Donnerstag, 1. Januar 2015

Schreibmarathon Fazit Dezember 2014


Hey ihr Lieben,
ich hoffe ihr seid alle gut ins neue Jahr gerutscht.
An dieser Stelle wünsche ich euch auch nochmal ein frohes, erfolgreiches und schönes Jahr 2015!
Heute morgen ist mir eingefallen, dass ich das Dezember Fazit des Schreibmarathons noch gar nicht online gestellt habe. Also hier ist es:

ZAHLEN UND FAKTEN 

Ziel des Monats: 6200 Wörter
Geschriebene Wörter: 5608
Wortschulden: 592
Im Plus: 5719 (gute Vorarbeit die letzten Monate, daher Plus)
Nächstes Monatsziel: 6200

Zu lesende Ergebnisse:

Ihr seht: In der Vorweihnachtszeit war bei mir echt nicht viel los. Zustande gekommen sind:

Little Britain Fanfiktion Situation 7 und Situation 8.

Überarbeitet habe eine Weihnachtsgeschichte, die ich hier auf dem Blog veröffentlicht habe.
Hier geht's zu: "Der Baum brennt".

Zudem habe ich noch einen Monster Beitrag zum Thema Bewerbungen, Härtefallantrag formulieren, veröffentlicht.
Zu lesen hier: Bewerben, Härtefall und Co.

Die restlichen geschriebenen Wörter im letzten Jahr gingen für einen Adventskalender drauf, den ich gerade plane. Die ersten beiden Türchen sind schon geschrieben.

MEINE EINDRÜCKE 

In diesem Monat standen eher die letzten Weihnachtsvorbereitungen im Vordergrund. Obwohl ich mein Wortziel nicht erreicht habe, war es kein unkreativer Monat. Die neue Idee für den Adventskalender arbeitet in mir. Ideen für das dritte Türchen spuken schon in meinem Kopf und werden hoffentlich heute zu Papier gebracht.
Allerdings standen diesen Monat einfach viele Dinge an, wie durch die Stadt rennen, Geschenke besorgen, Plätzchen backen, Pakete bestücken, das übliche eben. Ihr kennt das ja sicher :-).

AUFGABE - ABC 

Vorhin ist mir auch aufgefallen, dass ich die gestellte Aufgabe ja noch gar nicht bearbeitet habe. Vielleicht kann ich Ende Januar ein Ergebnis hierfür vermerken. Etwas Zeit habe ich ja noch.

WAS SAGEN DIE ANDEREN?

Ich verbringe den Schreibmarathon ja nicht alleine. In unserem kleinen Grüppchen haben sich noch andere Schreiberlinge gefunden. Heute möchte ich euch mal den Blog von Joana Nera ans Herz legen. Sie veröffentlicht ihre Texte auf "bitte nicht füttern". Ein regelmäßiger Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

IN DIESEM SINNE 

... wünsche ich euch einen guten Start ins neue Jahr.
Wie lief euer Schreibmonat?
Habt ihr über die Weihnachtszeit ein paar neue Inspirationen bekommen?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen