Sonntag, 27. September 2015

Mein September 2015 - Eine Welle positiver Energie und jede Menge guter Musik

Gelesen im September 
An dieser Stelle möchte ich erwähnen, dass ich im September zwei Hörbücher gehört, aber nicht ausführlich rezensiert habe. Unter der Rubrik "Gelesen" empfehle ich euch die (Hör)Bücher, die mich zwar gut unterhalten haben, aber zu denen mir nicht genügend Stoff einfällt, um ihnen eine ganze Rezension zu widmen. Ich kopiere euch hier also einfach das rein, was ich unter "Gelesen" geschrieben habe. Aber erst einmal kommen wir zur rezensierten Literatur:

(Bild von Argon Verlag)

*Vom Inder, der mit dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr, um seine große Liebe wieder-zufinden von Per Andersson 
Klappentext (von Argon Verlag)

"Diese Geschichte erzählt vom unglaublichen Schick-sal des kastenlosen Pradyumma Kumar, genannt Pikay. In ärmlichen Verhältnissen aufgewachsen, ken-nt er nur Extreme: Mal wird der talentierte Portrait-zeichner von Indira Gandhi eingeladen, sie zu malen, mal muss er hungern und schläft auf der Straße. Eines Abends taucht neben seiner Staffelei ein blond-es Mädchen auf – und eine unglaubliche Liebes-geschichte nimmt ihren Anfang. Als Lotta zurück nach Schweden geht, stehen die Chancen schlecht um die beiden – wäre da nicht ein altes Fahrrad. Damit macht sich Pikay auf den Weg, um die 7.000 km von Asien nach Europa zurückzulegen. Auch zahlreiche Rückschläge können ihn nicht aufhalten, bis er schließlich tatsächlich in Lottas Heimat ankommt, einer völlig anderen Welt … Um das Happy End gleich zu verraten: Heute sind die beiden seit über 35 Jahren verheiratet, haben zwei Kinder und leben auf einem alten Bauernhof in der Nähe von Borås in Schweden."

Donnerstag, 24. September 2015

Astas Tagebuch

Bild von ADAC Shop
Steckbrief 
Name: Astas Tagebuch 
Autor*in: Barbara Vine
Verlag: Audio Media Verlag
Geeignet für: ab 16 Jahren, oder für Menschen, die gerne Familiengeschichten lesen
Gelesen oder gehört: gehört unklar ob gekürzt oder ungekürzt 
Sprecher*in: Anna Thalbach
Bewertung: 4 von 5 Punkten

Montag, 21. September 2015

Vom Inder, der mit dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr, um seine große Liebe wiederzufinden

Bild von Argon Verlag
 
Steckbrief 
Name: Vom Inder, der mit dem Fahrrad bis nach Schweden fuhr, um seine große Liebe wiederzufinden
Autor*in: Per J. Andersson
Verlag: Argon Verlag
Geeignet für: Menschen, die gerne Geschichten nach einer wahren Begebenheit lesen, oder Roadtrips mögen
Gelesen oder gehört: gehört, als ungekürzte Hörbuch Fassung
Sprecher*in: Richard Barenberg
Bewertung: 4,5 von 5 Punkten

Samstag, 19. September 2015

Erwachen - Saga der Mondlilie

Bild von 
Forever Ullstein
 
Eine Rezension von Skyara

Name: Erwachen - Saga der Mondlilie 
Autor*in: Anna Donig
Verlag: Forever
Geeignet für: ab 14 Jahren, oder für Menschen die gerne Fantasy lesen
Gelesen oder Gehört: Gelesen (eBook)
Bewertung: 4,5 vom 5 Punkten
Erscheinungsdatum Erstausgabe: 07.08.2015 
Aktuelle Ausgabe: 07.08.2015
ISBN: 978-3-95818-049-9

Be meiner Lieblingsbuchhandlung bestellen. 

Mittwoch, 16. September 2015

Max Mutzkes Tourauftakt im Freiburger Jazzhaus

gelbe Fläche, die mit einem
Reißverschluss aufgezogen wird.
Heraus schaut eine große Menschengruppe.
Foto: A. Mack 
Kleines Vorwort 
Hallöchen ihr Lieben,
wer hätte gedacht, dass ich euch so schnell den nächsten Konzertbericht liefern kann?
Jedenfalls war es ein richtig toller Abend und ein gelungener Tourauftakt von Max Mutzke im Freiburger Jazzhaus. Mehr dazu findet ihr im unten folgenden Bericht.
Allerdings habe ich vorab noch zwei kleine Informationen für euch:

1. Der Bericht kann SPOILER enthalten.
Für alle, die selbst ein Konzert von ihm besuchen und die ein oder andere Geschichte lieber live hören wollen, sollten sich den Bericht NOCH NICHT durchlesen.

2. Kein musikalisches Fachwissen
Wer in Musik mehr als ein Hobby sieht und mit Fachwissen daher kommt, sollte von meinem Bericht nicht zu viel erwarten. Neben der Literatur würde ich Musik zu meinen Hobbys zählen, jedoch beschränkt es sich bei mir auf: Singstar spielen, Konzerte besuchen, Musiksendungen schauen und sich über die Musikszene informieren. Ich spiele also kein Instrument und habe auch wenig bis gar kein musikalisches Fachwissen. Deswegen: Habt Gnade! Ich hoffe euch gefällt mein Bericht trotzdem.

Ge(h)fragt - Germanistikstudentin und Ge(h)folge Mitglied Isona

Bild von: A. Mack
Vorab 
Ihr seid begeisterte Leseratten und zählt euch auch zu den Schreiberlingen? Ihr spielt mit dem Gedanken ein Germanistik Studium zu beginnen. 
Dann ist das Interview genau das Richtige für euch. 
Hier packt Ge(h)folge Mitglied Isona, eine Germanistik Studentin, aus und berichtet was im Studium wirklich läuft :-) 

Montag, 14. September 2015

Ge(h)schaut - POPSTARS 2015 HEUTE UM 21:15 Uhr auf RTL II

Foto: A. Mack
Wer kennt sie nicht? Bands wie Bro'Sis, die No Angels, oder Monrose? Alle entstanden sie im Castingshow Format POPSTARS. Doch gerade die letzten Band Konstellationen konnten sich nicht wirklich auf dem Markt behaupten. Das war wahrscheinlich der Hauptgrund, weswegen die Castingshow auf unbestimmte Zeit aussetze.

Doch POPSTARS war immer eines meiner Lieblingsformate. Warum? Nicht Lästereien, tragische Biografien, oder die Kommentare der Juroren standen im Vordergrund, sondern die Kandidaten. Wir konnten sie dabei begleiten, wie sie sich nicht nur musikalisch, sondern auch persönlich besser kennen lernen und herausfinden, mit wem sie sich eine Band vorstellen können und mit wem eben nicht.

Montag, 7. September 2015

Ge(h)schaut - Mila

Foto: A. Mack
Heute Abend möchte ich euch eine neue Serie vorstellen. Und zwar geht es um die neue Vorabendserie "Mila" welche von Montag bis Freitag um 19:00 Uhr auf SAT. 1 ausgestrahlt wird.

Worum geht's? 
Mila ist mit ihrem Leben eigentlich vollkommen zufrieden. Sie arbeitet bei der Redaktion eines Onlinemagazins und ist überzeugte Single.

Sonntag, 6. September 2015

Biografie des Monats - Station 23

Bild von
Wieden Verlag

Steckbrief
Name: Station 23 - Begegnungen in der Psychiatrie
Autor*in: Hartmut Haker
Verlag: Wieden Verlag
Geeignet für: ab 17 Jahren, oder für Menschen, die gerne Biografien lesen
Gelesen oder gehört: Gelesen
Bewertung: 2 von 5 Punkten

Bei meiner Lieblingsbuchhandlung bestellen. 

Dienstag, 1. September 2015

Schreibmarathon Fazit August 2015

Foto A. Mack

Es ist schon komisch, dass sich ein Jahresprojekt langsam aber sicher auf das Ende zubewegt. Zudem musste ich neulich feststellen, dass ich am krönenden Abschluss gar nicht schreiben kann, weil ich, wenn alles gut geht, bei Freunden bin, (die übrigens nicht schreiben). Falls sich meine Pläne ändern, spiele ich mit dem Gedanken einer offiziellen Schreibnacht.
Aber erstmal: auf geht's zum vorletzten Fazit.

ZAHLEN UND FAKTEN 
Ziel des Monats: 6.200 Wörter
Geschriebene Wörter: 5.240 Wörter
Wortschulden: 1.072 Wörter (mit letztem Monat addiert)
Im Plus Bereich: ähm... reden wir nicht drüber :-)
Nächstes Monatsziel: 6.000 Wörter