gerne noch 2015 beenden. Zwischen dem Lesegerät und der Laptop Ecke seht ihr mein unordentliches Sammelsurium an Weihnachtsgeschenken und wichtigen Ordnern. Hier seht ihr übrigens auch meine Neuzugänge. (Da fällt mir gerade auf: Die hätte ich für das Bild auch hinstellen können... Ihr seht ich hab's echt nicht so mit Fotos). Dann kommen wir zu meinem Laptop. Hier höre ich mein Hörbuch und schreibe nebenher mit Freunden, oder stöbere in der Facebook Veranstaltung.

Ich muss aber gestehen, dass ich der Geschichte nur so halb lausche, obwohl sie wirklich schön ist. Ich bleibe aber trotzdem dran.

Update um 00:00 Uhr 

Ich schmiede gerade tolle Pläne mit Gastschreiberin emion.

Aufgabe: Lesehighlight für 2015?

Das ist gemein... Eine kleine Auswahl meiner Highlights gibt's im Jahresrückblick. Heute beschränke ich mich wirklich auf ein Buch. Und zwar auf ... ARGH ICH KANN MICH NICHT ENTSCHEIDEN ...

"Das Lied der Freiheit" von Idelfonso Falcones. Ein Hörbuch, das beim Hörverlag produziert wurde. Die Geschichte erzählt das Schicksal der Sklavin Caridad, der die Freiheit geschenkt wird. Da diese aber schon von Klein auf in Gefangenschaft aufgewachsen ist, hatte sie Mühe sich mit dieser zurechtzufinden. So schließt sie sich einer Zigeunerfamilie an und findet so ihre erste Freundin. Nämlich die Tochter eines wichtigen Oberhauptes...

Was ich an dieser Geschichte mag: Der historische Roman wird nicht nur total schön gelesen, sondern nimmt den Leser auch mit in eine völlig neue Welt. Wir erfahren nicht nur, wie sich Caridad entwickelt, sondern lernen auch etwas über das Schicksal der Zigeuner. Und diese Passagen fand ich wirklich sehr bedrückend, weil es sich hier ja um einen historischen Roman handelt, also ein großer Kern Wahrheit an der Geschichte ist.

Warum ich dieses Buch empfehle? Weil es mich positiv überrascht hat. Eigentlich sollte ich es für ein Literaturseminar - jaja sowas haben auch Sozialarbeiter :D - lesen. Nie hätte ich gedacht, dass mich die Geschichte so fesseln könnte.

Letztes Update: 00:50 Uhr 
Ich hatte einen wirklich schönen Abend und habe mich gut virtuell mit emion und dem Anonymen (siehe Kalender Posts. Ich wünsche viel Spaß beim raten) unterhalten. Ihr seht: Zum lesen / hören, bin ich nicht wirklich gekommen. Ich habe der Geschichte zwar mit halbem Ohr gelauscht, bin aber ständig abgeschweift und fand die anderen Dinge interessanter. Neeein: Hier handelt es sich nicht um eine Leseflaute. Dennoch werde ich dieses Buch abbrechen.
Aber mein Ziel für 2015 steht: Ich brauche noch zwei Bücher. Und mein Ehrgeiz ist geweckt.


27.12.15 - Tag 7 - Finale 

Die offizielle Weihnachtszeit ist jetzt wohl vorbei. Und auch diese coole Aktion geht somit zu Ende. Heute morgen habe ich festgestellt, dass mir noch 1 Leser bis zur 60er Marke fehlt. Ich hätte mit allem gerechnet. Aber nie im Leben DAMIT!!!
Und an dieser Stelle wird einmal Brigitte Nielsen zitiert: "WAs geht los da rein?"
Ich hoffe, ich kann heute noch fleißig durch die Teilnehmerliste stöbern. Gerne möchte ich weitere Blogs besuchen :-).

Nun aber zu den letzten Aufgaben:

Neu entdeckt Teil 1 
... Booklove bloggt
... BuchBria
... Die Welt der Gedanken
... Little Dragon Library
... Dunas Leseecke
... Elas Leselounge (habe leider kein aktuelles Update gefunden)
... Lenas Welt der Bücher
... Lielan reads
... Lillys Corner
... Lovelymix
... Mitten im Leben auf dem Lesesofa
... Jades Bücherstube
... Zauberhafte Bücherwelt 


Die Aktion - Das Fazit 
Die Aktion hat mir wirklich gut gefallen. Besonders toll fand ich die Teilnehmerliste, weil sie einen guten Überblick gegeben hat, wer dabei ist. Mein Internetbrowser war auch so freundlich mir die bereits besuchten Blogs anzuzeigen, was meine Organisation sehr unterstützt hat :-).
Ich habe viele schöne Blogs gefunden und Blogger kennen gelernt. Allerdings ist mein bisheriges Hauptproblem, dass mein Lesegeschmack leider nicht bei vielen übereinstimmt. Da bin ich dann lieber sparsam mit dem Abonnieren, weil es mich z.B. auch frustrieren würde, wenn meine Follower Zahl zwar hoch ist, ich aber doch keinen Austausch habe. Aber es gibt ja noch diesen Tag. Vielleicht mache ich hier ja eine tolle Entdeckung...?

Ich habe innerhalb der Aktion zwei Bücher beendet. Das beruhigt mich sehr, da ich diese Exemplare unbedingt noch fertig lesen wollte. Immerhin handelt es sich bei dem einen Buch um ein Rezensionsexemplar. (Notiz an mich selbst: SCHREIB ENDLICH DIE REZENSION!)

Leseziel - Ablenkung - 
Während ich mein heutiges Update verfasst habe, wurde ich mit einer Spaziergangsfrage abgelenkt... Zurück aus der Natur kann ich verkünden, das ich heute morgen schon eine Stunde gelesen habe. Ob ich das Buch "Da helfen nur noch Pistazien" von Paula Danzinger heute noch beende, weiß ich ehrlich gesagt noch nicht. Erstmal werde ich mich wohl auf die Stöberrunde (Ergebnisse siehe oben) begeben.

Kleine Pause um 20:20 Uhr
Nachdem ich mit dem WLAN gekämpft und mich auf 12 Blogs umgeschaut habe, lege ich nun eine kleine Pause ein. Mein heutiges Ziel besteht wie gesagt darin, die Teilnehmerliste abzuarbeiten. Und ich bin mir gerade nicht sicher, ob ich das noch schaffen werde. Aber... Der Abend ist lang und ich habe Semester-Weihnachtsferien.
Jetzt werde ich aber erstmal eine Freundin anrufen, mit der ich übermorgen ins Kino möchte.

Bis später...

Neu entdeckt Teil 2 
... wabuwabui
... Loraliest
... Kunterbunte Flaschenpost 
... Glutton for books
... Mara Ladystyle
... The Loyal me
... Myna liest und schreibt
... Bookwormdreamers
... Lese Leidenschaft
.... Fantasie und Träumerei

Besuch bei alt bekannten Gesichtern
... Buchwellenreiter
... Licentia Poetica
... Mimi liest

Update um 22:40 Uhr 
Ich will nicht mehr!!! Mein Kopf raucht!!! Und ich brauche endlich was zu essen.
Die beste Entdeckung in den letzten Stunden: Tatsächlich habe ich 1-2 Buchblogs entdeckt, die ich jetzt regelmäßig verfolgen werde. Außerdem habe ich eine Internetradio App auf meinem iPhone installiert und kann so mein störrisches WLAN überlisten, dass keine Lust auf hr3s Radiosendung "100pro deutsch" hat, aber auf Buchblogs gut zu sprechen ist.

Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich mein Ziel, alle Teilnehmer der Aktion zu besuchen, heute noch schaffen werde.
Erstmal hab ich wirklich genug und brauche eine Pause. Aber das hatte ich ja schon erwähnt oder? Mittlerweile habe ich übrigens jede Menge Respekt vor den Leseratten, die sich durch meinen monster langen Post quälen. Ich hoffe es sind nicht so viele Tipp- oder Kommafehler zu finden und ihr habt etwas Freude bei den geschriebenen Zeilen...

Emma

Update 22:55 Uhr
Gerade habe ich einen Blick auf die Teilnehmerliste geworfen. Ich zitiere nicht Angela Merkel, sondern diesen Bagger aus Bob der Baumeister: "Können wir das schaffen? Ja wir schaffen das."

Neu entdeckt Teil 3 
... Lilstar
... Büchermikado 
... Goldkindchen
...

Zwischenstopp 23:15 Uhr 
Mein Wunsch hat es ins Radio geschafft :-). Jetzt bin ich glücklich. Weiter geht's mit der Stöberrunde...

Neu entdeckt Teil 4 
... Book walk (ich hoffe mein Kommentar ist abgeschickt worden...)
... Lesemaus87
... Buchmomente
... Buchmagie
... Eine kleine Bücherwelt
... Somayas Bücherwelt
... Angeltearz liest (auch hier hab ich leider nichts zur Aktion gefunden)
... Tianas Bücherfeder
... Tinka Beere
... Uwes Leselounge

Bekannte Gesichter
... Papier und Tintenwelten (leider keinen Post zur Aktion gefunden)
... Sasijas Tardis


28.12.15 - Inoffizieller Tag 8 - 00:40 Uhr 

Die Teilnehmer
Ich hab's geschafft!
Alle teilnehmenden Blogs habe ich besucht und hier und da sogar einen Kommentar da gelassen. Überrascht hat mich, dass so viele junge oder werdende Familien mit an Bord waren. Ich bewundere die Eltern bzw. werdenden Eltern wirklich, dass sie während des Familien- und Alltagsstresses noch Zeit zum Bücher lesen, Blogs stöbern und kommentieren finden.
Außerdem hat mich überrascht, wie früh manche Teilnehmer gepostet haben. Ich selbst bin entweder bis spät in die Nacht am PC - aber nur wenn ich Ferien habe - oder setze mich erst am späten Vormittag dran, um an Blogposts zu feilen.

Leseziel im Rahmen der Aktion
Ich bin froh, die zwei Bücher, die ich mit in die Aktion gebracht habe, beendet zu haben. Die Rezensionen werde ich hoffentlich morgen vorbereiten und zumindest die zu "Shadowmarch" auch endlich posten. Asche auf mein Haupt!

Positives Feedback zur Aktion
Die Aktion war toll! Ich habe auf den letzten Metern wirklich noch ein paar neue Blogs gefunden und freue mich auf die geplanten Beiträge.
Außerdem hätte ich nicht gedacht, dass sich während der Aktion noch ein paar Leser dazu gesellen. An dieser Stelle nochmal: Herzlich willkommen! Ich hoffe wir lesen noch viel voneinander.

Der Monster Beitrag 
Im Rahmen meiner Stöber Aktion, habe ich bemerkt, wie lästig es sein kann, einen Monsterbeitrag vor sich zu haben.
Deswegen ein DICKES DANKESCHÖN an diejenigen von euch, die sich bis zum Schluss durchgekämpft haben. Ich hoffe es war nicht zu viel unnützes Wissen dabei.

In diesem Sinne... 

schwinge ich mich jetzt unter die Kommentare und hoffe wir lesen / schreiben uns bald wieder

Kommentare:

  1. Hallo Emma!
    Da hat die liebe Katze ab heute ja königliche Weihnachten!

    Ich wünsche aber auch Dir und deinen Lieben königliche Weihnachten und viele schöne Stunden!

    Liebe Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva,
      vielen Dank für deinen Besuch und deine Wünsche!
      Ich hoffe, dass auch du schöne Weihnachten hast. (Wenn wir schon auf den Schnee verzichten müssen...). :-)
      viele Grüße und bis bald

      Löschen
  2. Liebe Emma,
    also meiner Katze geht es auch an Weihnachten gut, also ist das okay, wenn sie mal Fleisch bekommt. ;)
    Ich wünsche dir und deiner Familie ein schönes Weihnachtsfest und das mit dem Würfelspiel finde ich echt sehr schön. :)
    Liebe Grüße,
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      ich hab mich geirrt. Fleischreste sind für sie doch nicht rausgesprungen. Aber bald stehen Hähnchen auf dem Speiseplan da lässt sich sicher was machen.
      Gestern konnte unsere Katze den Festtag aber mit einer Dose Thunfisch ausklingen lassen. Ich glaube das kam ihr auch sehr gelegen :-)
      viele Grüße und vielen Dank für deinen Kommentar
      Emma

      Löschen
  3. Liebe Emma,

    ich wünsche Dir frohe und besinnliche Feiertage und einige schöne Stunden.

    Liebe Grüße,

    Ira

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ira,
      ich hoffe du hattest gestern schöne Weihnachten und wurdest reich beschenkt. Auch dir wünsche ich wunderbare restliche Feiertage :-)
      viele Grüße und vielen Dank für deinen Kommentar
      Emma

      Löschen
  4. Ach, das ist ja schön mit der Geschenkevergabe und dem Würfeln. Toll! Und ich glaub, die Katze hat vollstes Verständnis dafür, das sie diesmal "leer" ausgeht. Außerdem könntet Ihr ja eine Extrastreichelrunde schenken :-)
    einen schönen 1. Weihnachtstag
    Anja vom kleinen Bücherzimmer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja,
      lustigerweise kam gestern Abend der Vorschlag doch mal "andersrum" zu würfeln. Also: Einer würfelt ne 1 und darf die Geschenke holen. Dumm nur, dass meine Mutter den Vorschlag machte, somit die ganzen Einsen gewürfelt hat und am meisten in Bewegung war :-).
      Ich wünsche dir ebenfalls schöne restliche Feiertage!
      viele Grüße und vielen Dank für deinen Kommentar
      Emma

      Löschen
  5. Hey :)
    Das Prozedere mit der 6 würfeln machen wir auch oft bei meinem Onkel und seiner Verlobten, wenn wir an einem der beiden Weihnachtsfeiertagen bei ihnen sind. Heiligabend bei Mama und mir kriegt jeder einfach sein Geschenk und wir machen sie nacheinander auf. Bei nur 2 Personen lohnt es sich ja nicht wirklich, besonders da jeder von uns immer nur so 2 Dinge bekommt.
    Ich wünsche dir noch 2 tolle restliche Feiertage.

    Liebe Grüße
    Isabell

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      stimmt zu zweit ist das wirklich etwas sinnlos. Aber die BEscherung quasi bei verschiedenen Verwandten zu machen, ist auch ne tolle Option.
      Leider wohnen unsere Verwandten zu weit weg, sodass wir uns höchstens 1-2 mal im Jahr sehen. Da werden an Weihnachten dann Päckchen verschickt :-)

      Ich wünsche dir ebenfalls schöne Feiertage!
      viele Grüße
      Emma

      Löschen
  6. Hallo du Liebe :)

    ich wünsche dir auch ganz wundervolle, fantastische und großartige Restweihnachten :) Euer Würfelspiel ist toll, das spielen wir immer beim Blubberstammtisch).

    Liebste Grüße, Ally

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      ich hoffe du hattest auch schöne Weihnachten und genießt die beiden Feiertage :-).
      Stimmt, in einem Stammtisch Bericht hatte ich mal von eurem Bücherwichtelwürfelspiel gelesen. Ich finde die Idee wirklich toll! :-)

      viele Grüße
      Emma

      Löschen
  7. Hi Emma,

    ich wollte dir noch Frohe Weihnachten wünschen!

    Liebe Grüße,
    Ninchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      vielen Dank!
      Ich wünsche dir ebenfalls noch schöne restliche Feiertage und hoffe du bist gestern reich beschenkt worden.
      viele Grüße
      Emma

      Löschen
  8. Hey,
    das neujahrsschreibend hört sich echt interessant an.
    Was muss ich tun um mich anzumelden?
    Vlg
    Chiara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Chiara,
      super, dass dir die Idee gefällt.
      In dem dazugehörigen Post, in dem ich die Aktion vorstelle, verlinke ich auf eine Facebook Gruppe, die sich "Jahresschreibmarathon" nennt. Dort habe ich eine Veranstaltung innerhalb der Gruppe erstellt. Wenn du magst, kannst du der Gruppe beitreten. (Das Neujahrsschreiben ist ja quasi der Auftakt für den Jahresschreibmarathon. Während des Jahres findet in der Gruppe hoffentlich ein kleiner Austausch statt. Außerdem bin ich noch dabei mir ein paar Fragen bzw. Schreibanregungen zu überlegen).

      viele Grüße
      Emma

      Löschen
  9. Hallo Emma!

    Schöner Blog!
    "Systemfehler - Wenn Inge tanzt" liebe ich...es ist einfach anders als der Amerikanische 0-8-15 Kitsch <3.

    Deine geplanten Posts hören sich interessant an! Der Jahresrückblick ebenso wie der Schreibmarathon! Ich werde jetzt mal weiter bei dir stöbern!

    Alles Liebe,
    Tiana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tiana,
      willkommen!!! :-) Ich finde es super, dass noch jemand außer emion und mir den Film zu kennen scheint. Tim Oliver Schultz hat ja jetzt dank "Der Club der roten Bänder" seinen deutschlandweiten Durchbruch geschafft. Deswegen dachte ich, passt der "Systemfehler"- Beitrag jetzt auch ganz gut rein, damit man auch noch einen anderen Film kennen lernt, in dem er eine wichtige Rolle spielt :-)

      Es freut mich auch total, dass dich meine Beiträge interessieren. Ich finde es gibt so viele tolle Blogger. Mein Hauptproblem bei vielen besteht einfach darin, dass sie andere Bücher lesen als ich und ich deswegen eher weniger auf Blogs unterwegs bin.

      viele Grüße
      Emma

      Löschen
  10. Hi,

    schön hast dus hier. Bei der Bescherung würfeln wir auch immer ziemlich gerne, dann kann es aber bis zu einer Stunde bis wir fertig sind.

    Liebe Grüße
    seleea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      früher als an Weihnachten noch die Verwandten da waren, hat es bei uns auch eine gefühlte Ewigkeit gedauert. Das hatte aber auch was Schönes, weil man so den Abend gemeinsam verbracht hat.

      Da warst du heute Nacht aber echt noch aktiv :-).

      viele Grüße
      Emma

      Löschen
  11. Hallo!

    ich freue mich, dass ich über die Aktion von anka einen so tollen blog gefunden habe. Ich hane dich auf meine Leseliste gesetzt und werde in Zuknunft häufiger vorbeischauen!

    Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins Jahr 2015.

    LG Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,
      es freut mich total, dass dir mein Blog gefällt und das du 2016 öfters vorbeischauen möchtest :-).
      Hoffentlich sind ein paar interessante Beiträge für dich dabei.
      Ich stöbere gerade weiter fleißig durch die Teilnehmerliste und kann sagen, dass mein Browser bald vor lauter geöffneter Tabs platzt...

      viele Grüße und ich wünsche dir auch einen guten Rutsch ins neue Jahr!
      Emma

      Löschen
  12. Guten morgen :-)
    Wow Respekt, du hast das richtig ausführlich gemacht, dass gefällt mir sehr gut :-)
    Auch dass du nun Leserin bei mir bist.

    Das mit jörgs Buch ist ja interessant.
    Ich muss erst mal weiter als 20 seiten kommen um wirklich zu sagen finde ich gut oder schlecht :-)

    Mal sehen ob ich noch alle Bücher schaffe oder Altlast mit in das neue Jahr nehmen:-) .

    Ich lese so viel weil ich viel zu Hause bin.
    Bin leider berentet.

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey,
      ich war nur etwas verwundert, dass du mehrere Bücher auf einmal liest. Ich hab es einmal versucht und habe die Geschichten dann gnadenlos durcheinander gewürfelt :-).

      Und was meinen Monsterbericht betrifft: Ich hab gestern echt überlegt, ob ich ihn etwas kürzen soll, damit die Leser nicht so erschlagen werden :D

      viele Grüße
      Emma

      Löschen
  13. Hallo Emma,

    ich bin über Ankas Geblubber bei dir gelandet. Hübsch hast du's hier :) Ich habe mir vorgenommen, noch all die Blogs zu besuchen, bei denen ich während der Aktion noch nicht vorbeigekommen bin. Dein Blog gefällt mir wirklich gut. Bin gleich mal Leserin geworden :)

    Man liest sich!
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch ins neue Jahr 2016!
    Alles Liebe,
    Myna
    von www.myna-kaltschnee.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Myna,
      vielen Dank für deinen Kommentar. Es freut mich sehr, dass es dir hier gefällt. Und das Vorhaben alle Teilnehmer der Aktion besuchen zu wollen, finde ich auch echt schön. Ich habe dabei ein paar interessante Blogs entdeckt auf denen ich sicher bald vorbeischauen werde.
      Ich hatte einen etwas anderen Rutsch ins neue Jahr aber im Groß und Ganzen lief alles zu meiner Zufriedenheit :-)
      viele Grüße
      Emma

      Löschen